News für Heimwerker

Heimwerken | Bauen | Garten | Do it yourself

LED-Lampe: Licht wird beim Dimmen wärmer

(Foto: Bar mit gedämpftem Licht)
Dass LED-Lampen deutlich effizienter mit dem Strom umgehen als Glüh- oder Halogenlampen, macht sie zur ersten Wahl für Sparfüchse. Doch geringer Verbrauch ist nicht das Einzige, was bei der Beleuchtung zählt. Auch die Farbe des Lichts – genauer: die Farbtemperatur – und das Verhalten beim Dimmen sind Aspekte, die über die Tauglichkeit zur Wohnraumbeleuchtung mit entscheiden. Bei Glühlampen war die Behaglichkeit quasi schon im Funktionsprinzip enthalten, bei LED-Lampen ist für den gleichen Effekt einiges an technischen Anstrengungen erforderlich. Die können aber durchaus erfolgreich sein, wie eine Neuentwicklung jetzt zeigt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Bosch ruft Schwingschleifer zurück

(Foto: Bosch-Zentrale)
Bei einer Reihe von Schwingschleifer-Modellen hat Bosch im Rahmen von Qualitätskontrollen mögliche Sicherheitsrisiken entdeckt. Betroffen sind Geräte, die im Sommer 2007 produziert wurden. Durch einen Materialfehler am Lüfterrad könnte hier das Gehäuse brechen. Das würde zum einen eine unmittelbare Gefahr darstellen, wenn bei laufender Maschine Teile herausgeschleudert werden. Zum anderen könnten durch den entstehenden Bruch im Gehäuse stromführende Teile berührbar werden – es droht also ein elektrischer Schlag mit voller Netzspannung. Zur Identifikation betroffener Geräte und zum weiteren Vorgehen hat der Hersteller detaillierte Informationen bereitgestellt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Dachfenster mit High-Tech-Ausstattung

(Foto: Dimmbares Dachfenster als Ausstieg zur Terrasse)
Im Dachgeschoss schaffen Dachflächenfenster offene Räume mit weitem Ausblick. Oft verfügen dort die einzelnen Räume auch über mehr Grundfläche, um die Einschränkungen durch die Schräge auszugleichen. Zusammen ergibt das ein helles, großzügiges Ambiente. Die Kehrseite: Im Sommer strahlt hier auch reichlich Wärme ein, die die Dachräume unangenehm aufheizt – Sonnenschutz ist dort also unabdingbar und dessen Bedienung je nach Sonnenstand ist mühsam. Statt mit Rollos, Faltstores oder Jalousien zu hantieren, kann man aber auch das Glas selbst verdunkeln: Ein Knopfdruck, und das Fenster ist gedimmt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Praktische kleine Tischkreissäge

(Foto: Längsschnitt mit kompakter Tischkreissäge)
Viele präzise gerade Schnitte in Holz lassen sich zwar mit einer Handkreissäge ausführen, und zuweilen ist das auch erheblich praktischer, dennoch lohnt sich die Anschaffung einer Tischkreissäge in den meisten Hobbywerkstätten, in denen nicht nur gelegentlich mit Holz gearbeitet wird: Man hat einen freien Blick aufs Sägeblatt, führt das Werkstück und nicht die schwere Maschine, und es stehen in der Regel präzisere Anschläge zur Verfügung. Es muss ja nicht gleich die große Formatkreissäge sein, ein kompaktes Gerät wie die jetzt vorgestellte Tischkreissäge HS105 von scheppach erleichtert das Leben des Hobbytischlers schon ungemein ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Nach 10 Jahren Rauchmelder erneuern

(Foto: Frau bringt Rauchmelder an)
Mittlerweile gilt in den meisten deutschen Bundesländern die Pflicht zur Installation von Rauchmeldern in Wohngebäuden. Teilweise laufen noch Übergangsfristen, nach deren Ablauf auch in bestehenden Häusern die Melder nachgerüstet werden müssen. Lediglich in Berlin, Brandenburg und Sachsen ist die Installation freiwillig. Die Entwicklung hin zur flächendeckenden Rauchmelderpflicht hat sich über viele Jahre hingezogen, so dass – darauf weist der Hersteller GEV hin – die ersten eingebauten Geräte schon an das Ende ihres Lebenszyklus’ gelangt sind und ausgetauscht werden sollten, um die lebensrettende Funktion zu erhalten ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Hitachi kauft Metabo

(Foto: Metabo in Nürtingen)
Der traditionsreiche Elektrowerkzeug-Hersteller Metabo hat einen neuen Eigentümer gefunden. Wie das Unternehmen heute meldete, übernimmt die Hitachi Koki Co., Ltd. die Anteilsmehrheit des Nürtinger Unternehmens, die zuvor drei Jahre lang vom Finanzinvestor Chequers Capital gehalten wurde. Hitachi Koki gehört zum weltweit tätigen Hitachi-Konzern und fertigt die unter der Marke Hitachi vertriebenen Elektrowerkzeuge. Nach Auskunft der beteiligten Unternehmen soll Metabo als Unternehmen im Unternehmen am Standort Nürtingen weitergeführt werden, alle Mitarbeiter einschließlich der Führungsmannschaft werden übernommen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Messgeräte: Neue Laser von Metabo

(Foto: Neuer Multilinienlaser von Metabo)
Schon im Sommer hatte Metabo vier Laser-Messegeräte vorgestellt, jetzt baut der Nürtinger Elektrowerkzeug-Hersteller sein Laser-Sortiment mit zwei weiteren Geräten aus. Dabei handelt es sich zum einen um den Multilinienlaser MLL 3-20, der die Anwendungsgebiete eines Kreuzlinien- wie Punktlasers abdeckt. Zum anderen um das Laser-Distanzmessgerät LD 30, mit dem sich Entfernungen ermitteln sowie Flächen und Rauminhalte errechnen lassen. Mit beiden Geräten zielt Metabo auf gewerbliche Anwender, macht damit aber sicher auch so manchen ambitionierten Heimwerker neugierig ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Sicherheitstipp: FI-Schalter regelmäßig testen

