News für Heimwerker

Heimwerken | Bauen | Garten | Do it yourself

Holz nutzen – Klima schützen

Foto: Im Freien gestapeltes Holz

In der Debatte um die Einsparung von CO2 und den Klimaschutz hat sich jetzt der Verband der deutschen Holzwerkstoffindustrie (VHI) zu Wort gemeldet. Anlass war eine überraschende Äußerung des Bundesumweltministers Peter Altmaier gegenüber der Saarbrücker Zeitung, dass es gegen den Willen der Bevölkerung nicht möglich sein werde, im großen Maßstab CO2 im Boden einzulagern. Der Geschäftsführer des VHI, Dr. Peter Sauerwein, schlägt nun als Alternative vor, die natürliche Fähigkeit von Holz zur Speicherung von Kohlendioxid verstärkt zu nutzen und dies als Maßnahme für den Klimaschutz festzuschreiben.



Der Vorschlag kann sich auf recht solide Zahlen stützen. Nach Angaben der Initiative HolzProKlima verhindert die Nutzung von Holz schon heute 8,2% der Freisetzung von CO2 in Deutschland, in absoluten Zahlen sind das jährlich 75 Millionen Tonnen Kohlendioxid.
Symbolbild Kanthölzer gegen den Himmel fotografiert
Rechnet man noch die energetische Verwertung von Holz hinzu, etwa durch die Befeuerung von Pelletsheizungen, ergeben sich insgesamt sogar 105 Millionen Tonnen. Die Zahlen beruhen auf Berechnungen des Johann Heinrich von Thünen Instituts (vTI), einer Forschungseinrichtung des Bundesumweltministeriums.

Folgerichtig sieht Sauerwein hier ein ausbaufähiges Potenzial. Als Beispiel nennt er die Menge von 1,3 Millionen Tonnen CO2, die nach dem Gesetz zur unterirdischen Lagerung von CO2 (CCS-Gesetz) als Obergrenze pro Jahr und Lager gelten. Diese Menge ist durch eine Ausweitung des Holzanbaus und eine Steigerung der Holzverwendung um nur 1,7% ebenfalls erreichbar. Gemeint ist hier nicht das bloße Verbrennen, sondern die stoffliche Verwendung etwa beim Bau, beim Innenausbau oder bei der Möbelherstellung.

Welche Rolle die Holzverwendung bisher schon im Klimaschutz spielt, macht ein Klimazähler deutlich, den man auf der Homepage der Initiative HolzProKlima unter www.holzproklima.de beobachten kann. Dort wird angezeigt, wie viele Tonnen CO2 in Deutschland seit Anfang 2011 durch den Einsatz von Holz gespart wurden. Außerdem finden sich dort weitere Informationen zum Thema. Die Initiative wird vom VHI und 12 weiteren Wirtschaftsverbänden getragen. [ha]


Fotos: Kollaxo, BSHD (2)
Social Icons

Google Facebook Twitter