News für Heimwerker

Heimwerken | Bauen | Garten | Do it yourself

Sicherheit beim Obstbaum-Schnitt

(Foto: Mann beschneidet Baum))
Für eine ganze Reihe von Obstbäumen ist der Winter die richtige Zeit für einen Pflegeschnitt, der in der bevorstehenden Austriebsphase das Wachstum anregen soll. Das gilt beispielsweise für Apfel- und Birnbäume. In der Ruhezeit tragen die Bäume zudem keine Blätter, wodurch sich Dichte und Aufbau der Baumkrone besonders gut beurteilen lassen. Geht es dabei um mittel- oder hochstämmige Bäume, muss der Baumschnitt allerdings oft von der Leiter aus durchgeführt werden, und das bringt naturgemäß Gefahren mit sich. Wie man sich am besten auf diese Risiken einstellt und Unfälle vermeidet, dazu halten unter anderem die Unfall-Experten der Ergo Versicherung einige wertvolle Tipps bereit ... Foto: Ergo Versicherung

... vollständigen Artikel lesen ...

Neu gepflanzten Bäumen Halt geben

(Foto: Baumstamm mit Seil und Stütze)
Für etliche Bäume steht bald die Pflanzzeit bevor – vor allem viele wurzelnackte Bäume reagieren dankbar auf eine Pflanzung im Herbst, da sie dann ausreichend Zeit haben, bis zur Vegetationsperiode einzuwachsen. Der Herbst ist allerdings auch meist eine Zeit kräftiger Winde oder sogar Stürme. Daran sollte man beim Einpflanzen also auch immer denken, denn mit gerade erst Halt findenden Wurzeln im zunächst noch weichen Erdreich sind die neu gesetzten Bäume besonders gefährdet. Wie man dem frisch eingepflanzten Baum für die ersten Jahre sicheren Halt gibt, dazu geben die Experten des Bundesverbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau hilfreiche Tipps ... Foto: BGL

... vollständigen Artikel lesen ...

Teiche richtig bepflanzen

(Foto: Seerosen-Blüte)
Ein Gartenteich ist nicht nur ein besonderer Blickfang im heimischen Grün, er bildet auch einen ganz speziellen Ruhepunkt, in dessen Nähe man verweilen und entspannen kann und der interessanten Tieren und Pflanzen einen Lebensraum gibt. Wasserliebende Insekten, Amphibien und Kleinlebewesen finden sich an einem gesunden Teich mit der Zeit von alleine ein, die Bepflanzung sollte man hingegen planen und bewusst anlegen – so passt sie sich perfekt in den umgebenden Garten ein und bietet ein abwechslungsreiches Bild an Blütenfarben und Grüntönen. Was man beim Einsatz von Pflanzen im und am Teich beachten sollte, dazu gibt der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. hilfreiche Tipps ... Foto: BGL

... vollständigen Artikel lesen ...

Mit Akkukraft durchs Dickicht

(Foto: Akku-Sense schneidet Unkraut)
Wenn Wildkräuter in entlegenen Ecken des Gartens zu sehr ins Kraut schießen, wenn das Gras in Hanglagen hoch und höher wächst – dann ist eine Sense gefragt. Die wird heute in aller Regel mit Motorkraft betätigt, und in der akkubetriebenen Variante muss man dabei weder allzu hohe Lärmpegel noch eine Einschränkung der Bewegungsfreiheit in Kauf nehmen. Neu in diesem Anwendungssegment will sich die Akku-Sense mit dem etwas sperrigen Namen RBC18X20B4 betätigen, die der Hersteller Ryobi selbstbewusst als Alternative zu Sensen mit Zweitaktmotor positioniert ... Foto: Ryobi

... vollständigen Artikel lesen ...

Vorsichtsmaßnahmen: Arbeiten in der Sonne

(Foto: Bauarbeiter im Freien trinkt Wasser)
Die Gartensaison ist in vollem Gang, es wird gepflanzt, gejätet und gemäht. So mancher Hobbygärtner verwirklicht jetzt auch größere Bauprojekte, etwa eine Terrasse, einen Pavillon oder einen Gartenschuppen. All das findet im Freien statt, in der mehr oder weniger intensiven Tageshitze und bei teils kräftigem Sonnenschein. Davor sollte man sich bei der Gartenarbeit schützen, denn die Folgen können sehr unschön werden – vom Sonnenbrand über einen Hitzschlag bis hin zum Hautkrebs. Was also tun? Dazu findet man bei der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft wertvolle Tipps, denn deren Versicherte sind der gleichen Gefahr ausgesetzt ... Foto: BG Bau

... vollständigen Artikel lesen ...

Holz-Terrassen: Dielen befestigen mit System

(Foto: Clip mit Terrassendiele)
Besonders kompliziert ist es eigentlich nicht, Holzdielen auf einer Unterkonstruktion zu fixieren: Man kann sie einfach von oben her sichtbar darauf verschrauben. Genau darin liegt aber auch der Nachteil, denn Schrauben sind nun einmal kein ästhetisches Highlight und wirken nur dann halbwegs vorzeigbar, wenn sie ganz exakt in einer Linie ausgerichtet sind. Die Arbeit beim Verlegen einer Holzterrasse erleichtern und zugleich eine unsichtbare Fixierung ermöglichen möchte der bayrische Anbieter SWERO mit seinem Clip-System TENI. Hier erfolgt die Verschraubung unsichtbar, und die Dielen lassen sich später sogar ohne Beschädigung einzelne austauschen ... Fotos: epr/Brenstol

... vollständigen Artikel lesen ...

Aktion: Mähroboter testen

(Foto: Mähroboter im Einsatz)
Das ist schon eine angenehme Vorstellung: Das Rasenmähen übernimmt ein vollautomatisch arbeitender Roboter, der Gartenbesitzer kann derweil die Füße hochlegen oder sich anderen Tätigkeiten widmen. Doch funktioniert das in der Praxis? Sind die Geräte auch für schwieriges Terrain geeignet? Mit einer bundesweiten Testaktion gibt Husqvarna 100 interessierten Gartenfreunden die Möglichkeit, einen Mähroboter auf eigenem Grund und Boden eine ganze Saison lang zu testen. Wer den Einsatz und die Verwendung des bereitgestellten Automowers nach den Vorgaben des Herstellers per Video dokumentiert, kann nach Abschluss des Tests das Gerät behalten ... Foto: Husqvarna

... vollständigen Artikel lesen ...

Hochdruckreiniger: Druck am Strahlrohr einstellen

(Foto: Strahlpistole mit LED-Display)
Rund ums Haus kommt jetzt die Zeit für einen gründlichen Frühjahrsputz. Dafür greifen zahlreiche Haus- und Gartenbesitzer gerne zum Hochdruckreiniger, denn er befreit die Terrasse ebenso von Schmutz oder Algen wie die Einfahrt, die Gartenmöbel oder das Auto. Natürlich verträgt es dabei nicht jedes Objekt, wenn man die volle Kraft der Hochdruckpumpe entfesselt. Um die verschiedenen Materialien möglichst effizient und zugleich möglichst schonend reinigen zu können, lässt sich bei den neuen Full Control Hochdruckreinigern von Kärcher die passende Einstellung ganz bequem direkt am Strahlrohr vorwählen ... Foto: Kärcher

... vollständigen Artikel lesen ...

Ein Antrieb – viele Gartenhelfer

Für jede Aufgabe im Garten eine eigene Maschine bereitzuhalten, ist in gewisser Weise sehr bequem: Man greift einfach ins Regal und nimmt das entsprechende Gerät in Betrieb. Wer gut ausgestattet ist, dem gehen allerdings rasch die Regalmeter aus. Und Gartenbesitzer, die ausgedehntere Flächen bearbeiten müssen, stellen bald fest, dass ein hochwertiger Motor pro Gerät einen spürbaren Kostenfaktor darstellt – von den mehrfach anfallenden Wartungsarbeiten gar nicht zu reden. Kurz und gut: Ein Motor, der verschiedene, relativ preiswerte Aufsatzwerkzeuge antreibt, erscheint angesichts dessen als recht attraktive Idee ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Module für Mauern und Garten-Einrichtung

Ob Bänke, Mauern, Feuerstellen, Beeteinfassungen, Treppen oder einen Sichtschutz – viele Elemente zur Gartengestaltung und -einrichtung lassen sich ganz klassisch aus Ziegeln oder anderen Mauersteinen bauen. Dazu gehört jedoch einiges an Übung und Geschick, wenn das Ergebnis wirklich exakt werden soll. Deutlich einfacher will es der belgische Hersteller Marlux seinen Kunden machen: Mit dem System Moodul stellt er eine Art Baukasten aus Beton vor, der mit nur zwei verschiedenen großformatigen Elementen auskommt und die einfache Ausführung zahlreicher kleiner Bauprojekte erlaubt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Gabionen selbst aufbauen

(Foto: Querverbinder in Gabione einsetzen)
Gabionen sehen gut aus, brauchen wenig Pflege und sind sehr haltbar. Durch die geschickte Wahl der Füllung passen sie sich der Umgebung an, lassen sich aber auch ohne weiteres mit Rankpflanzen bewachsen. Dann wirken sie wie ein Teil der Natur – und das passt nicht schlecht, denn die kleinen Lücken zwischen den eingefüllten Steinen bieten Pflanzen und Kleintieren einen Lebensraum. Aufstellen kann man Gabionen als halbwegs geschickter Heimwerker selbst. Wir zeigen in unserer Anleitung den Aufbau von zwei Gabionen-Systemen, die zur Einfriedung des Gartens ebenso verwendet werden können wie als Sichtschutz oder zur Unterteilung von Garten-Arealen ... Foto: GAH-Alberts

... hier geht's zur Anleitung Gabionen aufbauen ...

Mähroboter in Betrieb nehmen

(Foto: Begrenzungskabel an die Roboter-Ladestation anschließen)
Entspannt auf der Terrasse sitzen und dem Roboter beim Rasenmähen zusehen – das ist heute dank ausgereifter Mäher-Technik und leistungsfähigen Akkus kein Problem. Ehe man die oft ungeliebte Arbeit dem elektrischen Helfer übertragen kann, sind jedoch zunächst ein wenig Planung und das Abstecken des Rasenareals nötig – für ein paar Stunden Zeiteinsatz erhalten Sie während der Gartensaison dann ein deutliches Plus an Freizeit. Wie diese Vorarbeiten aussehen und welche die wichtigsten Schritte beim Einrichten des Mähroboters sind, zeigt unsere kurze Anleitung Schritt für Schritt ... Foto: Gardena

... hier geht's zur Anleitung Mähroboter installieren ...

Holzpfosten mit Pfostenanker setzen

(Foto: Holzpfosten am Anker verschrauben)
Pfosten für Zäune, Carports oder Pergolen sollen möglichst viele Jahre lang sicher und stabil stehen. Und man muss sie vor Witterungseinflüssen und Bodenfeuchte schützen, denn sonst verrotten sie zum Teil schon innerhalb weniger Jahre. Eine gute Möglichkeit dafür bieten Pfostenanker aus verzinktem Stahl. Sie halten die Kanthölzer sicher fest und sorgen zudem für Abstand vom feuchten Boden. Wie man das nötige Punktfundament gießt, die Anker einbetoniert und auf diese Weise einen wirksamen konstruktiven Holzschutz realisiert, das zeigt unsere Anleitung Schritt für Schritt im Bild ... Foto: GAH-Alberts

... hier geht's zur Anleitung Pfosten mit Anker aufstellen ...