(Foto: Frau löst FI-Schalter aus)
In Elektroinstallationen, die sich auf dem aktuellen Stand der Technik befinden, ist meist ein Fehlerstrom-Schutzschalter eingebaut. Geläufig sind hier auch die Bezeichnungen FI-Schalter oder RCD. Er schützt Personen vor Schäden durch versehentliches Berühren stromführender Leitungen oder Stromschläge durch defekte Geräte. Leider reicht es nicht aus, den Schalter einmal einbauen zu lassen, um dann für Jahrzehnte geschützt zu sein – wie jedes mechanische Bauteil kann er sich auch festsetzen, wenn er lange nicht betätigt wird. Abhilfe ist hier jedoch einfach, darauf weist jetzt die R+V Versicherung hin ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Rückruf: Rasenmäher von AL-KO

(Foto: Rasenmäher mit Typenschild)
Wie wichtig die regelmäßige Qualitätskontrolle durch den Hersteller ist, zeigt ein aktueller Produktrückruf des bayrischen Herstellers AL-KO – hier sind die hauseigenen Kontrolleure einem möglicherweise an der Steuerplatine des Akku-Rasenmähers Comfort 38.4 Li auftretenden Defekt auf die Spur gekommen. Wird der Elektromotor eingeschaltet, können durch Überspannungen Schäden an einem der Bauteile auf der Platine entstehen. Da es in der Folge auch zu Unfällen kommen kann, ruft AL-KO die Rasenmäher sofort zurück und empfiehlt den Eigentümern, sie bis zu einem Tausch der Platine nicht mehr zu benutzen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Natürlicher Kleber für Bodenbeläge

(Foto: Bodenbelagskleber mit dem Spachtel aufziehen)
Einen Bodenbelag vollflächig zu verkleben, ist ein wenig anspruchsvoller als die schwimmende Verlegung. Doch die Verklebung hat ihre Vorteile. So ist beispielsweise eine gute Trittschalldämpfung einfacher zu erreichen als mit schwimmenden Elementen. Und wenn einzelne Beläge wie Kork oder Teppichboden in Fliesenform verfügbar sind, werden sich auch Heimwerker damit nicht allzu schwertun. Diese Verlegeart erfordert allerdings immer einen Kleber, und wer bei Renovierung oder Ausbau auf natürliche und schadstoffarme Produkte setzt, der muss schon ein wenig stöbern, um einen geeigneten Kleber zu finden ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Neue kleine Schlagbohrmaschine von Metabo

(Foto: Neue Schlagbohrmaschine Metabo SBE 650)
Es gibt Elektrowerkzeuge, die sich – aus gutem Grund – in nahezu jeder Heimwerkstatt finden. Dazu gehört beispielsweise eine kompakte Schlagbohrmaschine mit Netzkabel. Solch ein Gerät hat auch in der Ära der allgegenwärtigen Akkuwerkzeuge seine Berechtigung: Es ist wirklich immer einsatzbereit, hinreichend vielseitig, problemlos zu transportieren und lässt sich dank 43-mm-Eurohals im Bohrständer betreiben. Für Markenhersteller Grund genug, diese Maschinengattung weiter zu pflegen. Das hat jetzt auch Metabo getan und mit der 1-Gang-Schlagbohrmaschine SBE 650 ein neues Modell vorgestellt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Reinigungsfreundliche Wandfarbe

(Foto: Ketchup von der Wand wischen)
Wo man richtig kocht und nicht nur Fertigprodukte erwärmt, da bleiben Soßenspritzer und vielerlei weitere Flecken nicht aus. Deshalb sind in den meisten Küchen abwaschbare Flächen hinter dem Herd zu finden – etwa ein Fliesenspiegel oder ein anderer Spritzschutz. Das ist allerdings nicht jedermanns Geschmack. Muss es auch nicht sein, denn es gibt neben den glatten, leicht zu reinigenden Wandbelägen auch Farben, die sich problemlos säubern lassen. Dazu zählt die jetzt vorgestellte Histor Clean, eine Wandfarbe, von der sich Verunreinigungen einfach mit Wasser und Seife entfernen lassen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Schraubendreher mit hohem Drehmoment

(Foto: Schraubarbeit mit dem Ratschenschraubendreher)
Schraubendreher mit Ratschen- oder Knarrenfunktion und wechselbaren Bits sind eine praktische Sache: Sie brauchen nicht viel Platz, und trotzdem ist man für vielerlei Schraubfälle gerüstet. Und dank der eingebauten Knarre kann man bequem und ohne ständige Umgreifen Schrauben in kontinuierlicher Drehung lösen oder festziehen. Mit seinem neuen Ratschenschraubendreher Kraftform Kompakt Pistol RA bietet Wera nun auch die Möglichkeit, mit einem pistolenförmigen Griff hohe Drehmomente bis 50 Newtonmeter leichter zu übertragen. Damit wildert man schon ein wenig im Revier kleiner Knarrenkästen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Smartphone als Messinstrument

(Foto: Smartphone mit Kreuzlinienlaser)
Apps, die Wasserwaagen, Senklote oder Winkelmesser auf dem Display eines Smartphones nachbilden, gibt es schon, seit entsprechende Sensoren in den Geräten verbaut sind. Das funktioniert recht gut, solange man das Handy an zu messende Objekte anlegen oder sie mit den eingebauten Sensoren oder der Kamera erfassen kann. Ryobi geht mit seinen Phoneworks-Produkten einen Schritt weiter: Hier stehen fünf verschiedene Messwerkzeuge vom Infrarot-Thermometer bis zur Inspektionskamera bereit, die an das Smartphone gekoppelt und aus einer zentralen App heraus gesteuert werden können ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Kräftig durchrühren!

