News für Heimwerker

Heimwerken | Bauen | Garten | Do it yourself

Mobiler Vertrieb: Der Baumarkt vor der Haustür

(Foto: Transporter mit Farbmischmaschine)
„Kommt der Prophet nicht zum Berg, dann kommt der Berg zum Propheten“, heißt es im Sprichwort. Beim neuen Vertriebskonzept Jeez werden zwar keine Berge bewegt, trotzdem geschieht etwas eher Ungewöhnliches: Für Farbe, Tapeten, Materialien, Werkzeuge und eine Fachberatung muss sich der renovierungswillige Kunde nicht mehr in einen Bau- oder Heimwerkermarkt begeben, sondern alles kommt bequem per Lieferwagen ins Haus – laut Anbieter zu baumarktüblichen Preisen. Dem Darmstädter Start-Up zur Seite stehen Lieferanten mit langjähriger Erfahrung im DIY-Segment sowie ein Händler mit Schwerpunkt Innendekoration und Wohntextilien ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Metylan: Zwei Grundierungen reichen

(Foto: Vater und Sohn tapezieren)
Beim Tapezieren hängt es stark vom Untergrund ab, ob der neue Wandbelag auch dauerhaft hält und eine einwandfreie Optik bietet. Saugfähigkeit und Festigkeit der Wand müssen stimmen, und auch kontrastfarbene Untergründe sollten nicht durchschimmern. Das alles lässt sich mit dem Auftrag geeigneter Grundierungen punktgenau einstellen. Zwei verschiedene Produkte reichen dafür in allen Anwendungsfällen aus, findet Henkel und geht mit einem überarbeiteten Sortiment in die Tapeziersaison: Künftig gibt es von der hauseigenen Marke Metylan eine Universalgrundierung und eine Spezialgrundierung – mehr braucht es nicht ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Tapete im Bad kleben

(Foto: Tapete mit der Bürste feststreichen)
Als wir seinerzeit mitten in der Badsanierung steckten und einen deckenhohen Fliesenbelag planten, ernteten wir von einem Bekannten nur verständnisloses Kopfschütteln: „Das sieht ja dann aus wie im Knast!“ – Stimmt nicht, mit einem kontrastfarbenen Dekor als Zierbordüre sieht das sehr dekorativ aus. Aber die Geschmäcker sind verschieden, wie diese Anekdote zeigt. Gut, dass es auch Alternativen gibt – beispielsweise Tapete im Bad. Damit lassen sich sehr abwechslungsreiche und vielfältige Gestaltungen realisieren. Damit der Belag in der feuchten Umgebung eines Badezimmers auch an der Wand bleibt, ist sowohl bei der Wahl der Tapete als auch des Kleisters ein wenig Aufmerksamkeit gefragt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Raumwirkung verändern mit Tapeten

(Foto: Raum mit Akzentfarben)
Dass Tapeten das Erscheinungsbild eines Raums entscheidend mit prägen, ist nicht weiter überraschend – schließlich werden damit große Flächen im Zimmer beklebt, Farben und Muster sind unübersehbar. Eine geschickt ausgewählte und verarbeitete Tapete kann aber auch Nachteile eines Raums ausgleichen. Egal ob zu hoch, zu niedrig oder zu dunkel, solche Mängel lassen sich durch die Gestaltung der Wände zumindest so kaschieren, dass sie kaum noch auffallen. Wie Sie passend gemusterte Tapeten, eventuell kombiniert mit gestrichenen Wandflächen, für diesen Zweck nutzen, das zeigen unsere Tipps ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Metylan sucht Anwender der ersten Stunde