Dahlien mit essbaren Knollen

Dahlien sind mit ihrer vielfältig bunten Blütenpracht aus deutschen Gärten kaum wegzudenken. Dabei wurden sie ursprünglich nicht wegen ihrer dekorativen Wirkung aus Mittelamerika importiert, sondern als Nahrungsmittel, denn in der Ursprungsregion wurden die Knollen der Dahlien ähnlich genutzt wie die der Kartoffelpflanze. In Europa geriet dies jedoch in Vergessenheit – hier stand die Schönheit der Blüten im Vordergrund. Mittlerweile ist man dem Nutzwert der Pflanzen wieder auf die Spur gekommen: Der Schweizer Pflanzenhändler Lubera bietet in diesem Jahr unter dem Namen DeliDahlien Sorten an, die auf ihren Geschmack getestet sind ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Balkon bepflanzen: Beet an der Wand

Was für Hausbesitzer der Garten ist, kann für Wohnungsmieter oder -eigentümer der Balkon sein: ein Ort zum Entspannen im Freien. Auch hier fühlt man sich am wohlsten, wenn es rundum grünt und blüht. Allerdings ist auf dem Balkon der Platz dafür begrenzt. Wenn die Kästen am Geländer bepflanzt sind, nehmen weitere Kübel und Töpfe wertvollen Stellplatz in Beschlag. Je nach örtlichen Verhältnissen lassen sich noch Hängeampeln nutzen – und dann? Dann gibt es immer noch Platz an der Wand. Er lässt sich zum Beispiel mit dem Pflanzsystem Vertical Garden von Juwel erschließen, das Raum für Pflanzen an der Hauwand bietet ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Akku-Start für Benzin-Rasenmäher

Nur wenige Menschen werden sich noch daran erinnern, dass sie einmal ihr Auto mit einer Handkurbel gestartet haben. Diese Zeiten sind dank Elektrostarter seit vielen Jahrzehnten vorbei. Einen Rasenmäher oder andere benzinbetriebene Gartengeräte per Seilzug in Gang zu setzen, scheint uns dagegen nach wie vor selbstverständlich. Vielleicht nicht mehr lange, denn der Motorenhersteller Briggs & Stratton, der etliche Mäherproduzenten mit Antriebseinheiten versorgt, hat mit seinem InStart ein System entwickelt, das den Benzinmotor auf Knopfdruck in Gang setzt. Die Energie dafür kommt aus einem Lithium-Ionen-Akku ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Hybrid-Rasenmäher für Akku und Netz

Rasenmäher mit Stromversorgung über Akkus gibt es nun schon seit Jahren, sie sind längst alltagstauglich, und sie werden von Saison zu Saison leistungsfähiger. Wer trotzdem noch Berührungsängste hat oder sein Gerät auf unterschiedlich großen Flächen bewegen will, der sollte sich einmal den Hybrid-Rasenmäher RLM18C34H25 von Ryobi ansehen. Der Mäher lässt dem Anwender die freie Wahl zwischen dem Akkubetrieb oder dem Betrieb am Netzkabel. Damit kann man sich ohne Kabel frei bewegen und muss zugleich nie befürchten, plötzlich mit leerem Energiespeicher dazustehen und die Arbeit abbrechen zu müssen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Fundament für Zaunpfosten betonieren

(Foto: Betonmischung ins Fundamentloch füllen)
Ein Zaun muss stabil stehen, und das sollte auch möglichst lange so bleiben. Deshalb braucht er eine solide Basis. Eine gute Möglichkeit, Standfestigkeit zu erreichen, sind Punktfundamente für die Zaunpfosten. Die kann man ohne weiteres selbst herstellen. Das benötigte Werkzeug dürfte bei Heimwerkern ohnehin vorhandene sein, das Material gibt es in jedem Baumarkt. Fehlt nur noch ein wenig Know-how rund um das Betonieren von Fundamenten. Das und zahlreiche instruktive Bilder finden Sie in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung ... Foto: GAH-Alberts

... hier geht's zur Anleitung Punktfundament betonieren ...

Fahrräder unterirdisch abstellen

Schon vor einigen Jahren hatten wir über das Suterra-System berichtet: Mit dessen Hilfe lassen sich Mülltonnen in eine im Erdboden eingelassene Box absenken und sind damit außer Sicht. Jetzt hat der Hersteller Wallraven nach dem gleichen Prinzip die Fahrrad-Suterra F 700 entwickelt. Diese Parklösung bietet Platz für zwei Fahrräder, die darin wettergeschützt, platzsparend und trocken abgestellt werden können und auf diese Weise zugleich den Blicken von Langfingern entzogen sind. Wie bei der Mülltonnen-Lösung funktioniert die Absenkung des Fahrrad-Unterstands ganz bequem mit einem Elektromotor ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Im Herbst Gehölze pflanzen

Die Aktivitäten im Garten neigen sich für dieses Jahr allmählich dem Ende zu. Die Hände in den Schoß legen sollte man trotzdem noch nicht, denn die nächste Saison kommt bestimmt, und es lässt sich noch allerhand vorbereiten. Beispielsweise dann, wenn man im kommenden Jahr mehr Obst aus dem eigenen Garten ernten möchte. Jetzt im Herbst ist nämlich die beste Zeit, wurzelnackte Beerensträucher oder Obstbäume zu pflanzen – die Gehölze haben vor dem Winter noch Zeit, im Boden einzuwurzeln, und können dann im Frühjahr bereits kräftig austreiben. Tipps fürs Bäumepflanzen finden Sie hier ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Gartenmöbel vor dem Einlagern säubern

Vielleicht stehen uns noch ein paar schöne Herbsttage bevor, aber ohne Zweifel neigt sich die Gartensaison doch dem Ende zu. Möbel auf Terrasse und Balkon werden jetzt meist ins Haus geräumt oder für den Winter abgedeckt. Vorher sollte man sie jedoch gründlich reinigen, denn jetzt geht der Schmutz noch gut ab, und zum Beginn des nächsten Frühjahrs sind Liegen, Stühle und Tische dann sofort einsatzbereit. Mancher Gartenfreund würde dafür gerne seinen Hochdruckreiniger einsetzen – aber ist das ohne Risiko möglich? Auskunft dazu gibt es von Kärcher: ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Pflegeleicht ummantelte WPC-Dielen

Neben traditionell verwendeten Materialien wie Stein, Fliesen oder Holz hat sich beim Belegen von Terrassen seit einigen Jahren ein weiteres Produkt etabliert: WPC. Das ist die Abkürzung für Wood-Plastic-Composit, es handelt sich also um einen Verbundwerkstoff, der das natürliche Erscheinungsbild von Holz mit der Wetterunempfindlichkeit von Kunststoffen verbindet. Trotz ihrer Robustheit brauchen WPC-Dielen aber regelmäßige Pflege und können empfindlich gegen Flecken sein. Den Aufwand bei der Reinigung und Instandhaltung möchte Brügmann TraumGarten mit seinen WPC-Belägen der Serie DreamDeck Platinum deutlich reduzieren ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Für kleine Gärten: Laubsauger von Skil

Nicht mehr lange, dann färben sich die ersten Blätter braun und fallen von den Bäumen. Die einen holen nun Fächerbesen und Rechen heraus, andere mögen es bequemer und beseitigen das Laub elektrisch. Für die letztere Fraktion von Gartenfreunden bringt Skil jetzt die kombinierten Laubbläser und -sauger 0791 und 0795 auf den Markt. Entwickelt wurden sie für das Entfernen von Laub aus kleineren Gärten, wo sie Blätter und Pflanzenreste erst mit einem kräftigen Luftstrom zusammenfegen, dann aufsaugen und in einem Zug zerkleinern. Die leichtgewichtigen Sauger lassen sich dabei bequem tragen oder auf Rollen führen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Laub saugen, blasen und häckseln

Laub, Reisig oder Rasenschnitt zusammenblasen, aufsaugen und in einem Zug häckseln – das alles soll die neue Laubsauger-Generation von Black+Decker noch besser erledigen als die Vorgängermodelle. Die neuen Geräte – GW2810, GW3030 und GW3050 – nehmen auch nasse und schwere Gartenabfälle auf und sind andererseits feinfühlig genug zu bedienen, um kritische Aufgaben wie das Aufsammeln von Blättern oder Nadeln von Kiesflächen zu bewältigen. Das Sammelgut wird im Gerät zerkleinert und auf Wunsch direkt in eine per Adapter angeschlossene Biotonne befördert ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Einfacher und schneller umtopfen

Besonders schwierig ist das Umtopfen ja nicht gerade. Und trotzdem: Sieht man sich die zahlreichen Pflanzen auf Fensterbänken, Balkonen und Terrassen an, deren Wurzeln den Topf praktisch komplett ausfüllen, an den Ablauflöchern herauswuchern und kaum noch Platz für Erde lassen, dann scheint für so manchen Pflanzenfreund die Hemmschwelle doch recht hoch zu liegen. Fehlt die Zeit zum Einkauf von Töpfen und Erde? Findet man keinen Platz für angebrochene Substratsäcke? Scheut man Schmutz und Aufwand beim Umtopfen? Dann lohnt vielleicht ein Blick auf das Umtopfsystem von So-Mei-To ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Sturmschäden: Bäume kontrollieren

Für manchen alten Baum kommt bei einem schweren Sturm die Stunde der Wahrheit: Auch wenn vorher keine Anzeichen dafür erkennbar waren, können die Naturgewalten verborgene Schäden an der Struktur des Baum offenbar werden und ihn umstürzen lassen – oft genug mit verheerenden Folgen für Sachwerte und Menschenleben. Die Bäume, die standfest geblieben sind, sollte man nach einem Sturm genauer in Augenschein nehmen. Vorschäden können sich durch die Belastung verschlimmert haben, so dass sie jetzt deutlicher zu Tage treten, und müssen vor dem nächsten Wetterereignis beseitigt werden ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Tropf- und Sprühbewässerung mit System

In warmen und trockenen Perioden müssen Pflanzen regelmäßig gegossen werden. Je nach Gartengröße kann das einen erheblichen Zeitaufwand bedeuten – und das in der Jahreszeit, in der viele Menschen ihren Garten vor allem genießen und sich darin entspannen möchten. Bewässerungssysteme erlauben es, das eine zu tun, ohne das andere zu lassen. Neu vorgestellt hat in diesem Produktbereich jetzt Kärcher sein Rain System. Mit diesem System lässt sich eine Bewässerungsanlage besonders einfach und sehr flexibel installieren ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Schnecken den Appetit verderben

Schnecken können im Garten erheblichen Schaden anrichten. Kommen sie in größerer Zahl, dann räumen sie Beete mit jungen Pflanzen auch einmal über Nacht weitgehend ab. Zwar gibt es eine Reihe bewährter Mittel gegen Schnecken, aber oft schützen sie nur eng begrenzte Flächen vor dem Appetit der Weichtiere oder bereiten einige Mühe bei der Anwendung. Weitaus einfacher macht man es sich dagegen, wenn man gezielt diejenigen Kräuter, Blumen und Salate pflanzt, die Schnecken aus verschiedenen Gründen verabscheuen. Hier finden Sie eine Auswahl solcher Pflanzen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Kräuterspirale selbst bauen