(Foto: Mörtel aufrühren)
Die meisten Heimwerker mischen Farben und Mörtel mit einem Rührquirl durch, der in die Bohrmaschine gespannt wird. Diese Methode stößt allerdings an ihre Grenzen, wenn mehrere Räume verputzt und eventuell noch die Böden gefliest werden sollen – also bei größeren Sanierungs- und Ausbauprojekten. Zum einen braucht man die Bohrmaschine noch für andere Dinge und muss deshalb immer wieder umspannen, zum anderen sind Motor und Getriebe oft nicht für solche Belastungen konstruiert und können dann irgendwann einfach aufgeben. Deutlich gelassener meistert ein Spezialist wie das neue Rührwerk FME190 von Stanley diese Aufgabe ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Kamin mit Gas oder Holz feuern

(Foto: Kamin im Gasbetrieb)
Nicht mehr lange, dann kann das Wetter launisch werden: Tagsüber ist es dann noch warm, abends spürt man schon die erste Herbstkälte. Deshalb schaltet man noch nicht die Zentralheizung ein, aber ein wärmendes Kaminfeuer kommt dann genau richtig. Wer noch keinen Kamin hat, sollte rechtzeitig mit der Planung beginnen. Dabei stellt sich nicht zuletzt die Frage, welcher Brennstoff zum Einsatz kommen soll – das saubere, komfortable Gas oder heimelig flackernde und angenehm duftende Holzscheite? Diese Entscheidung muss man nicht treffen, wenn es nach dem niedersächsischen Anbieter Spartherm geht, denn sein Kombifire 1V-85 kann beides verbrennen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Ein Antrieb – viele Gartenhelfer

(Foto: Motor und Anbaugerät koppeeln)
Für jede Aufgabe im Garten eine eigene Maschine bereitzuhalten, ist in gewisser Weise sehr bequem: Man greift einfach ins Regal und nimmt das entsprechende Gerät in Betrieb. Wer gut ausgestattet ist, dem gehen allerdings rasch die Regalmeter aus. Und Gartenbesitzer, die ausgedehntere Flächen bearbeiten müssen, stellen bald fest, dass ein hochwertiger Motor pro Gerät einen spürbaren Kostenfaktor darstellt – von den mehrfach anfallenden Wartungsarbeiten gar nicht zu reden. Kurz und gut: Ein Motor, der verschiedene, relativ preiswerte Aufsatzwerkzeuge antreibt, erscheint angesichts dessen als recht attraktive Idee ...

... vollständigen Artikel lesen ...

scheppach stellt neue Tauchsäge vor

(Foto: Dehnungsfuge nachschneiden)
Beim Küchenbau Ausschnitte in der Arbeitsplatte herstellen, Schnitte in fertig verlegten Böden oder Deckenverkleidungen herstellen – eine Handkreissäge mit Tauchfunktion ist eine praktische Sache, denn damit kann man, wie der Name schon sagt, auch mitten in einer Fläche ins Material tauchen. Neu vorgestellt hat scheppach jetzt seine Tauchsäge PL75. Sie kann Tauchschnitte ausführen, aber auch Holz ablängen oder aufteilen, schneidet Gehrungen, arbeitet sehr randnah und bietet außerdem eine nicht nur für handgeführte Sägen sehr vorzeigbare Schnitttiefe ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Holz spalten mit Hand- und Fußkraft

(Foto: Holz spalten mit dem Fuß)
Kaminholz kann man sich in ofenfertigen Scheiten liefern lassen. Dieser Gewinn an Bequemlichkeit schlägt sich allerdings im Preis nieder. Wer Geld sparen möchte, wird also eher Stammabschnitte kaufen oder – mit entsprechender Genehmigung – im Wald selbst gewinnen, sie anschließend auf Länge schneiden und in Scheite spalten. Das kann man mit der Axt oder mit einem Hydraulikspalter erledigen. Es gibt jedoch auch weitere Möglichkeiten, die weder die Anschaffung einer großen Maschine noch den Umgang mit der nicht ganz ungefährlichen Axt erfordern. Zwei dieser Geräte bietet der Technik-Händler Pearl an ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Farbige Wandflächen und Ornamente anlegen

(Foto: Frau streicht Farbe mit dem Pinsel an die Wand)
Einzelne Wandbereiche lassen sich einfach hervorheben oder abgrenzen, indem man sie mit einem andersfarbigen Anstrich versieht. Auf diese Weise können Sie größere Wandflächen oder Räume untergliedern, aber auch dekorative Akzente setzen. Das ist alles nicht allzu schwer zu realisieren, es erleichtert die Sache aber doch, wenn man den einen oder anderen kleinen Kniff kennt. Unsere neue Anleitung zeigt deshalb mit vielen Fotos, wie man grundsätzlich beim Abkleben von Wandflächen vorgeht und wie man ein mehrfarbiges Ornament auf der Wand anzeichnet, abklebt und ausmalt ...

... hier geht's zur Anleitung Wandflächen abkleben und bemalen ...