(Foto: Metylan-Produkte heute)
Eine der bekanntesten von Heimwerkern wie Profis verwendeten Marken feiert in diesem Jahr ihren 60. Geburtstag: 1953 entwickelte Henkel auf der Basis von Methylzellulose einen Tapetenkleister, der unter dem Namen Metylan auf den Markt kam und die bis dahin üblichen Klebeverfahren für Tapeten rasch verdrängte. Inzwischen hat sich das Metylan-Sortiment um etliche Produkte rund ums Renovieren erweitert, den Kern bildet jedoch nach wie vor der bekannte Kleister. Anlässlich des Jubiläums strebt Henkel nun zurück zu den Wurzeln und sucht Anwender, die bereits vor 60 Jahren mit Metylan ihre Tapeten geklebt haben ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Tapeten einfacher lösen mit Gel

Mann beim Tapetenlösen
Kennen Sie einen Heimwerker, der gerne Tapeten ablöst? Wir nicht. Und trotzdem gehört diese mühselige Arbeit beim Neutapezieren einfach dazu. Dabei wird gerne in mehreren Durchgängen mit reichlich Spülmittelwasser hantiert, die Wand wird mit Nagelrollen malträtiert, man arbeitet sich quadratzentimeterweise mit dem Spachtel vor – und am Ende watet man durch Wasserpfützen, die mit klebrigen Tapetenschnipseln durchsetzt sind. Alles nicht nötig, findet Henkel und verspricht mit dem Metylan Tapetenlöser Expert einen zügigen Auftrag in einem Durchgang, nach dem sich die Tapete dann im Idealfall einfach bahnenweise abziehen lässt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Fotos nach Wunsch auf Vliestapete

Paar vor Tapete mit Frosch
Fototapeten waren in den 70er und 80er Jahren ein Renner: Der Sonnenuntergang über dem Strand, der Hirsch im grünen Forst oder auch manche Bikini-Schönheit schmückte Wände in Wohnzimmern und Partykellern – etliche Quadratmeter groß und zuweilen hart an der Geschmacksgrenze. Seit einigen Jahren ist diese Art des Wandschmucks wieder populär. Verschiedene Online-Anbieter fertigen Tapeten mit Fotos oder Grafiken nach Wunsch. Dabei kann man nicht nur auf umfangreiche Bildkataloge zurückgreifen, sondern auch eigene Motive drucken lassen. Jetzt ist mit Erfurt auch einer der großen Tapetenhersteller in das Geschäft mit der Motivtapete eingestiegen – unter dem Namen On wall gibt es Bildtapeten auf Vlies-Trägern ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Tapezier-App von Metylan

Icon der Metylan-Tapezieren-App
Tapezieren gehört zu den Arbeiten, die sich die meisten Menschen zutrauen. Kein Wunder: Die Grundtechniken sind leicht zu erlernen, und schöne Tapeten gibt es schon zu sehr vertretbaren Preisen. Trotzdem ist beim Tapezieren eine Menge zu beachten. Das fängt bei der Planung und Kalkulation an, geht über die Tapetenauswahl und den Kleister-Einkauf und reicht bis zu den kleinen Tricks, die in kniffligen Situationen weiterhelfen. Bei all diesen Schritten soll die neue App Tapezieren von Metylan den Heimwerkern und Heimwerkerinnen unter die Arme greifen. Wir haben sie uns angesehen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Kicken und gewinnen mit Metylan

Metylan-Logo
Jeden Monat können Sie mit Metylan zwei Bundesliga-Eintrittskarten, einen Fußball oder zehn Tapeziersets gewinnen. Alles, was Sie dafür tun müssen: einen Ball weit genug kicken. Das nicht etwa auf dem grünen Rasen – gespielt wird virtuell im Online-Game Kick and Win. Eine Belohnung gibt es nicht nur für den kraftvollen Schuss, sondern auch fürs Durchhaltevermögen. Denn unter allen Teilnehmern, die mindestens fünf Mal an den Monatsaktionen teilgenommen haben, verlost Metylan am Schluss einen Flatscreen-Fernseher ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Tapeten ohne riskante Weichmacher