Frische Kräuter sind in der Küche kaum zu ersetzen – umso praktischer, wenn sie direkt aus dem Garten kommen. Am besten pflanzt man sie in Hausnähe an, dann sind die Wege kurz. Gerade dort kommt es allerdings auch auf ein attraktives Erscheinungsbild an, zugleich sollen die Pflanzen optimale Wachstumsbedingungen vorfinden. All das lässt sich mit einer Kräuterspirale auf ideale Weise vereinen: Sie wirkt sehr dekorativ, ist leicht zu bepflanzen und zu pflegen, bietet den Kräutern ein artgerechtes Umfeld und ist recht einfach zu bauen. Wir geben Ihnen hier Tipps, wie Sie eine Kräuterspirale als Trockenmauer selbst konstruieren können ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Mit dem Wasserstrahl auf Reiher-Jagd

Es ist schon merkwürdig: Mit einem Garten wollen wir uns die Natur ans Haus holen, aber wenn sich tierische Besucher artgerecht verhalten und in unserer grünen Oase auf Nahrungssuche gehen, ist es auch wieder nicht recht. Verstehen kann man den Zorn vieler Gartenfreunde natürlich trotzdem, wenn ein Trupp Kaninchen das Salatbeet abräumt oder der Reiher den Gartenteich leerfischt. Doch was tun? Gewalt ist keine Lösung – muss es auch nicht sein, denn es gibt moderne Technik, die ungebetenen Gästen mit sanftem Nachdruck klarmacht, dass sie sich zur falschen Zeit am falschen Ort befinden ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Rückenspritze für den Garten

Ob zum Schutz oder zur Stärkung der Pflanzen – jetzt zu Beginn der Saison werden Hobbygärtner auch wieder mit der Gartenspritze aktiv. Eine interessante Innovation unter den dafür geeigneten Geräten stellt der Schweizer Hersteller Birchmeier vor: Das Rückensprühgerät RPD 15 kann bis zu 15 Liter Spritzbrühe an Bord haben. Das bringt natürlich einiges an Gewicht mit sich, deshalb wird es auf dem Rücken getragen. Im Unterschied zu vielen anderen Gartenspritzen findet sich die Pumpe für den Druckaufbau nicht am oder im Behälter, sondern ist in den seitlichen Bedienhebel integriert ...

... vollständigen Artikel lesen ...

B & D: Vier neue Akku-Rasentrimmer

Bessere Ausstattung und mehr Ausdauer – das verspricht Black & Decker für seine weiterentwickelten Akku-Rasentrimmer. Die Modelle GLC1823L, STC1815, STC1820 und GLC3630L20 werden im Vergleich zu ihren Vorgängern mit Akkus höherer Kapazität ausgestattet. Zusammen mit dem in einigen Geräten integrierten energiesparenden Eco-Modus lassen sich dann teils um 60 Prozent verlängerte Laufzeiten erzielen. Auch an den Komfort wurde gedacht: Eine Führungsschiene oder ein Führungsrad sorgen je nach Modell dafür, dass sich die Trimmer auch an Rasenkanten genau dirigieren lassen .

... vollständigen Artikel lesen ...

18-V-Heckenschere von Metabo

Mit einer 18-Volt-Akku-Heckenschere erweitert Metabo sein Gartengeräte-Sortiment. Bei der ersten Begegnung wird man genau hinsehen müssen, um die neue AHS 18-55 V von der vor drei Jahren vorgestellten AHS 36 V zu unterschieden. Die beiden Modelle ähneln einander frappierend, ein Blick auf das Griffende klärt die Sache aber: Dort sitzt der Akku, und der liefert beim neuen Gerät 18 statt 36 Volt Spannung. Das klingt zunächst nicht besonders aufsehenerregend, doch damit erschließt sich ein umfangreiches Sortiment von 18-V-Akkus – nicht zuletzt Metabos ausdauerndstes Modell mit 5,2 Amperestunden Kapazität ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Baukastensystem für Gartenhäuser

Ein Gartenhaus ist immer eine Bereicherung für das eigene grüne Paradies. Es kann als Lagerraum für Gartenwerkzeug dienen, als Rückzugsraum oder als Zentrum vielfältiger Freizeitaktivitäten. So individuell wie der eigene Garten sind die am Markt erhältlichen Bausätze und Fertigprodukte allerdings oft nicht. Entweder wählt man in dieser Situation eine Kompromisslösung, oder man konstruiert ein individuelles Gartenhaus zeitraubend und arbeitsintensiv von Grund auf selbst. Eine weitere Möglichkeit zeigt das flexible Gartenhaussystem von Brügmann TraumGarten: Hier kann man sein Gartenhaus aus zahlreichen Modulen ganz nach den eigenen Bedürfnissen zusammenstellen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Rasenmäher mit Doppel-Akku

Bei größeren Akku-Gartengeräten wie Rasenmähern haben sich Energiespeicher mit einer Spannung von 36 Volt etabliert. Auch das neue Modell RLM18X40H240 von Ryobi arbeitet mit 36 Volt – allerdings werden dafür zwei 18-V-Akkus in Reihe geschaltet. Der Vorteil dieser Lösung liegt klar auf der Hand: In den längeren Standzeiten zwischen den Einsätzen, die bei Rasenmähern ganz normal sind, lagern die Akkus nicht nutzlos im Mäher, sondern können derweil Elektrowerkzeuge antreiben. Das ist bei Ryobi kein Problem, denn die hier verwendeten Akkus passen in mehr als 35 weitere Geräte des Herstellers ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Al-Ko: Rasenmäher für Frauen

Bisher dachten wir, Rasenmäher seien völlig geschlechtsneutral. Bis wir uns von Al-Ko eines Besseren belehren lassen mussten: Mit dem Lady-Mäher kommt zur Gartensaison 2014 ein speziell designter Elektro-Rasenmäher für Frauen auf den Markt. Farben wie Bordeaux oder Purple sollen das übliche Technik-Einerlei ein wenig attraktiver gestalten und als typisch weiblich empfundene Farbtupfer in den Gerätepark bringen. Über Sinn und Zweck solcher Maßnahmen mag man lange streiten. Man kann aber auch einfach einmal den Mäher selbst betrachten, und dabei entpuppt er sich als solides Gartengerät mit einer Reihe praktischer Komfortmerkmale ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Mit Akku: Hecken schneiden und pflegen

Die Temperaturen steigen, die Natur macht sich startklar – bald stehen auch Hecken und Ziersträucher mitten im Austrieb. Pünktlich zur bevorstehenden Pflegesaison stellt Husqvarna zwei neue Akku-Heckenscheren vor: die Modelle 536LiHD60X und 536LiHD70X. Beide Geräte richten sich in erster Linie an Profianwender, doch was Landschaftsgärtnern oder den städtischen Grünflächenämtern recht ist, kann dem Privatanwender mit großem Grundstück und ausgedehntem Heckenbestand nur billig sein. Wer also genug für solch ein Gerät zu tun hat, sollte auch als Hobbygärtner einen Blick auf die Neuerscheinungen werfen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Maulwürfe einfach aussperren

Hobbygärtner, aber vor allem Liebhaber eines gepflegten Rasens schätzen Maulwürfe nicht allzu sehr. Zwar sind die Tiere eigentlich ganz liebenswert, und als Fleischfresser vergreifen sie sich auch nicht an Pflanzen und Wurzeln, doch beim Anblick eines Maulwurfshügels auf dem sorgsam gestutzten Rasen treibt es manchem Gartenfreund die Zornesfalten auf die Stirn. Ihn zu fangen oder gar zu töten ist keine Option, denn der Maulwurf ist hierzulande streng geschützt. Aber man kann ihm den Spaß am Graben verderben, dann wandert er freiwillig aus. Ein Hilfsmittel dafür stellt der Anbieter HaGa-Welt mit seinem Maulwurfgitter aus Kunststoff bereit.

... vollständigen Artikel lesen ...

Holz mit Stein: Dauerhaftes Mulchmaterial

Das Mulchen von Beeten bietet etliche Vorteile: Unkraut wird ohne mühsames Jäten oder Chemie zurückgedrängt, der Boden hält die Feuchtigkeit länger, und im Sommer bleibt das Wurzelwerk kühl. Man kann dafür einfach Laub oder Grasschnitt verwenden, diese Materialien wirken jedoch schon nach kurzer Zeit sehr unansehnlich, und sie verrotten schnell – also muss man recht bald wieder nachmulchen. Es gibt aber dauerhaftere Alternativen. Ganz neu bringt beispielsweise jetzt Cemwood seine Gartenschüttung GaLa Deko Stixx auf den Markt. Hierbei handelt es sich um mineralisch umhüllte Holzspäne, die mindestens 10 Jahre lang halten ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Beim Metallzaun auf Überstände verzichten!

Metallzäune mit Gitterstruktur finden sich immer häufiger auf Privatgrundstücken. Sie sind stabil, recht preiswert und schnell errichtet und lösen deshalb offenbar Klassiker wie Maschendrahtzäune allmählich ab. Nicht selten sieht man solche Zäune, bei denen die senkrechten Stäbe oben überstehen. Die Grundstückseigentümer sehen das häufig als einfach zu realisierenden Schutz gegen Überklettern an. Aus Sicherheitsgründen rät die Gütegemeinschaft Metallzauntechnik davon aber bei Zäunen bis 1,60 m, besser noch bis 1,80 m Höhe ab. Auch wenn ihre Enden meist stumpf sind, können die dünnen Stäbe allzu leicht ins Auge gehen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Trimmen und Mähen mit einem Gerät

Manchmal ist eine Rasenfläche so klein, dass es sich kaum lohnt, den Mäher anzuwerfen. Oder sie ist von vielen Beeten und Baumscheiben unterbrochen – schön anzusehen, aber nur mit häufigem Wechsel zwischen Mäher und Trimmer richtig zu pflegen. Wenn es nach der Vorstellung von Black & Decker geht, muss man für solche Anwendungen auf der Kippe zwischen Mähen und Trimmen weder zwei Geräte anschaffen, noch muss man sich entscheiden, welches das besser Geeignete ist: Der neue Multi-Trimmer lässt sich schnell und werkzeuglos vom Trimmer zum Mäher umrüsten und wieder zurück ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Pflanzenschutz aus der Kartusche

Bei akutem Befall von Pflanzen durch Pilze oder schädliche Insekten hilft oft nur Spritzen. Aber auch Stärkungsmittel lassen sich mit der Pflanzenspritze sehr bequem und gleichmäßig ausbringen. Das Problem ist meist die korrekte Berechnung der nötigen Menge. Oft bleiben Reste übrig. Die sind entweder zu schade zum Wegkippen, oder sie dürfen nicht einfach so entsorgt werden. Ganz ohne Restmengen soll man mit dem neuen Klick&GO Refill spritzen können, das Gloria jetzt vorstellt. Hier muss im Druckbehälter keine Spritzbrühe mehr angesetzt werden, das Mittel kommt allein aus einer externen Kartusche ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Mit dem Aufsitzmäher durch den Privatgarten

Es ist noch gar nicht so lange her, dass Rasentraktoren und Aufsitzmäher fast ausschließlich von Profis auf ausgedehnten Rasenflächen eingesetzt wurden. Mittlerweile finden immer mehr Privatanwender Spaß am Rasenschnitt mit Lenkrad und Gaspedal, auch wenn die zu pflegenden Flächen überschaubar sind. Die Nachfrage scheint nicht unerheblich zu sein, denn Husqvarna erweitert jetzt mit den beiden benzinbetriebenen Modellen Rider R 112C und Rider R 112C5 sein Angebot an Kompakt-Aufsitzmähern, die ausdrücklich auch nichtgewerbliche Anwender ansprechen sollen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Vlies-Tunnel: Schutz für junge Pflanzen

