News für Heimwerker

Heimwerken | Bauen | Garten | Do it yourself

Flora Garten wird verkauft

Schubkarren lehnen an einer Holzwand

Wie der Verlag Gruner + Jahr heute meldet, wird er seine Garten-Zeitschrift Flora Garten zum 1. August dieses Jahres an den Deutschen Bauernverlag verkaufen. Voraussetzung dafür ist die Zustimmung des Kartellamts. Damit wird sich das Blatt nach 25 Jahren als eigenständige Publikation vom Markt verabschieden, denn der Käufer wird den Titel mit seinem eigenen Magazin GartenZeitung zusammenlegen. Beide Publikationen sollen dann vereint unter dem Namen GartenFlora erscheinen. Über die Gründe für den Verkauf muss man wohl nicht lange spekulieren.



Titel Flora Garten
Die „heutige Position“ im Segment der Gartenzeitschriften eröffne dem Verlag „keine aussichtsreiche strategische Perspektive“, ließ die zuständige Verlagsgeschäftsführerin Julia Jäkel wissen. Im Klartext: Der Gesamtverkauf von derzeit knapp 116 000 Exemplaren hat sich seit 2005 etwa halbiert (Quelle: Meedia.de), und damit ist aus Sicht von Gruner + Jahr wirtschaftlich gesehen offenbar das Ende der Fahnenstange erreicht.

Titel GartenZeitung
Bei Flora Garten sind von Verkauf und Zusammenlegung sieben Mitarbeiter betroffen. Laut G+J-Pressemitteilung soll der Deutsche Bauernverlag einem „großen Teil“ von ihnen ein Angebot unterbreiten. Zu weiteren Details des Geschäfts, insbesondere zum Kaufpreis, machten die beteiligten Parteien keine Angaben.

Neben der GartenZeitung und der Agrar-Fachzeitschrift BauernZeitung erscheinen im Deutschen Bauernverlag weitere Zeitschriften wie Der Hund und der Imker-Titel Deutsches Bienen Journal. [ha]


Fotos: G+J, DBV, SXC
Social Icons

Twitter


spacer_duenn