Tapetenrollen gestapelt
Ihren Namen kann kaum jemand ohne Zungenverrenkung aussprechen, aber sie sind allgegenwärtig: Die Rede ist von Phthalaten. Diese Substanzen werden häufig als Weichmacher eingesetzt – in verschiedensten Kunststoff-Artikeln für den Alltagsgebrauch und eben auch in Tapeten. Das ist nicht unproblematisch, da Phthalate eine hormonähnliche Wirkung entfalten können, die vor allem Föten und Kinder beeinträchtigen kann. Zu allem Überfluss bleiben die Phthalate nicht an Ort und Stelle, sondern wandern in die Umgebung, wo die Vermischung mit anderen Substanzen ihre toxische Wirkung noch steigern kann. Der Tapetenhersteller Erismann hat daraus die Konsequenzen gezogen und produziert seine Vinyl- und geschäumten Strukturtapeten ausschließlich ohne Phthalate ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Betontapete

Stone Wallpapers an einer Fuge mit großer Fase
Zu den großen Trends bei der Gestaltung von Innenräumen zählt derzeit die kompromisslos moderne Optik roher Betonflächen. Nun hat verständlicherweise nicht jeder Architekt bei der Planung eines Hauses auf Sichtbeton-Flächen gesetzt – und ebenso verständlich ist es, dass nicht jeder Bauherr oder Wohnungsbesitzer für alle Zeiten auf diese Gestaltungsvariante festgelegt sein möchte. Trends sind nun einmal Trends, weil sie kommen und gehen. Betonflächen lassen sich jedoch auch nachträglich herstellen, beispielsweise mit Stone Wallpapers, die nicht etwa ein gedrucktes Dekor an die Wand bringen, sondern sich durch den Einsatz von natürlichem Gesteinsmehl auch wie eine Betonoberfläche anfühlen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Grundkurs Raufaser tapezieren

Frau beim Tapezieren
Raufaser-Tapete ist aus guten Gründen nach wie vor ein Klassiker der Wandgestaltung. Sie lässt sich problemlos verkleben, verzeiht dabei auch kleine Fehler, und man kann sie beim späteren Renovieren einfach überstreichen. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Raufaser ganz unkompliziert selbst verarbeiten. Dazu gibt’s einige Tipps und ein wenig Hintergrund-Wissen.

>>> zum Grundkurs Raufaser tapezieren >>>

Tapeten-App von Erfurt

Bildschirm-Ansicht Erfurt-App
Der Tapetenhersteller Erfurt ist auf dem iPhone angekommen (und natürlich auf dem iPad und dem iPod touch): Mit seiner neuen Erfurt-App bietet er ein recht umfangreiches Informationspaket rund um Tapeten und Tapezieren – natürlich mit einem gewissen Fokus auf den Produkten des eigenen Hauses, dabei aber doch breit genug aufgestellt, um für Renovierer grundsätzlich interessant zu sein ...




... vollständigen Artikel lesen ...

Dämmen mit Vlies-Belag

erfurt_thermovlies_thumb
In der Vergangenheit haben sich schon verschiedene Anbieter mit sogenannten „Dämmtapeten“ auf dem Markt versucht und teilweise das Blaue vom Himmel versprochen, was die Dämmwirkung und das Energiespar-Potenzial betraf. Offen gesagt, haben wir solche Produkte oft für Humbug oder für ein baubiologisches Vabanque-Spiel gehalten. Wenn etwas zu schön ist, um wahr zu sein, dann ist es eben meist auch nicht wahr. Jetzt meldet sich jedoch mit der Firma Erfurt (Kunden-Hotline: 0202/6110-375) beim Thema der energiesparenden Wandbeläge ein Hersteller zu Wort, der einen erheblichen Ruf zu verlieren hat. Zu vermuten ist also, dass der Wuppertaler Tapetenspezialist mit dem Produkt KlimaTec Thermovlies die Sache seriös angeht ...

... vollständigen Artikel lesen ...