Ein paar Monate müssen wir schon noch warten, bis die nächste Gartensaison startet. Und wenn es dann endlich losgeht, brauchen junge Pflanzen noch eine ganze Weile Schutz vor nächtlichen Frösten, sonstigen Wettereinflüssen und nahrungssuchenden Schädlingen. In diesem Zusammenhang aufgefallen sind uns die Bio-Pflanztunnel von planto. Sie bestehen aus einem Polypropylen-Vlies, das von eingearbeiteten Stahlbügeln aufrecht gehalten wird. Je nachdem, wie stark man den zunächst ziehharmonikaartig zusammengelegten Tunnel auseinander zieht, lassen sich damit Pflanzreihen bis etwa 3 m Länge abdecken ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Metabo-Pumpen kompakter und robuster

Sein Programm von Gartenpumpen und Hauswasserwerken hat Metabo überarbeitet – die neuen Geräte sollen rechtzeitig vor Beginn der nächsten Gartensaison im Handel sein. Das Sortiment umfasst vier neue Gartenpumpen (P 2000 G, P 3000 G, P 4000 G und P 9000 G) sowie drei Hauswasserwerke (HWW 3300/25 G, HWW 4000/25 G und HWW 9000/100 G). Die Pumpen werden aus solidem Grauguss gefertigt, dennoch sind sie gegenüber den Vorgängermodellen kleiner und leichter geworden. Ihre Aufgaben sollen die Geräte besonders ausdauernd erfüllen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Jetzt Obstbäume und Sträucher pflanzen

Obst aus dem eigenen Garten schmeckt immer noch am besten – man weiß, woher es kommt und wie es behandelt wurde, kann es bis zur Reife am Baum oder am Strauch lassen und frisch verarbeiten. Damit Ihr Lieblingsobst schon im nächsten Jahr die ersten Früchte trägt, sollten Sie jetzt die Grundlagen schaffen, indem Sie Obstbäume und Fruchtsträucher pflanzen. Zwar lassen sich Bäume mit Wurzelballen nahezu das ganze Jahr über setzen, doch hat auch hier die Pflanzzeit im späten Herbst und im Winter ihre Vorteile. Für wurzelnackte Bäume und Sträucher gilt das ohnehin ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Pflege-Tipps: Gartenteich im Herbst

Allmählich wird der Garten winterfest gemacht, Werkzeuge werden eingelagert, Kübelpflanzen in ein geschütztes Quartier geräumt. Wer einen Teich im Garten angelegt hat, sollte ihn ebenfalls auf die kalte Jahreszeit vorbereiten. Das betrifft die am Gartenteich eingesetzte Technik, die Pflanzen im und am Wasser sowie natürlich auch die Fische und andere tierische Teichbewohner. Mit einigen einfachen Maßnahmen schafft man optimale Voraussetzungen dafür, dass das kleine Biotop Kälte und Frost unbeschadet übersteht und in der kommenden Gartensaison wieder zum lebendigen Mittelpunkt des Gartens wird ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Stihl: Leichter Start, mehr Komfort

Mehr Komfort soll im Wald einkehren, wenn es nach Stihl geht: Der Motorsäge MS 362 C-M, die sich an Anwender mit professionellen Ansprüchen wendet, wurde jetzt im Rahmen einer umfassenden Modellpflege das vollelektronische Motormanagement M-Tronic spendiert. Die automatische Einstellung und Anpassung von Zündzeitpunkt und Kraftstoffzufuhr an die Einsatzbedingungen macht den Kopf frei und erlaubt die volle Konzentration auf die eigentliche Arbeit mit der Säge. Weitere Verbesserungen betreffen die Reduzierung des Maschinengewichts und eine Leistungssteigerung ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Im Winter: Hochdruckreiniger lagern

Die meisten Gartenbesitzer sind schon dabei, den Garten winterfest zu machen, Werkzeug vor dem Wegräumen zu reinigen und letzte Wartungsarbeiten an Gartengeräten vorzunehmen. Das ist in der Regel schnell erledigt, und oft steht ein Gartenschuppen oder eine Ecke in der Garage als Winterlager bereit. Ganz so einfach sollte man es sich mit einem Hochdruckreiniger nicht machen. Darauf weist Kärcher hin und gibt zugleich einige nützliche Tipps, wie man solch ein Reinigungsgerät sicher vor Frost über die kalte Jahreszeit bringt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Herbstlaub: Dachrinnen freihalten

Dachrinnen zu reinigen ist mühsam und wegen der Höhe oft auch nicht ganz ungefährlich. Am besten sorgt man von vornherein dafür, dass grober Schmutz gar nicht erst hineingelangt. Denn wird er weiter ins Fallrohr geschwemmt, dann entstehen dort leicht Verstopfungen, die Regenrinne läuft durch den Rückstau über, und das Wasser kann im ungünstigsten Fall die Außenmauern durchfeuchten. Zu den häufigsten Ursachen von Verstopfungen gehören Laub und kleine Zweige. Sie lassen sich relativ leicht aus der Rinne fernhalten, beispielsweise mit dem Poly-Net Laubstop von Marley, einem einbaufertigen Polyethylen-Gitter ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Gartenbewohnern ein Heim geben

Wenn von Futterstellen und Unterkünften für Tiere im Garten die Rede ist, denkt man vor allem an Vögel. Das ist kein Wunder, denn sie machen sich durch ihren Gesang deutlich bemerkbar und stellen auch den am besten sichtbaren Teil der Gartenfauna. Daneben existieren im Garten jedoch zahlreiche weitere, oft unauffälligere Vertreter des Tierreichs: Eichhörnchen, Igel, Fledermäuse und natürlich Insekten. Sie alle haben ihren Platz im Ökosystem hinterm Haus und machen sich auf verschiedene Weise nützlich. Was liegt also näher, als auch ihnen eine Behausung anzubieten?

... vollständigen Artikel lesen ...

Herbstlaub – wohin damit?

Solange die bunte Blätterpracht an den Ästen und Zweigen hängt, wirkt sie vor allem dekorativ und lässt den Garten noch einmal in leuchtenden Farben strahlen. Sobald das Laub allerdings fällt, macht es in erster Linie Arbeit. Und manchem Gartenbesitzer stellt sich jedes Jahr aufs Neue die Frage: Wohin mit all der Pracht? Darauf gibt es zahlreiche sinnvolle Antworten, denn das Herbstlaub kann sich an etlichen Stellen im Garten nützlich machen. Und es enthält wertvolle Nährstoffe, die man den Bäumen, Stauden und Sträuchern nicht ohne Not entziehen sollte ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Kübelpflanzen vor Frost schützen

Noch ist der Winter weit entfernt, doch die kühleren Temperaturen erinnern uns daran, dass es allmählich Zeit für eine Bestandsaufnahme wird: Welche Pflanzen können in der kalten Jahreszeit draußen bleiben, welche müssen eingeräumt werden, und welche Schutzmaßnahmen sollte man für die Gewächse im Freien vorbereiten? Bei exotischen Kübelpflanzen aus warmen Regionen fällt die Entscheidung meist schnell: Sie müssen ins Winterquartier. Da der Platz dort in der Regel begrenzt ist, wird man aber weniger empfindliche Exemplare eher draußen über die Kälte bringen. Hier einige grundlegende Tipps dazu ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Verjüngung: Stauden teilen

(Foto: Staude samt Ballen ausgraben)
Wenn Stauden an Blühkraft einbüßen, wenn sie weniger standfest sind, zu groß wachsen oder von innen heraus kahl werden – dann sollte man sie teilen. Das Resultat sind vitalere, kräftigere und jüngere Teilpflanzen, die wieder ihre ganze Pracht entfalten können. Und ganz nebenbei vermehren Sie die Stauden durch das Teilen auch und gewinnen so neues Material für die Gestaltung von Beeten. In unserer neuen Anleitung zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt mit vielen Fotos illustriert, wie Sie Ihre Stauden im Garten fachmännisch selbst teilen. Dazu gibt es wertvolle Tipps und Profi-Kniffe ... Foto: GMH/Christiane Bach

... hier geht's zur Anleitung Stauden teilen ...

Mit Strom gegen Unkraut

Wildkräuter siedeln sich überall dort an, wo sie halbwegs vernünftige Lebensbedingungen finden. Unter anderem zählen dazu auch Pflasterfugen. Nicht jeder Gartenbesitzer sieht das gerne. Abhilfe ist aber nur recht mühsam zu schaffen: Die klassische Methode, die Fugen einzeln auszukratzen, kostet Kraft und Zeit, der Einsatz von Unkrautvernichtern ist aus guten Gründen verpönt. Weitaus komfortabler und umweltfreundlicher erledigt Hitze den Job. Gloria bietet für diesen Zweck schon länger gasbetriebene Unkrautbeseitiger an – nun gibt das Unternehmen einen Ausblick auf die nächste Saison: Dann wird der Thermoflamm bio electro dem Unkraut mit Strom zu Leibe rücken ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Neue Hochdruckreiniger von Bosch

Mit drei neuen Geräten modernisiert Bosch sein Sortiment an Hochdruckreinigern. Die im mittleren Preisbereich angesiedelten Reiniger bieten die Funktionen, die man von einem Reinigungsgerät für das Hausumfeld und den Garten erwartet, und darüber hinaus noch das eine oder andere Komfort-Detail. Lediglich das Basisgerät ist in seinen Möglichkeiten ein wenig eingeschränkt und bedient damit eher die Kundschaft, die mit den Grundfunktionen auskommt, aber dennoch zu einem Markengerät greifen möchte. Das bekommen diese Käufer hier zu einem durchaus fairen Preis ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Kleine Gartensäge für Stadtmenschen

Mit seiner Urban Series bietet Skil ein Sortiment von Gartengeräten an, die sich vor allem für kleine Gärten eignen. Das kann eine begrenzte Grünfläche im Hof sein, aber auch ein Dachgarten. Zu den Werkzeugen dieser Produktlinie wie Heckenscheren, Rasentrimmern oder Grasscheren gesellt sich mit der Lynx nun auch eine kompakte Gartensäge, die sich beispielsweise für Pflegeschnitte an Sträuchern und Bäumen eignet. Das Gerät arbeitet nach dem Prinzip der Säbelsäge und lässt sich auch mit handelsüblichen Sägeblättern dieser Werkzeuggattung bestücken ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Ohne Strom: Leuchtende Pflastersteine

Beleuchtete Zugangswege oder Gartenpfade bringen bei Nacht mehr Sicherheit. Mit Licht lassen sich Gefahrenstellen kennzeichnen und insgesamt die Orientierung bei Dunkelheit verbessern. Technisch ist das mit zahlreichen Methoden zu erreichen. Viele davon kosten Strom, nahezu alle erfordern den Einbau von Elektronik oder Elektrotechnik. Ganz ohne Kabel, Leuchtmittel oder externe Energiezufuhr kommen hingegen die Pflasterklinker Glow in the Dark von CRH Clay Solutions aus. Hier wird während der Produktion ein Leuchtmittel eingebrannt, das sich im Sonnenlicht auflädt und nachts stundenlang nachleuchtet ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Kärcher: Starke Waschbürste