Gewitter: Teure Elektro-Geräte schützen

(Foto: Gewitter über Wohngebiet)
Die von den Energieversorgern gelieferte Netzspannung ist in der Regel ausgesprochen stabil – Elektrogeräte bekommen innerhalb des Hauses zuverlässig die benötigten 230 V Wechselspannung geliefert. Trotzdem kann es hier auch zu Überspannungen kommen, die häufigsten Ursachen dafür sind Blitzeinschläge in der näheren oder weiteren Umgebung. Im besten Fall sind dann Gerätesicherungen oder Netzteile auszutauschen, im ungünstigsten Fall kann hochwertige Elektronik soweit zerstört werden, dass dies einen wirtschaftlichen Totalschaden bedeutet, mit viel Pech kommen auch noch Folgeschäden wie Brände hinzu ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Module für Mauern und Garten-Einrichtung

(Foto: Gartenbänke aus Betonmodulen)
Ob Bänke, Mauern, Feuerstellen, Beeteinfassungen, Treppen oder einen Sichtschutz – viele Elemente zur Gartengestaltung und -einrichtung lassen sich ganz klassisch aus Ziegeln oder anderen Mauersteinen bauen. Dazu gehört jedoch einiges an Übung und Geschick, wenn das Ergebnis wirklich exakt werden soll. Deutlich einfacher will es der belgische Hersteller Marlux seinen Kunden machen: Mit dem System Moodul stellt er eine Art Baukasten aus Beton vor, der mit nur zwei verschiedenen großformatigen Elementen auskommt und die einfache Ausführung zahlreicher kleiner Bauprojekte erlaubt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Einfach einwerfen: Briefkasten für Pakete

(Foto: Paketbox in Zaun integriert)
Seit immer häufiger bei Online-Händlern und auf Auktionsplattformen gekauft wird, ist die Zahl der zugestellten Pakete gewaltig angestiegen. Damit tritt allerdings auch ein Problem immer häufiger auf: Wenn der Empfänger nicht zu Hause ist, muss der Paketbote eine Benachrichtigung schreiben, es muss eine erneute Zustellung vereinbart oder die Sendung bei der jeweiligen Filiale abgeholt werden. Zwar gibt es inzwischen auch Packstationen, doch selbst dorthin muss sich der Empfänger noch bewegen. Wie wäre es also mit der eigenen, immer empfangsbereiten Packstation direkt vor der Haustür? Solche Lösungen gibt es durchaus zu kaufen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Fensterläden selbst bauen

(Foto: Fenster mit weit geöffneten Läden)
Fensterläden schaffen mehr Sicherheit vor Einbrechern, bieten Schatten und Wetterschutz – und sie verleihen der Hausfassade eine gemütliche, traditionelle Optik. Fachhandwerker fertigen Fensterläden für Ihre Haus jederzeit gerne an, billig wird das aber häufig nicht. Die Lösung für Heimwerker: Bauen Sie Ihre Klappläden einfach selbst. Die Materialkosten sind sehr überschaubar, und wer ein wenig Erfahrung in der Holzbearbeitung hat und über die notwendigen Werkzeuge verfügt, wird sich beim Bau nicht besonders schwertun. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt, wie Sie beim Fensterladen-Bau vorgehen können ...

... hier geht's zur Anleitung Fensterläden bauen ...

Insektenschutz: Fliegengitter im Großformat

(Foto: Insektenschutz an Terrassen-Schiebetür)
Die Natur wächst und gedeiht, und damit ist auch für Insekten wie Fliegen oder Mücken Hochsaison. Sie alle haben durchaus ihren Platz im Ökosystem, doch in der Wohnung werden sie schnell lästig – vor allem abends stört das Gebrumm von Stubenfliegen oder das gar nervige Sirren von Mücken auf der Suche nach dem nächsten Opfer. Giftige Chemie möchte ebenfalls niemand in seiner Wohnung haben, also ist Aussperren die beste Lösung. Das funktioniert mit Fliegengittern hervorragend. Die findet man im Sommer sehr günstig etwa in Discounter-Aktionen, doch die billigen Lösungen lassen nicht selten Wünsche offen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Metall einfacher schützen

(Foto: Frau streicht Gartentor)
Zäune, Tore, Leuchten oder Dekogegenstände aus Metall sind stabil, frostbeständig und bieten zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Eine Achillesferse besitzen Schmiedeeisen, Guss & Co jedoch: Das enthaltene Eisen ist sehr reaktionsfreudig – mit dem Luftsauerstoff reagiert es bei Anwesenheit von Wasser in kurzer Zeit zum Eisenoxid, das sich als braunroter Rost zeigt. Eisenhaltige Metalle brauchen also im Freien einen guten Schutz. Den will Hammerite verbessern: Schon lange mit Rostschutzprodukten am Markt präsent, möchte man mit der aktuellen Dualtech-Rezeptur seine Metallschutzlacke noch effizienter machen und zugleich eine einfache Verarbeitung bieten ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Küche: Dunstabzug nach unten

(Foto: Kochdunst wird seitlich abgesaugt)
In den meisten Küchen findet sich heute eine Dunstabzugshaube, in offenen Küchen ist sie sogar ein Muss. Der Kochdunst wird direkt am Herd abgesaugt, so dass sich im Haus und in der Küche weniger Gerüche verbreiten und weniger Fett an Oberflächen ablagert. Solche Hauben, ob frei schwebend über einer Kochinsel oder einer wandseitigen Kochfläche angebracht, in Oberschränke integriert oder in die Decke eingebaut, sind allerdings nicht die einzige Möglichkeit, Kochdünste abzuführen: Der bayrische Hersteller Homeier bietet mit seinem Downair Mistral eine Absaugung an, die gleich neben dem Kochfeld in die Arbeitsplatte eingebaut wird und nach unten absaugt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Dübel-Befestigung in Altbauwänden

(Foto: Doppelte Spreizung beim Altbaujoker)
Wände in Altbauten sind zuweilen echte Wundertüten: Dort können sich unter der Putzschicht massiv gebrannte Ziegel ebenso wie Lochsteine oder andere Baustoffe verbergen, der Zusammenhalt von Mörtel und Steinen ist nicht überall garantiert, und wenn einmal angebaut wurde, können die Verhältnisse im nächsten Raum schon wieder ganz anders sein. Möchte man Regale oder Bilder an solchen Wänden befestigen, kann das ein sehr frustrierendes Erlebnis werden. Dem möchte der schwäbische Hersteller TOX seinen Altbaujoker entgegensetzen, einen Dübel, der auch in unzuverlässigem Mischmauerwerk für festen Halt sorgt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Gabionen selbst aufbauen

(Foto: Querverbinder in Gabione einsetzen)
Gabionen sehen gut aus, brauchen wenig Pflege und sind sehr haltbar. Durch die geschickte Wahl der Füllung passen sie sich der Umgebung an, lassen sich aber auch ohne weiteres mit Rankpflanzen bewachsen. Dann wirken sie wie ein Teil der Natur – und das passt nicht schlecht, denn die kleinen Lücken zwischen den eingefüllten Steinen bieten Pflanzen und Kleintieren einen Lebensraum. Aufstellen kann man Gabionen als halbwegs geschickter Heimwerker selbst. Wir zeigen in unserer Anleitung den Aufbau von zwei Gabionen-Systemen, die zur Einfriedung des Gartens ebenso verwendet werden können wie als Sichtschutz oder zur Unterteilung von Garten-Arealen ...

... hier geht's zur Anleitung Gabionen aufbauen ...

Mähroboter in Betrieb nehmen

(Foto: Begrenzungskabel an die Roboter-Ladestation anschließen)
Entspannt auf der Terrasse sitzen und dem Roboter beim Rasenmähen zusehen – das ist heute dank ausgereifter Mäher-Technik und leistungsfähigen Akkus kein Problem. Ehe man die oft ungeliebte Arbeit dem elektrischen Helfer übertragen kann, sind jedoch zunächst ein wenig Planung und das Abstecken des Rasenareals nötig – für ein paar Stunden Zeiteinsatz erhalten Sie während der Gartensaison dann ein deutliches Plus an Freizeit. Wie diese Vorarbeiten aussehen und welche die wichtigsten Schritte beim Einrichten des Mähroboters sind, zeigt unsere kurze Anleitung Schritt für Schritt ...

... hier geht's zur Anleitung Mähroboter installieren ...

LiHD-Akku: Mehr Kapazität, höhere Leistung

Neuer LiHD-Akkupack
Auf den ersten Blick sieht es so aus, als habe Metabo bei Werkzeugakkus „nur“ ein weiteres Mal an der Kapazitätsschraube gedreht: Mit 6,2 Ah bringen die LiHD-Akkupacks einen kräftigen Zuwachs beim Energievorrat. Das allein wäre schon ein hübscher technischer Leckerbissen, doch die neuen Akkus treten außerdem mit dem Versprechen an, einen deutlich stärkeren Strom zur Verfügung zu stellen, die Laufzeit der Geräte mit einer Akkuladung überproportional zu steigern und auch in Punkto Langlebigkeit ordentlich etwas draufzulegen. Alles zusammen erschließt Anwendungen, die der kabellosen Technik bislang verschlossen waren ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Oberste Geschossdecke dämmen

(Foto: Mann verlegt Verbundelement bei der Geschossdeckendämmung)
Es gibt nur wenige Maßnahmen, mit denen sich so einfach, preiswert und schnell Heizenergie einsparen lässt wie mit dem Dämmen der obersten Geschossdecke. Dabei erhält der Fußboden des Dachgeschosses eine Dämmschicht, die sich bequem von oben aufbringen lässt. In unserer Anleitung zeigen wir, wie man dabei vorgehen kann – das verwendete System ist verblüffend einfach einzubauen. Mit den dabei eingesetzten Verbundelementen erhält man übrigens nicht nur eine wirksame Dämmung, sondern zugleich auch einen begehbaren Boden, sodass sich der Dachboden weiterhin als Abstellraum nutzen lässt ...

... hier geht's zur Anleitung Geschossdecke dämmen ...

Holzpfosten mit Pfostenanker setzen

(Foto: Holzpfosten am Anker verschrauben)
Pfosten für Zäune, Carports oder Pergolen sollen möglichst viele Jahre lang sicher und stabil stehen. Und man muss sie vor Witterungseinflüssen und Bodenfeuchte schützen, denn sonst verrotten sie zum Teil schon innerhalb weniger Jahre. Eine gute Möglichkeit dafür bieten Pfostenanker aus verzinktem Stahl. Sie halten die Kanthölzer sicher fest und sorgen zudem für Abstand vom feuchten Boden. Wie man das nötige Punktfundament gießt, die Anker einbetoniert und auf diese Weise einen wirksamen konstruktiven Holzschutz realisiert, das zeigt unsere Anleitung Schritt für Schritt im Bild ...

... hier geht's zur Anleitung Pfosten mit Anker aufstellen ...

Idea Builder: Dremel stellt 3D-Drucker vor

(Foto: Mann baut mit selbstgedruckten 3D-Objekten)
Schon seit einigen Jahren ist es möglich, computergesteuert fast jede Form dreidimensional aus Kunststoffschichten aufzubauen. Dieser sogenannte 3D-Druck ist bislang vor allem die Domäne von Entwicklungsingenieuren, die Prototypen damit herstellen, und von technikbegeisterten Tüftlern, die oft sehr detaillierte Kenntnisse der Computertechnik, Elektronik und Feinmechanik mitbringen. Nichts weniger als der 3D-Drucker für jedermann soll hingegen der neue 3D Idea Builder von Dremel sein – ein Gerät, das direkt aus dem Karton einsatzbereit ist, mit der passenden Software kommt und auch gleich 12 druckfertige Modelle mitbringt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Dahlien mit essbaren Knollen