Waschbürsten als Aufsatz für den Gartenschlauch gibt es schon lange. Auch mit Hochdruckreinigern lassen sich etliche Modelle verwenden – dann aber nur mit niedrigem Druck aus der Wasserleitung. Kärcher stellt nun mit der Power Brush eine Bürste vor, die die mechanische Reinigungswirkung ihrer Borsten mit Hochdruck kombiniert. Laut Hersteller lassen sich damit nicht nur Zeit und Energie sparen, sondern auch bis zu 30 Prozent Wasser. Geeignet ist die Bürste zum Säubern zahlreicher, vor allem glatter Flächen im Außenbereich – vom Auto oder Boot über Gewächshäuser und Pergola-Abdeckungen bis hin zu Rollläden ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Tipps: Mehr Natur im Garten

Manche Gärten sind von der biologischen Vielfalt her nicht attraktiver als der Grünstreifen auf der Autobahn: Kiesflächen, Steine, etwas Rasen und einige Sträucher aus dem Gartencenter – das war’s auch schon. Ein natürlicher Lebensraum für Tiere und Pflanzen sieht anders aus. Dabei kommt es auf Pflanzen an, die Nahrung, Schutz und Nistmöglichkeiten bieten, auf eine Anlage, die biologische Vielfalt ebenso wie einen naturnahen Wasserkreislauf unterstützt. Das muss keineswegs in Wildwuchs ausarten, solch ein Garten bleibt ohne weiteres auch für Menschen attraktiv – hier unsere Tipps ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Reinigungsmittel beugen vor

Womit säubern Sie Terrassen, Gartenmöbel, Einfahrten oder Mauern besser als mit einem Hochdruckreiniger? Ganz einfach: Mit einem Hochdruckreiniger und einem Reinigungsmittel, dessen Rezeptur für den jeweiligen Anwendungsfall optimiert ist. Sein Sortiment an Reinigungsmitteln für verschiedene häufig verwendete Materialien hat jetzt Kärcher erneuert. Das Ergebnis der Überarbeitung: Die neuen Reiniger lösen nicht nur den Schmutz, sondern enthalten auch pflegende Substanzen und sollen die gesäuberten Oberflächen eine Weile vor erneuter Verschmutzung bewahren ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Terrassen-Dielen verdeckt befestigen

Holzterrassen wirken natürlich und dekorativ. Das einzige, was zuweilen daran stört, sind die langen Reihen von Schrauben, mit denen die Terrassendielen an der Unterkonstruktion befestigt sind. Im Idealfall laufen sie wenigstens schnurgerade über den Belag, noch besser wäre es allerdings, wenn man sie überhaupt nicht sähe. Die Lösung bieten hier Vorrichtungen zur verdeckten Befestigung von Holzdielen. Passend zum eigenen Produktprogramm bietet jetzt der mecklenburgische Hersteller Dauerholz ein entsprechendes System mit dem Namen Dauerfix an ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Platzsparende Fahrrad-Garage

Wo keine Garage kein Schuppen und kein leicht zugänglicher Keller vorhanden ist, stehen Fahrräder häufig Tag und Nacht im Freien. Dort sind sie der Witterung und dem Verlust durch Gelegenheitsdiebstahl ausgesetzt. Eine Lösung dafür sind Fahrradboxen in Hausnähe, in denen die oft nicht ganz billigen Zweiräder sicher und geschützt auf ihren Einsatz warten. Auf die Fahrradgaragen des Münsteraner Herstellers Cervotec hatten wir bereits im letzten Jahr hingewiesen. Mittlerweile produziert man dort mit dem Modell Cervarum auch eine platzsparende Box, in der ein bis zwei Fahrräder abgestellt werden können ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Husqvarna: Akku auf den Rücken!

Bei etlichen Anwendungen sind Akku-Gartengeräte heute so leistungsfähig wie kabelgebundene oder gar benzinbetriebene Maschinen. Der begrenzende Faktor für länger dauernde Einsätze bleibt jedoch immer noch die Akku-Kapazität. Zwar gibt es auch hier stetig Fortschritte, aber die Gesetze der Physik verhindern, dass sich die Kapazität eines Akkus bei gleichbleibender Größe wesentlich steigern lässt. Also muss bei deutlich höherer Kapazität der Akku auch deutlich größer werden. Mit den rückentragbaren Akkus BLi 520 X und BLi 940 X setzt Husqvarna diese Strategie konsequent um ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Gemüse auf dem Dach ernten

Beim Thema Dachbegrünung denken die meisten Menschen an Flachdächer, die mit genügsamen Magerwiesenpflanzen und verschiedenen Sedum-Arten bepflanzt sind. Solche Dächer bieten neben guter Isolierung, einem Schutz der Dachhaut und ökologischen Vorteilen vor allem eine dekorative Optik. Aus einer Dachfläche lässt sich aber noch mehr herausholen. Mit dem geeigneten Untergrund und einem angepassten Schichtaufbau eignet sich ein Gründach auch für gärtnerische Zwecke: Kräuter, Obst und Gemüse lassen sich hier wie in einem normalen, ebenerdigen Nutzgarten anbauen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Wasserverteiler mit Zeitschaltuhr

In der Gartensaison wird heutzutage Wasser draußen so vielfältig genutzt, dass ein Garten mit einem Außenwasserhahn inzwischen wie ein Wohnzimmer mit einer einzigen Steckdose wirkt. Zugegeben, der Vergleich hinkt ein wenig, aber es kommt trotzdem vor, dass man beispielsweise den Pool für die Kinder flutet und gleichzeitig keine Gießkanne füllen kann. Oder dass während des Rasensprengens der Hochdruckreiniger eine Zwangspause einlegen muss. Doch was beim Strom mit Mehrfachsteckdosen funktioniert – und hier passt der Vergleich wieder –, kann man im Garten mit einem Mehrfach-Wasserverteiler erreichen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Schallschutz-Zaun aus Holz

Bei schönem Wetter und steigenden Temperaturen sitzt man wieder gerne im Garten und genießt die Natur. Die Freude daran wird jedoch empfindlich gedämpft, wenn Lärm von einer angrenzenden Straße oder einer Bahnlinie die grüne Idylle stört. Dem können und sollten Sie etwas entgegensetzen: Mit seinem Schallschutzzaun Forsdal bietet Osmo beispielsweise eine Barriere gegen Straßen- und sonstigen Umgebungslärm an. Anders als die hässlichen Beton-Schallschutzwände an der Autobahn besteht der Zaun aus massivem Holz und kann sich auch als Grundstückseinfriedung und Sichtschutz durchaus sehen lassen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Akku-Motorsense von Ryobi

Wo sich dicht wucherndes Unkraut breitgemacht hat oder das Gras unbehelligt zu hohen Büscheln wachsen konnte, hat man mit normalen Trimmern schon verloren. Hier muss schwereres Gerät zum Einsatz kommen, in der Regel eine Motorsense. Sie rückt mit einem flott rotierenden Schlagmesser dem Wildwuchs zu Leibe. Glücklicherweise sind heute beim Einsatz solcher Geräte stinkende Abgase und laute Motorengeräusche wie bei Benzingeräten keine zwingende Begleiterscheinung mehr. Motorsensen mit Akku-Antrieb arbeiten dank Lithium-Ionen-Technik mittlerweile mit vergleichbarer Kraft. So wie das jetzt vorgestellte Modell RBC 36X26B von Ryobi ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Neue kompakte Hochdruckreiniger

Offenbar gibt es genug Anwender, die einen Hochdruckreiniger an wechselnden Orten betreiben und nicht nur rund um ihr Zuhause. Vielleicht werden Hochdruckreiniger auch in nennenswerter Zahl innerhalb der Verwandtschaft und des Bekanntenkreises für einzelne Einsätze ausgeliehen. Wie dem auch sei: Diese Zielgruppe bedient Kärcher nun mit zwei weiteren kompakten und problemlos transportierbaren Geräten, den Modellen K 6.200 T 400 und K 7.200 T 400. Allerdings profitieren nicht nur diejenigen davon, die ihr Reinigungsgerät in den Kofferraum packen möchten – wegen der überschaubaren Maße lassen sich die Hochdruckreiniger auch zu Hause einfacher verstauen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Kartoffeln ernten auf dem Balkon

Nach den Lebensmittelskandalen der letzten Jahre ist für etliche Menschen die Selbstversorgung aus dem Garten der richtige Weg, an gesunde Nahrungsmittel zu kommen. Nutzgärten liegen wieder im Trend, allerdings braucht man dafür natürlich eine ausreichend große Anbaufläche. Zumindest im kleinen Maßstab lässt sich Gemüse aber auch auf dem Balkon oder auf der Terrasse ziehen. Einigermaßen narrensicher dürfte das beispielsweise mit dem PotatoPot funktionieren, den Floragard jetzt vorstellt: Darin wachsen bei geringem Platzbedarf Kartoffeln, die sich während der ganzen Saison nach Bedarf ernten lassen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Tipps: Rasen neu anlegen

Wenn Rasenflächen mit den Jahren immer unansehnlicher werden, stark vermoost sind oder etliche Lücken bilden, dann kann es sinnvoll sein, den Rasen komplett neu anzulegen, statt an vielen Stellen mit Reparaturarbeiten zu beginnen. Das spart im Endeffekt Zeit und Mühe, außerdem kann man dann sicher sein, dass der Rasen anschließend einheitlich frisch und grün wirkt. Die beste Zeit dafür ist das Frühjahr, wenn die Bodentemperaturen dauerhaft über 10 °C liegen – also jetzt. Die nächste Gelegenheit wäre wieder der September, denn dann ist die stärkste Sommerhitze vorbei, und es bleibt dem neuen Rasen dennoch genug Zeit, sich vor dem Winter zu entwickeln ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Aufsitzmäher: Flotte Fahrt in kleinen Gärten

Wir hatten es ja geahnt: Einen guten Teil der Faszination, die ein Aufsitzmäher ausstrahlt, bringt das flotte Herumkurven im eigenen Garten. Jetzt haben wir es sozusagen amtlich, denn bei der Vorstellung seines neuen Aufsitzmähers Rider 115B verspricht Husqvarna unter anderem „garantierten Fahrspaß“. Allerdings, das müssen wir dazu sagen, ist das natürlich kein Selbstzweck: Eine große Wendigkeit erleichtert in kleinen und mittleren Gärten das Mähen auch verwinkelter Rasenflächen, ein kräftiger Motor sorgt für effizienten Mähfortschritt. Trotzdem schön, dass sich hier das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden lässt, und das zeigt sich auch bei weiteren technischen Features ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Grüner Vorhang klimatisiert Gebäude

Folgt man den Klimaprognosen, wird es auch hier in den Sommern immer heißer werden. Da sollte man sich schon einmal Gedanken über eine Klimatisierung seines Hauses machen. Geräte dafür sind verfügbar, zuverlässig und leistungsfähig. Allerdings brauchen sie auch einiges an Energie. Auf eine deutlich einfachere und ausgesprochen kostengünstige Lösung weist jetzt Kyocera hin. Der weltweit agierende Konzern praktiziert seit Jahren mit der Pflanzung von Green Curtains, also „grünen Vorhängen“, eine Methode, die sich problemlos und mit geringen Kosten auch von privaten Hausbesitzern oder Mietern anwenden lässt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Beetkanten aus Aluminium

Blätter, Blüten und Halme sprießen – die Natur treibt es wirklich bunt. Endlich. Dass sie dabei allerdings wortwörtlich keinerlei Grenzen kennt, ist manchem Zeitgenossen ein Dorn im Auge: Die Rasenfläche soll Rasenfläche bleiben, Beete sollen sich auf den zugewiesenen Platz beschränken, Wege noch als Wege erkennbar bleiben. Das mag man sehen, wie man will, für die Freunde formal gestalteter Gärten und sauberer Linien gibt es jedenfalls Hilfsmittel, die das üppig wuchernde Grün im Zaum halten. Dazu zählen unter anderem die Aluminium-Profile der Serie Viaflex von i-send Sachsenband ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Garten-Tipps aufs Handy

Pflanzen und Gartenartikel werden gerne spontan gekauft – die bunte Blütenpracht im Handel ist oft einfach zu verlockend. Wer die ganze Sache etwas systematischer angehen will und die Gartengestaltung sorgfältig plant, der braucht dazu fundiertes Gartenwissen. Das steht inzwischen auch dann jederzeit auf Abruf bereit, wenn man nicht über jahrelange Erfahrung verfügt und die einschlägige Fachliteratur quasi im Kopf hat. Möglich machen es die sogenannten QR-Codes, kleine quadratische Symbole, in denen etwa Web-Adressen oder kurze Texte verschlüsselt werden können. Auf dem Pflanzen-Etikett oder der Packung mit Blumenerde angebracht, führen sie per Handy direkt zu Gartentipps, Pflanzenkunde und Pflegeinformationen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Wann darf man eigene Bäume fällen?