Dahlienblüte mit Knollen
Dahlien sind mit ihrer vielfältig bunten Blütenpracht aus deutschen Gärten kaum wegzudenken. Dabei wurden sie ursprünglich nicht wegen ihrer dekorativen Wirkung aus Mittelamerika importiert, sondern als Nahrungsmittel, denn in der Ursprungsregion wurden die Knollen der Dahlien ähnlich genutzt wie die der Kartoffelpflanze. In Europa geriet dies jedoch in Vergessenheit – hier stand die Schönheit der Blüten im Vordergrund. Mittlerweile ist man dem Nutzwert der Pflanzen wieder auf die Spur gekommen: Der Schweizer Pflanzenhändler Lubera bietet in diesem Jahr unter dem Namen DeliDahlien Sorten an, die auf ihren Geschmack getestet sind ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Komplett: Schraubwerkzeuge im Set

(Foto: Wera Anwendersatz Holz)
Eine der Standard-Empfehlungen für Heimwerker lautet: Immer nur die Werkzeuge einzeln kaufen, die man gerade braucht, und zwar in möglichst hoher Qualität. Große Sortimentskästen bringen einfach zu vieles mit, was man nur selten oder gar nicht braucht, und nicht immer kann der Hersteller über die ganze Breite der Werkzeugtypen ein einheitliches Qualitätsniveau halten. Einen sinnvollen Mittelweg geht hier Wera: Bei den Anwendersätzen Kraftform Kompakt Holz, Metall und Wartung konzentriert sich der Wuppertaler Hersteller auf seine Kernkompetenz Schraubwerkzeuge und stellt gezielt Sätze für bestimmte Gewerke zusammen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Balkon bepflanzen: Beet an der Wand

(Foto: Pflanzmodul an der Balkonwand)
Was für Hausbesitzer der Garten ist, kann für Wohnungsmieter oder -eigentümer der Balkon sein: ein Ort zum Entspannen im Freien. Auch hier fühlt man sich am wohlsten, wenn es rundum grünt und blüht. Allerdings ist auf dem Balkon der Platz dafür begrenzt. Wenn die Kästen am Geländer bepflanzt sind, nehmen weitere Kübel und Töpfe wertvollen Stellplatz in Beschlag. Je nach örtlichen Verhältnissen lassen sich noch Hängeampeln nutzen – und dann? Dann gibt es immer noch Platz an der Wand. Er lässt sich zum Beispiel mit dem Pflanzsystem Vertical Garden von Juwel erschließen, das Raum für Pflanzen an der Hauwand bietet ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Wenn Umzugshelfer Schäden anrichten

(Foto: Umzugshelfer trägt Karton)
Wer für seinen Umzug eine Spedition beauftragt, regelt normalerweise alle Fragen rund um den Transport des Hausrats in einem schriftlichen Vertrag. Dazu gehört auch die Regulierung von Schäden. Wie sieht es aber aus, wenn Freunde und Bekannte beim Umzug helfen? Was kommt auf denjenigen zu, dem der Karton mit dem guten Porzellan versehentlich aus der Hand rutscht? Die Antwort darauf ist nicht ganz trivial, denn abgesehen von der Rechtslage spielt hier auch die persönliche Beziehung eine Rolle – und die möchte normalerweise keiner der Beteiligten gefährden. Wie man das etwas heikle Thema sinnvoll angeht, dazu gibt es hier einige Tipps ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Akku-Start für Benzin-Rasenmäher

(Foto: Rasenmäher mit Elektrostarter)
Nur wenige Menschen werden sich noch daran erinnern, dass sie einmal ihr Auto mit einer Handkurbel gestartet haben. Diese Zeiten sind dank Elektrostarter seit vielen Jahrzehnten vorbei. Einen Rasenmäher oder andere benzinbetriebene Gartengeräte per Seilzug in Gang zu setzen, scheint uns dagegen nach wie vor selbstverständlich. Vielleicht nicht mehr lange, denn der Motorenhersteller Briggs & Stratton, der etliche Mäherproduzenten mit Antriebseinheiten versorgt, hat mit seinem InStart ein System entwickelt, das den Benzinmotor auf Knopfdruck in Gang setzt. Die Energie dafür kommt aus einem Lithium-Ionen-Akku ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Schnell mal was schrauben ...

(Foto: Kleinreparatur mit dem Kompaktschrauber)
Früher lag in der Schublade des Küchentischs neben allerlei nützlichen Dingen meist auch ein Schraubendreher. Dort liegt er oft heute noch, immer häufiger hält man aber statt dessen einen kompakten Akkuschrauber bereit. Der ist komfortabler und dank wechselbarer Schrauberbits vielseitiger einsetzbar, und da die aktuelle Akkutechnik nur noch wenig zur Selbstentladung neigt, ist der Schrauber im entscheidenden Moment auch einsatzbereit. Zu dieser Gruppe kleiner Helfer zählen auch drei neue Kompaktschrauber, die Black+Decker im April auf den Markt bringt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

LED-Lampen: Formen, Fassungen, Licht

(Foto: LED-Lampen in vielen Formen)
Das LED-Lampen sich auch langfristig als Nachfolger der vom Markt verschwindenden Glühlampen etablieren werden, scheint mittlerweile eine ausgemachte Sache zu sein. Die Produktvielfalt wächst ständig, und inzwischen gibt es für eine sehr große Zahl von Beleuchtungsaufgaben auch das passende LED-Produkt. Dabei den Überblick zu behalten, fällt gar nicht mehr so leicht. Damit Sie zum richtigen Produkt greifen können, wenn Sie einen Nachfolger für eine ausgemusterte Glühlampe brauchen, finden Sie hier die wesentlichen technischen Merkmale, die Ihnen bei der Auswahl einer LED-Lampe helfen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Holz-Verkleidungen zweifarbig gestalten

(Foto: Zweifarbiges Dekor auf Holz erzeugen)
Techniken für die Wandgestaltung innen gibt es in großer Zahl. Das ist auch kein Wunder, denn der Einsatz kreativer Techniken macht Spaß, und die Beschäftigung damit bringt immer wieder neue Ideen hervor. Dazu zählt auch das 2-Farbton-System von MOCOPINUS. Mit der zugrundeliegenden Arbeitstechnik lassen sich Holzprofile auf einfache Weise so streichen, dass sie anschließend zwei verschiedene, beliebig kombinierbare Farbtöne zugleich aufweisen. Dabei wird die natürliche Maserung und Struktur des Holzes nicht verdeckt, sondern im Gegenteil farblich hervorgehoben ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Hybrid-Rasenmäher für Akku und Netz

(Foto: Hybridmäher im Einsatz)
Rasenmäher mit Stromversorgung über Akkus gibt es nun schon seit Jahren, sie sind längst alltagstauglich, und sie werden von Saison zu Saison leistungsfähiger. Wer trotzdem noch Berührungsängste hat oder sein Gerät auf unterschiedlich großen Flächen bewegen will, der sollte sich einmal den Hybrid-Rasenmäher RLM18C34H25 von Ryobi ansehen. Der Mäher lässt dem Anwender die freie Wahl zwischen dem Akkubetrieb oder dem Betrieb am Netzkabel. Damit kann man sich ohne Kabel frei bewegen und muss zugleich nie befürchten, plötzlich mit leerem Energiespeicher dazustehen und die Arbeit abbrechen zu müssen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Flexibel einsetzbare Aufsparrendämmung

(Foto: Komponenten des Dämmsystems)
Ein Dach oberhalb der Sparren zu dämmen, hat schon etwas für sich: Hier entsteht eine durchgehende Dämmschicht, die nicht von Wärmebrücken unterbrochen wird und die auch keinen Platz im Dachraum kostet. Solch eine Aufsparrendämmung lässt sich beispielsweise mit dem für dieses Frühjahr angekündigten Integra AP PIR von Isover realisieren. Hierbei handelt es sich um ein Sortiment von PIR-Hartschaumplatten samt passendem Zubehör, die entweder allein eine Dämmebene auf den Sparren bilden oder mit einer zwischen den Sparren liegenden Mineralwolle-Dämmung kombiniert werden können ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Metabo stellt Akku-Kappsägen vor

(Foto: Akku-Kappsäge im Außeneinsatz)
Im Grunde sind Kappsägen prädestiniert dazu, mit einer netzunabhängigen Stromversorgung betrieben zu werden. Ob bei der Terrassenbeplankung im Garten, bei Konstruktionsarbeiten oder beim Innenausbau im Rahmen eines Neubaus – der Anschluss ans Stromnetz fällt nicht immer leicht. Außerdem ist das Arbeiten ohne Kabel natürlich komfortabler. Andererseits sind Kappsägen recht verbrauchsfreudige Maschinen. Also braucht es sehr leistungsfähige Akkus, um mit einer kabellosen Version glücklich zu werden. Das verspricht jetzt Metabo mit seinen neuen akkubetriebenen Kapp- und Gehrungssägen KGS 18 LTX 216 und KS 18 LTX 216 ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Aufzug nachträglich einbauen

(Foto: Lift in einem Einfamilienhaus)
Wenn es um den nachträglichen Einbau eines Aufzugs geht, denkt man meist an einen barrierefreien Umbau, mit dem ein Haus für ältere Menschen oder körperlich beeinträchtigte Personen zugänglicher gemacht werden soll. Das ist in diesem Zusammenhang auch ein sehr wichtiger Aspekt, aber beileibe nicht der einzige. Vor allem dann, wenn es nicht um die bekannten Treppenlifte geht, sondern um einen sogenannten Plattformlift. Bei dieser Bauweise fährt man auf einer beweglichen Plattform von Stockwerk zu Stockwerk und kann dabei einen Kinderwagen ebenso wie einen Großeinkauf transportieren. Solch ein Lift braucht weder einen gemauerten Schacht noch einen Motorenraum ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Arbeitstische für den flexiblen Einsatz

(Foto: Arbeitstisch mit montierter Maschine schieben)
Am komfortabelsten lässt sich mit schwereren Elektrowerkzeugen arbeiten, wenn sie in der Werkstatt ihren festen Platz haben. Auf der Werkbank würden sie wertvollen Platz wegnehmen, also brauchen sie möglichst einen eigenen Tisch. Aber auch bei wechselnden Einsätzen macht sich ein Tisch für die Maschine nützlich. So kann man etwa eine Kappsäge beim Innenausbau weitaus bequemer im Stehen bedienen als auf dem Boden kniend. Wer in dieser Hinsicht Bedarf hat, sollte einen Blick auf die neuen mobilen Arbeitstische mt 60 und mt 180t von scheppach werfen. Sie bieten einiges an interessanten Features und sind dabei recht erschwinglich ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Wandfarben: Bindemittel aus Pflanzen

(Foto: Anstreichen mit biogener Wandfarbe)
Eine emissionsfreie Wandfarbe auf der Basis ökologischer Rohstoffe – das hört sich schon einmal sehr gut an. Wenn sie dann auch noch mit Spitzenwerten bei Deckkraft und Abriebbeständigkeit punkten kann, klingt das noch besser. Dem Hersteller Auro ist dieses Kunststück mit seiner neuen Wandfarbe Plantodecor offenbar gelungen. Einen großen Anteil daran hat das biogene Bindemittel Replebin, das aus einem Forschungsprojekt der Braunschweiger Firma entstand und dessen Entwicklung vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wurde ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Hausanschlüsse auf kleinem Raum