Vor Jahren eigentlich als Zierde des Grundstücks gepflanzt, wird so mancher Baum im eigenen Garten mit der Zeit eher lästig: Hohe Bäume können große Bereiche eines Grundstücks beschatten, der Laubfall macht im Herbst immer mehr Arbeit, man muss regelmäßig prüfen, ob von älteren Bäumen Gefahren ausgehen. Da wächst die Versuchung, das mittlerweile ungeliebte Exemplar einfach fällen zu lassen. Das ist allerdings keine gute Idee, denn nicht jeden Baum darf man fällen, auch dann nicht, wenn er einem selbst gehört. Im Extremfall können fünfstellige Geldbußen die Folge sein. Also heißt es solche Vorhaben vorsichtig und systematisch anzugehen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Familienzuwachs bei Mährobotern

Das Rasenmähen als samstäglicher Pausenfüller zwischen Wochenendeinkauf und Sportschau wird langsam, aber sicher zum Auslaufmodell. Auf diesen Gedanken könnte man jedenfalls kommen, wenn man den stetigen Zuwachs an Mährobotern betrachtet, der bei allen einschlägigen Herstellern zu verzeichnen ist. Dabei macht Husqvarna als einer der rührigsten Mitspieler in diesem Segment keine Ausnahme: Mit dem neuen Roboterrasenmäher Automower 308 stellt man nun das jüngste Mitglied der Automower-Familie vor, das vor allem durch hohe Flexibilität und eine größere Flächenleistung überzeugen soll ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Grill im Balkonkasten-Format

Nicht nur auf frisches Grün und leuchtende Blütenpracht freuen sich zur Zeit viele Gartenfreunde, sondern auch auf den Start in die Grillsaison. Das Grillfest mit Freunden auf der Terrasse oder mitten im Garten gehört für viele zur gewohnten Freizeitgestaltung, die Freiluft-Mahlzeit mit Gegrilltem im Familienkreis hat nicht weniger Anhänger. Wer nur einen kleinen Balkon nutzen kann, hat jedoch häufig mit Platzproblemen zu kämpfen, und für kleine Haushalte oder für Singles lohnt es sich oft nicht, einen „ausgewachsenen“ Grill in Betrieb zu nehmen. In beiden Fällen bietet der Balkon-Grill von Landmann eine Lösung: Das kompakte Gerät ist nicht größer als ein Blumenkasten ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Unkraut entfernen ohne Bücken

Draußen macht sich die Natur für den Start in die grüne Saison bereit. Dabei sind natürlich auch die Unkräuter, deren Samen, Wurzeln oder Knollen schon darauf warten, bei milderer Witterung allenthalben Stengel, Blätter und Blüten zu treiben. So hübsch das auf einer Wildblumenwiese auch aussehen mag – im Garten gibt es Stellen, an denen viele Hobbygärtner diese grünen Zeitgenossen einfach nicht sehen möchten. Also muss man ihnen zu Leibe rücken. Ohne Chemie und ohne dass man auf allen Vieren oder mit gekrümmtem Rücken die ungebetenen Gäste ausreißen muss, ist das beispielsweise mit dem neuen Unkrautstecher möglich, den Wolf-Garten jetzt vorgestellt hat ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Leuchtende Pflasterklinker mit LED

Die Beleuchtung von Einfahrten und Zugangswegen setzt in den Abendstunden nicht nur Haus und Vorgarten attraktiv in Szene, sie erhöht auch spürbar die Sicherheit und warnt rechtzeitig vor Stolperfallen. Wer keine Leuchten am Wegesrand oder an der Hausfassade anbringen möchte, kann das Licht auch direkt aus dem Pflasterbelag kommen lassen. Diese Funktion bieten beispielsweise die leuchtenden Pflasterklinker aus dem Programm Penter von Wienerberger. In den Pflasterbelag lassen sich damit ganz nach den gestalterischen Vorstellungen der Bewohner einzelne Steine integrieren, die aus einer eingebauten LED sanftes, mattweißes Licht verströmen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Neue Sprühgeräte: ganz klein und ganz groß

Ob ein Stärkungsmittel ausgebracht werden soll, die Pflanzen eine sanfte Sprühnebel-Dusche mit Wasser brauchen oder lästiges Ungeziefer bekämpft werden soll: Auch in kleinen Gärten sind Hobbygärtner immer wieder mit einem Sprühgerät unterwegs. Für diesen Zweck bietet Gloria jetzt das handliche Drucksprühgerät prima 3 an, das mit einem Fassungsvermögen von 3 Litern leicht zu tragen und zu verstauen ist. Am anderen Ende der Skala stehen neue Rückensprühgeräte mit bis zu 18 Litern Kapazität. Bei ihnen kommt es wegen des hohen Gewichts sehr auf eine ergonomisch sinnvolle Tragekonstruktion an ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Roboter-Mäher für große Flächen

Der Winter geht in den Endspurt. Zeit also, schon einmal die Startlöcher für die Gartensaison zu graben. Dabei gerät natürlich auch das Rasenmähen ins Blickfeld des Hobbygärtners. Häufig mit einem leichten Seufzen: Wieder jede Woche den Mäher durchs frische Grün schieben? Aber wer das nicht will, der muss auch nicht. Mittlerweile sind Robotermäher ausgereifte Produkte, die zuverlässig im Garten ihre Bahnen ziehen und dem Besitzer Zeit für wichtigere Dinge lassen. Wolf-Garten präsentiert mit seiner jüngsten Entwicklung auf diesem Gebiet, dem Robo Scooter 3000, einen selbstständig agierenden Akku-Mäher, der auch vor großen Rasenflächen bis zu 3000 Quadratmeter nicht kapituliert ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Dauerhafter Fugenmörtel für Pflasterflächen

Eine kunstvoll gepflasterte Einfahrt oder eine mit Natursteinen belegte Terrasse werten das Haus und den Garten optisch auf. Außerdem sind diese Beläge grundsolide und lange haltbar. Die Freude daran kann jedoch rasch in Frustration umschlagen, wenn nach einiger Zeit das Unkraut munter aus den Fugen sprießt oder einen Ameisenkolonie damit beginnt, den Sand des Unterbaus durch die Fugen auszuwerfen. Das erste ist einfach unschön, das zweite kann auch die Stabilität des Belags gefährden. Abhilfe verspricht hier der kunstharzgebundene PflasterfugenMörtel der Gesellschaft für technische Kunststoffe (GftK) ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Power Cut: Astscheren für dicke Zweige

Bei etlichen Bäumen und Sträuchern stehen jetzt die jährlichen Pflegeschnitte an. Der passende Anlass also, einen näheren Blick auf die aktuelle Astscheren-Generation der Power Cut-Serie von Wolf-Garten zu werfen. Die Scheren sind in drei Leistungsklassen mit einem bis drei Sternen markiert. In der stärksten Ausführung Power Cut *** schneiden sie Äste bis zu einem Durchmesser von 50 mm – motorbetriebene Helfer können da öfter mal im Regal bleiben. Erhältlich sind die Scheren je nach Einsatzschwerpunkt und Vorlieben des Anwenders mit Bypass- oder Amboss-Schneidtechnik ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Wühlmäuse bekämpfen: Winter ist günstige Zeit

Eigentlich wirken Wühlmäuse auf den ersten Blick ganz sympathisch. Trotzdem treiben ihre Ernährungsgewohnheiten so manchem Hobbygärtner die Zornesröte ins Gesicht: Die vorwiegend unterirdisch lebenden Einzelgänger machen sich über Wurzeln, Zwiebeln und Knollen her und entwickeln dabei einen sehr gesunden Appetit. Im Ergebnis werden Gemüseernten schwer geschädigt, Zierpflanzen gehen schlagartig ein, und im Extremfall können Wühlmäuse ganze Bäume absterben lassen. Hier besteht also eine echte Konkurrenz zwischen Mensch und Tier, die sich vor allem in den späten Wintermonaten zugunsten des Gartenbesitzers entscheiden lässt. Dafür stehen verschiedene Mittel zur Verfügung ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Pflege-Set hilft beim Baumpflanzen

Frostfreie Perioden im Winter eignen sich gut für das Setzen vieler wurzelnackter Bäume. Während der Saftruhe lassen sich die Jungpflanzen nicht so leicht vom Standortwechsel irritieren und bilden dann mit Beginn der Vegetationsperiode fleißig neue Wurzeln und Triebe. Bei fortgeschrittener Jahreszeit lassen sich immer noch Bäume mit Ballen oder im Pflanzcontainer versetzen. Welche Variante Sie auch anwenden, beim Anwachsen und bei der Pflege während der ersten Jahre soll das Bio-Baumpflege-Set von planto helfen: Es schützt den Baum und erleichtert die Pflege ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Grüne Wand gegen Graffiti-Sprayer

Für die einen sind Graffiti echte Kunstwerke, mit denen sich die Sprayer kreativ ausdrücken. Für die anderen sind es illegale Schmierereien, die den öffentlichen Raum verschandeln. Die Wahrheit mag irgendwo dazwischen liegen, wir wollen das nicht entscheiden. In jedem Fall verständlich ist aber der Missmut von Haus- und Gartenbesitzern, die ihre Wände und Mauern ungefragt als Malgrund missbraucht sehen. Zwar lassen sich Graffiti mit einiger Mühe wieder entfernen, doch meist sind sie nach kurzer Zeit wieder da. Interessant ist deshalb der Ansatz, den Sprayern mit einer grünen Barriere den Weg zur Wand zu versperren ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Ergo – ergonomisches Gartengerät