(Foto: Gas-, Wasser- und Stromanschlüsse)
Nicht immer steht ein großer Raum für die Haustechnik zur Verfügung. Ob man aus Sparsamkeit ohne Keller gebaut hat, ob man ein schmales Reihenhaus errichtet – zuweilen zählt eben jeder Quadratmeter. Berücksichtigen muss man dabei auch die Hausanschlüsse: Wasseruhr, Hauptsicherung und Gaszähler oder Telekommunikationsanschlüsse liegen zwar meist auf der Wand, müssen aber zugänglich sein und brauchen deshalb auch Freiraum. Praktisch ist es, wenn man das alles kompakt auf kleiner Fläche unterbringen kann. Möglich ist das mit einer sogenannten Mehrsparten-Hauseinführung (MSH) und einem kompakten Anschlussmodul wie dem smartPort von elwega ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Spritzschutz hinter dem Kochfeld

(Foto: Spritzschutz hinter dem Kochfeld)
Beim Kochen lässt es sich kaum vermeiden, dass auch schon einmal etwas aus Topf oder Pfanne herausspritzt. Es ist deshalb sinnvoll, wenn die Wand hinter dem Herd oder Kochfeld leicht zu reinigen ist. Das kann selbst bei den üblichen Fliesenbelägen schwierig werden, denn Fett dringt gerne in das Fugenmaterial ein und verschmutzt es dauerhaft. Besser ist eine durchgehende, glatte und leicht zu säubernde Fläche – beispielsweise eine Platte aus Aluminium-Blech. In unserer kurzen Anleitung zeigen wir, wie man solch einen Spritzschutz schnell und ohne großen Aufwand anbringen kann ...

... hier geht's zur Anleitung Spritzschutz anbringen ...

Heizkörpernische mit Folie dämmen

(Foto: Heizkörper in einer Nische unter dem Fenster)
Im Bereich von Heizkörpernischen sind Außenwände oft dünner als die umgebenden Wandabschnitte. Das schafft Platz für den Radiator, lässt aber auch teure Heizenergie leichter in die Umgebung entweichen. Diese unnötigen Verluste lassen sich allerdings verringern. Ein einfaches Mittel dafür ist eine Folie, deren Aluminium-Kaschierung die abgestrahlte Wärme reflektiert und wieder in den Raum zurückwirft. Das Anbringen ist schnell erledigt, macht nicht viel Arbeit und lässt sich mit Werkzeug erledigen, das in jedem Haushalt vorhanden ist. Wie es geht, zeigt unsere kurze Anleitung ...

... hier geht's zur Anleitung Folie in Heizkörpernischen anbringen ...

Fundament für Zaunpfosten betonieren

(Foto: Betonmischung ins Fundamentloch füllen)
Ein Zaun muss stabil stehen, und das sollte auch möglichst lange so bleiben. Deshalb braucht er eine solide Basis. Eine gute Möglichkeit, Standfestigkeit zu erreichen, sind Punktfundamente für die Zaunpfosten. Die kann man ohne weiteres selbst herstellen. Das benötigte Werkzeug dürfte bei Heimwerkern ohnehin vorhandene sein, das Material gibt es in jedem Baumarkt. Fehlt nur noch ein wenig Know-how rund um das Betonieren von Fundamenten. Das und zahlreiche instruktive Bilder finden Sie in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung ...

... hier geht's zur Anleitung Punktfundament betonieren ...

Dichte Fenster sparen Energie

(Foto: Dichtprofil für Fensterrahmen anbringen)
Lüften ist wichtig, aber schlecht schließende Altbaufenster lassen oft mehr Luft in den Raum, als den Bewohnern lieb ist – in geschlossenem Zustand. Das zieht unangenehm und lässt die Bewohner frösteln. Und natürlich heizt man dabei auch im wörtlichsten Sinn zum Fenster hinaus. Abhilfe schafft eine umfassende energetische Sanierung. Doch bis die Planung dafür abgeschlossen ist oder die Kosten finanziert sind, kann man schon mit einfachen Mitteln etwas tun: Flexible Dichtbänder schließen offene Spalten und versperren der Zugluft den Weg, eine Folie schafft eine zusätzliche Dämmschicht vor dem Glas. Wie man das anbringt, zeigen drei kleine Anleitungen ...

... hier geht's zur Anleitung Fenster abdichten ...

Wanduhr mit schönen Erinnerungen

(Foto: Wanduhr mit Bildmotiven)
Eine große Uhr macht sich als praktische Dekoration sehr gut auf einer leeren Wandfläche. Besonders interessant ist diese Lösung: Als Ziffernmarkierungen dienen Kork-Dreiecke, auf denen sich Urlaubsfotos, Bilder von der Familie oder andere hübsche Dinge festpinnen lassen. Man kann diese Objekte so auch ganz leicht auswechseln – damit bekommt die Uhr immer wieder ein neues Aussehen. Die Herstellung ist recht einfach und kostet nicht viel Zeit. Anhand unserer bebilderten Anleitung wird es Ihnen schnell gelingen, diesen dekorativen Hingucker selbst anzubringen und zu gestalten ....

... hier geht's zur Anleitung Wanduhr gestalten ...

Türen gegen Zugluft abdichten

tuer-abdichten-thumb
Es kann schon ganz schön unangenehm sein, wenn im ansonsten gut geheizten Wohnzimmer ein kalter Luftzug die Bewohner zum Frösteln bringt. Bei älteren, nicht dicht schließenden Türen oder bei zu großem Spalt unter dem Türblatt geschieht dies aber leider sehr schnell. Es ist allerdings auch kein großes Problem, hier Abhilfe zu schaffen: Sowohl der seitliche und obere Falz im Türrahmen als auch der Türspalt zum Boden hin lassen sich mit einfachen Mitteln gegen Zugluft abdichten. Wir haben drei Anleitungen dafür zusammengestellt und zeigen darin schnelle und preisgünstige Methoden zum Abdichten ...

... hier geht's zur Anleitung Türen abdichten ...