Das kommt gerade recht: Beim Blick aus dem Fenster sehen wir nichts als eintönige weiße Schneeflächen, da schickt uns Wolf-Garten Fotos aus der grünenden und blühenden Natur. Anlass ist die Vorstellung der neuen Gartengeräte-Serie Ergo. Sie besteht aus zwei Spaten, einer Schaufel und einer Grabegabel. Was diese Werkzeuge von der Vielzahl der auf dem Markt (und im Sortiment von Wolf-Garten) vorhandenen Modelle unterscheiden soll, ist die Konzentration auf die Ergonomie. Schon beim ersten Hinsehen fällt das auf: Der geschwungene Stiel, die Auftritte oben am Blatt und die breiten D-Griffe signalisieren bereits optisch Komfort bei der Gartenarbeit ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Ausgewachsene Bäume im Garten pflanzen

Zwei Dinge sind für Neubaugebiete typisch: Häuser nach der jeweils aktuellen Architektur-Mode und Gärten mit noch recht spärlicher Vegetation. Das erstere kann durchaus attraktiv sein, das zweitere ist es selten. Doch ein Garten kann sich erst mit der Zeit entwickeln, und Bäume etwa müssen viele Jahre wachsen, bis sie einem Garten als markante Schattenspender dienen. Müssen Sie das wirklich? Im Prinzip ja, aber es gibt durchaus Wege, auch ältere Bäume in einen neu angelegten Garten zu pflanzen. Dafür ist die Hilfe von Spezialisten nötig, die über das notwendige Gerät und die entsprechende Erfahrung verfügen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

25 Ah: Mega-Akku von Stihl

Mittlerweile hat die Akku-Technik auch Einsatzgebiete erobert, die bislang häufig mit benzinbetriebenen Werkzeugen und Geräten erledigt wurde: Heckenscheren, Motorsensen oder Profi-Blasgeräte arbeiten typischerweise mit 36-V-Li-Ion-Akkus, die ausreichend Energie für stromhungrige Outdoor-Einsätze bereitstellen. Begrenzender Faktor ist die Akku-Kapazität – die Stromspeicher müssen immer wieder ans Ladegerät, bei längeren Einsätzen zählen Wechselakkus zum Pflichtgepäck. Damit soll jetzt nach dem Willen von Stihl Schluss sein, denn der neue Akkupack AR 900 speichert satte 25 Amperestunden bei 36 V Spannung ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Dachbegrünung im Handumdrehen

Ein grünes Dach bietet viele Vorteile, aber das Anlegen einer Dachbegrünung bereitet auch einiges an Arbeit. Möglicherweise ist das einer der Gründe, die etliche Hausbesitzer bisher davon abhalten, ihrer Garage, dem Carport oder Flachdach-Gebäuden ein grünes Kleid zu verpassen. Wie auch immer hier die Motive liegen: Das – salopp gesprochen – kreuzsimpel zu verarbeitende Dachbegrünungssystem Mobiroof des niederländischen Herstellers Mobilane könnte den einen oder anderen Bauherrn dazu bewegen, über ein Gründach zumindest noch einmal nachzudenken ...

... vollständigen Artikel lesen ...

36-V-Laubsauger von Black & Decker

Bislang ist Black & Decker lediglich mit einem 18-Volt-Gartenbläser im Bereich der Laubbeseitigung unterwegs. Jetzt wurde für Januar 2013 ein Gerät mit 36-Volt-Akku angekündigt, das als Laubbläser, Laubsauger und Laubhäcksler arbeitet. Damit, so der hessische Hersteller, bietet man ein Gerät an, das mit Benzinsaugern mithalten kann, dabei aber deren Nachteile wie einen hohen Geräuschpegel und den Ausstoß von Abgasen vermeidet. Damit Gartenbesitzer auch größere Flächen ungestört reinigen können, bietet der Akku-Laubsauger GWC3600L einen akkuschonenden Eco-Modus.

... vollständigen Artikel lesen ...

Schneewanne und Kleinstreuer

Der erste Schnee kündigt sich an, weiterer wird im Lauf der nächsten Wochen und Monate sicher noch folgen. Dann ist wieder morgendliches Räumen angesagt. Wenn die Temperaturen weiter fallen, kommt Eis hinzu, gegen das man sich ebenfalls wappnen sollte. Für beide Situationen hat Gardena neue Helfer entwickelt: Mit der eindrucksvollen Arbeitsbreite der combiysytem-Schneewanne lassen sich Gehwege und Einfahrt zügig von der weißen Pracht befreien. Der neue Kleinstreuer erlaubt das sparsame Dosieren von Splitt, Granulat & Co nach dem Räumen oder bei Glatteis ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Nie mehr platte Schubkarren-Reifen

Das haben viele Gartenfreunde schon erlebt: Nach dem Urlaub oder nach der Winterpause möchte man wieder so richtig im Garten anpacken und holt schon einmal die Schubkarre, um Blätter, Astschnitt oder Pflanzen zu transportieren. Daraus wird aber erst einmal nichts, denn der Reifen ist platt und muss geflickt werden. Eine unschöne Situation, findet man auch bei Dörner + Helmer: Die Lösung bietet ein pannensicheres Schubkarrenrad. Hieraus kann keine Luft mehr entweichen, denn der Reifen ist mit leichtem, federndem Vollmaterial gefüllt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Rasenpflege im Herbst

Die Abstände beim Rasenmähen verlängern sich jetzt schon, und bald muss der Rasen gar nicht mehr geschnitten werden, denn seine Vegetationsperiode neigt sich dem Ende zu. Trotzdem können und sollten Hobbygärtner ihrem Rasen nach Saisonende immer noch etwas Gutes tun, denn auch während der kalten Jahreszeit brauchen die Graspflanzen ein wenig Aufmerksamkeit und Pflege. Das bringt sie nicht nur gesund durch den Winter, sondern verschafft ihnen damit auch optimale Startbedingungen für das nächste Jahr. Hier eine Reihe bewährter Tipps für die Rasenpflege im Herbst ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Naturstein-Mauern aus Fertigelementen

Einfassungen für Beete oder Grundstücks-Einfriedungen aus Naturstein haben in den letzten Jahren rasant an Popularität zugelegt. Das liegt nicht zuletzt an der ebenfalls starken Verbreitung von Gabionen – Körben aus Stahlgeflecht, die sich nach Belieben mit Steinen füllen lassen. Damit lassen sich Mauern aus Naturstein in sehr kurzer Zeit und damit zu überschaubaren Arbeitskosten errichten. Allerdings muss man dann auch den Anblick der Stahlkörbe mögen, die längst nicht immer so recht in die Umgebung passen wollen. Diesen Nachteil vermeiden betongebundene Fertigelemente aus Naturstein, wie sie der badische Hersteller Glatthaar unter dem Namen Starwalls anbietet ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Kompakte Transportkarre von Wolfcraft

Rund um Haushalt, Garten und Werkstatt gibt es immer wieder Material zu transportieren, das man wegen seines Gewichts nur ungern in der Hand trägt. Ob es um den Einkauf im Baumarkt geht oder – gerade zu dieser Jahreszeit – um den Transport von Kübelpflanzen ins Winterquartier, ein kräftiger Helfer ist dabei immer willkommen. Und der ist auch schnell zur Hand: Wolfcraft hat jetzt sein Sortiment an Transportkarren um das kompakte Modell TS 300 erweitert. Die kleine Faltkarre ist mit 3 kg angenehm leicht, trägt aber das Zehnfache ihres Eigengewichts: Lasten bis 30 kg lassen sich damit bequem transportieren ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Kübelpflanzen überwintern: Profis helfen

Wie man es auch dreht und wendet, es hat keinen Sinn, die Augen vor den Tatsachen zu verschließen: Der Herbst steht vor der Tür, und schon in den nächsten Wochen können im ungünstigen Fall erste Nachtfröste drohen. Den Kübelpflanzen, die aus tropischen oder mediterranen Regionen stammen, bekommt das gar nicht. Es wird also Zeit, sich Gedanken über ein geeignetes Winterquartier zu machen. Das gilt übrigens auch für die Kübelpflanzen, die leichten Frost vertragen würden, denn durch die Kälte entstehende Schäden werfen sie im kommenden Jahr in ihrer Entwicklung zurück ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Bambus-Dielen – Terrassen aus Gras

Terrassen sind das ganze Jahr über dem Wetter ausgesetzt. Das spricht zunächst für Natursteine, Klinker oder Betonsteine als Baumaterial. Unbestritten attraktiv wirkt aber auch die natürliche Holzoptik. Das Problem: Holz verwittert früher oder später, es müssen also widerstandsfähige Qualitäten her. Gegenüber tropischen Harthölzern, die diese Voraussetzung erfüllen, sind viele Menschen eher reserviert eingestellt, also suchen die Anbieter nach Alternativen – WPC, Thermoholz oder Dauerholz sind solche Lösungen. Einen weiteren, in vielerlei Hinsicht vorteilhaften Weg ans Ziel bietet aber auch Bambus. Obwohl es wie Holz wirkt, handelt es sich dabei um ein Gras, das – entsprechend verarbeitet – ausgesprochen dauerhaft ist ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Bosch kündigt Roboter-Mäher Indego an

Die Roboter-Technik ist bei der Rasenpflege mittlerweile eine kalkulierbare Größe, die Technik kann als ausgereift gelten. Dass Roboter-Rasenmäher auf dem besten Weg aus der Nische der Enthusiasten in die breite Anwendung sind, dürfte das Engagement von Bosch in diesem Bereich beweisen. Mit dem Modell Indego kündigt der Leinfeldener Hersteller seinen ersten Roboter-Mäher für Januar 2013 an. Dabei will man jedoch nicht einfach nur die bekannten Features der Gerätegattung ins firmentypisch grüne Gehäuse übertragen: Als besonderen Vorteil stellt Bosch die systematische Arbeitsweise seines Mähroboters heraus ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Husqvarna stellt Akku-Rasentrimmer vor

Ein ehrgeiziges Ziel hat sich Husqvarna mit den Rasentrimmern 536 LiL und 536 LiR gesetzt: Sie sollen die gleiche Leistung bringen wie ein Gerät mit Benzinmotor – nur eben mit einem Akku als Energiequelle. Nach eigener Aussage sieht der Hersteller diese Vorgabe „bis ins kleinste Detail“ als erfüllt an. Darüber hinaus sollen die Akku-Rasentrimmer leise, sauber und vibrationsarm arbeiten. Diese Eigenschaften dürften sich mit Akku-Technik wiederum einfacher lösen lassen als mit einem Benzinmotor. Sehen wir uns die neuen Geräte einmal etwas näher an ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Guerilla-Gardening: Pflanzen-Piraten

Dass die praktische Beschäftigung mit der Natur, mit dem Wachsen und Gedeihen von Pflanzen Spaß macht und Befriedigung verschafft, muss man einem Hobbygärtner nicht lange erklären. Wissenschaftliche Studien haben, wenig überraschend, sogar gesundheitliche Vorteile durch die Gartenarbeit ermittelt. Kein Wunder, dass sich seit einiger Zeit wieder mehr junge Familien in Kleingärten engagieren und dass Hausgärten kreativer genutzt werden. Ganz neu und von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt hat sich außerdem eine Bewegung formiert, die ganz ohne eigenen oder gepachteten Garten auf öffentlichen Brachflächen aktiv wird: das Guerilla Gardening ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Wandbox: Gartenschlauch immer zur Hand

Wenn die Sommerhitze nicht gerade eine gnädige Pause einlegt, sind viele Gartenschläuche zur Zeit täglich im Einsatz. Trotzdem liegen sie häufig in wirren Knäueln oder bestenfalls halbwegs zusammengerollt in der Ecke – das macht vor jedem Einsatz Arbeit. Abhilfe ist natürlich schon seit Jahren möglich: Von der halbierten Autofelge an der Garagenwand bis zum mobilen Schlauchwagen gibt es verschiedene mehr oder weniger geeignete Aufbewahrungsmöglichkeiten. Kärcher hat eine weitere im Angebot, nämlich die Schlauchbox CR 7.220. Damit ist der Schlauch nicht nur immer zur Hand, die Box schafft auch von selbst wieder Ordnung ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Filz bekämpfen, Rasen vertikutieren

Zweimal im Jahr ist die Gelegenheit günstig, einem verfilzten Rasen mehr Luft und Licht zu verschaffen: Im Frühjahr und im frühen Herbst – also etwa im April und Anfang September. Dann ist das Wetter in der Regel gemäßigt, und in den Monaten nach September bleibt wie im Frühling noch genug Zeit, in der der Rasen sich erholen und dicht nachwachsen kann. Damit das Vertikutieren gelingt, brauchen Sie ein geeignetes Gerät und müssen einige einfache Regeln befolgen, die wir im Folgenden erklären. Berücksichtigen Sie dabei aber auch, dass Vertikutieren kein Allheilmittel ist. Dazu später mehr ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Richtig beleuchten: Licht für den Garten

Nach der Sommersonnwende im Juni werden die Tage allmählich wieder kürzer. Bis in den Oktober hinein kann es aber immer noch warm genug sein, um abends draußen zu sitzen. Windlichter oder eine Außenleuchte können dann gemütliches Licht auf Balkon oder Terrasse schaffen, doch der Garten liegt im Dunkeln. Geschickt platzierte Leuchten erweitern in dieser Situation den Blick ins Freie, erzeugen eine geheimnisvolle oder romantische Stimmung und sorgen nicht zuletzt auch für mehr Sicherheit. Damit die Gartenbeleuchtung wirklich gelingt und dabei nicht unnötig Energie verschwendet, gilt es einige einfache Regeln zu beachten ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Labyrinthe und Irrgärten

Labyrinthe faszinieren seit Jahrtausenden durch ihre auf den ersten Blick undurchschaubare Struktur. Besonders interessant sind sie, wenn man nicht nur auf dem Papier dem Pfad vom Eingang zum Ziel folgen muss, sondern das Labyrinth selbst begehen kann. Dann sind sie meist aus Heckenpflanzen angelegt oder – in den letzten Jahren immer populärer – mit Gräsern wie Mais oder Bambus gestaltet. Ein grünes Labyrinth findet sich in der Regel auf großen Flächen wie Parks oder Schlossgärten, aber mit den richtigen Pflanzen und ein wenig Überlegung lassen sich Labyrinthe auch im heimischen Garten anlegen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Dachbegrünung: Marmelade vom Dach

Beim Stichwort Dachbegrünung denken die meisten Bauherren an ungenutzte Flachdächer, die mit genügsamen Moosen oder Dickblattgewächsen wie Mauerpfeffer bepflanzt sind. Diese Art der Dachbepflanzung nennt man Extensivbegrünung. Sie bietet auch schon eine ganze Reihe von Vorteilen: Neben bauliche Aspekten wie dem Temperaturausgleich im Gebäude oder dem Schutz der Dachhaut sind auf diese Art begrünte Dächer auch sehr dekorativ. Einen Schritt weiter geht die Intensivbegrünung: Hier kann auf dem Dach ein echter Garten entstehen. Dass man solche Gärten auch tatsächlich nutzen kann, zeigt der Systemanbieter Optigrün jetzt ganz handfest mit seiner Gründach-Marmelade ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Terrassen-Dielen von Erfurt

Bisher war die Gleichung ganz einfach: „Erfurt = Tapete“. Nun hat der Erfinder der Raufasertapete ein neues Geschäftsfeld entdeckt, das nicht das Geringste mit dem bewährten Wandbelag zu tun hat – Terrassendielen aus WPC. WPC ist die Abkürzung für Wood Plastic Composite, übersetzt bedeutet das Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff. Aus einem solchen Verbundmaterial fertigt der Wuppertaler Hersteller Terrassendielen, die unter dem Markennamen Bestwood angeboten werden. Nun ist Erfurt nicht der einzige WPC-Anbieter in Deutschland, man möchte sich jedoch mit einigen Besonderheiten von der Konkurrenz abheben ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Kreativ-Zaun mit Dekor-Elementen

Oft muss ein Zaun nur die Grundstücksgrenze sichern oder markieren. Die meist sehr schlichten Materialien dafür sind überall erhältlich. Wer mit der Einfriedung zugleich einen dekorativen Akzent setzen möchte, findet auch dafür ein großes Angebot. Was beim einen wie beim anderen aber fehlt, ist Individualität. Einen Zaun ganz nach den eigenen Wünschen als Einzelstück zu gestalten, erlaubt jetzt das Zaunsystem Zenturo von Betafence. Es besteht aus einer Gittermatte als Basis, an der verschiedene Design-Elemente angebracht werden können ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Kindersicherung für den Gartenteich

Für Kinder, vor allem für Kleinkinder, stellen Teiche eine Gefahr dar. Am Wasser zu spielen, ist für die Kleinen verlockend – wenn sie hineinfallen, kann das tragische Folgen haben. Eine ganze Reihe von Produkten auf dem Markt soll mit Alarmsignalen die Eltern alarmieren, wenn ihr Kind ins Wasser gefallen ist. GAH Alberts packt die Sache jetzt lieber vorbeugend an und bietet mit zwei Zaunfeldern für die Teichumrandung eine Lösung an, die Kinder gar nicht erst an den Gartenteich gelangen lässt. Der Zaun kann zwar die elterliche Aufsicht nicht ersetzen, stellt aber Kleinkindern eine Barriere in den Weg, die sie nicht so einfach überwinden können ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Duschen im Garten mit Kärcher

Wen angesichts der Überschrift ein mulmiges Gefühl beschleicht, der muss sich keine Sorgen machen. Hier geht es nicht darum, sich draußen mit 120 bar oder mehr von grobem Schmutz befreien zu lassen, denn Kärcher kann, wie man weiß, auch mit geringem Wasserdruck umgehen. In diesem Fall handelt es sich um eine neue Gartendusche. Sie sorgt als 2in1-Lösung nicht nur für Erfrischung an heißen Tagen, sondern macht sich auch beim Bewässern von Pflanzen nützlich. Möglich wird das durch einen modularen Aufbau, bei dem sich ein Gießstab mit Sprühkopf an einem Dreibein-Stativ befestigen lässt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Stihl Kehrgeräte: Hier fegt der Chef persönlich

Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe – so auch beim Kehren. Der eine müht sich mit dem schmalen Haushaltsbesen ab, der andere nimmt den extra breiten „Arbeitgeber-Besen“ und kommt damit deutlich flotter voran. Bei Stihl wird man angesichts solcher Überlegungen wohl nur die Schulter zucken, denn mit den neuen Kehrgeräten KG 770 und KGA 770 spielt man dort in einer gänzlich anderen Liga: Da werden keine Borsten mehr am Stiel geschoben, sondern Tellerbesen und Kehrwalzen sorgen für Reinlichkeit auf der Großfläche – wenn’s nötig wird, sogar mit Akku-Unterstützung ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Giersch & Co: Kräuter in Schach halten

Im Garten grünt und blüht es jetzt üppig – eigentlich ein Grund zur Freude. Dumm nur, dass nicht nur die sorgsam gehegten Stauden, Obstpflanzen und Gemüse prächtig gedeihen, sondern auch die Konkurrenten aus dem Reich der wilden Kräuter. Einer der Lieblingsfeinde vieler Hobbygärtner ist der Giersch. Dieser Doldenblütler zeichnet sich durch besonderen Fleiß aus: Er treibt unermüdlich Wurzeln und wuchert unaufhaltsam quer durch den Garten. Nun tritt Neudorff mit dem Vorsatz an, dem Giersch und Konsorten genau diesen Fleiß auszutreiben. Richten sollen es Finalsan GierschFrei und UnkrautFrei plus, zwei Mittel, die mit biologisch abbaubaren und ungiftigen Substanzen den Giersch in die Schranken weisen wollen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Wasser überall zapfen, wo man es braucht

Wenn es draußen heiß wird, denkt man beim Stichwort Wasser zuerst ans Gießen der durstigen Pflanzen. Doch es gibt weitaus mehr Gelegenheiten, bei denen man Wasser im Garten braucht: Ein Pool braucht eine neue Füllung, der Wasserstand im Gartenteich soll angehoben werden, Kinder wollen mit dem Gartenschlauch spielen. Schön, wenn dann das Wasser genau da entnommen werden kann, wo man es braucht. Marley möchte das mit seinem Kaltwassersystem möglich machen. Der Clou: Das System ist DVGW-geprüft und darf auch zur Verteilung von Trinkwasser genutzt werden ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Pflasterkanten einfacher befestigen

Gepflasterte Flächen wie Terrassen, Wege und Einfahrten müssen an den Rändern gesichert werden. Sonst können Platten oder Pflastersteine durch die Belastung beim Begehen oder Befahren wandern oder in benachbarte Bereiche abkippen. Das klassische Verfahren dafür ist das Setzen einer Einfassung aus Randsteinen in Beton. Auch das Anlegen einer sogenannten Rückenstütze ist üblich, bei der ein keilförmiger Streifen entlang der Pflasterung betoniert und anschließend mit Erde oder anderem Material überdeckt wird. Überflüssig werden diese Lösungen in vielen Fällen durch die Pflasterkantensicherung SnapEdge, das verspricht die Weber Baumaschinen & Fahrzeuge GmbH, die das Produkt in Deutschland vertreibt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

18-V-Gartengeräte von Dolmar

Mit einem Sortiment von 36-V-Akkugeräten für den Garten ist Dolmar schon seit einiger Zeit im Fachhandel präsent. In diesem Jahr stellt der zur Makita-Gruppe gehörende Hamburger Hersteller nun auch Gartenwerkzeuge mit 18-V-Akku vor: die Grasscheren AX-1820 und AY-1820 LGE, den Akku-Trimmer AT-1826 und die drei Akku-Heckenscheren AH-1842, AH-1848 und AH-1852. Alle Geräte funktionieren mit den gleichen Lithium-Ionen-Akkus, die jeweils eine Kapazität von 1,1 Ah mitbringen und sich unter den verschiedenen Gartenwerkzeugen austauschen lassen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Transportwagen für schweres Material

Im Baumarkt ist meistens alles noch prima: Da kommt der schwere Einkauf – ob Fliesen oder Zementsäcke – auf einen Plattformwagen und wird bequem zum Auto geschoben. Zu Hause sind die Materialien immer noch genauso schwer, aber hier steht kein Einkaufswagen. Tut er nicht? Sollte er eigentlich, wie die Entwickler bei Dörner + Helmer finden. Der Hersteller aus Urmitz bei Koblenz bietet jetzt mit dem Magic Plattform-Handwagen eine Transportlösung an, mit der sich auch Baustoffe und andere schwere Güter bequem dorthin transportieren lassen, wo man sie braucht ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Pflanzenschutz: Sprühen mit Kompressor

Ob beim Pflanzenschutz, beim Ausbringen von Stärkungsmitteln oder beim Benebeln mit Wasser – vor dem Einsatz eines Sprühgeräts kommt der Druckaufbau mit der Handpumpe. Diese anstrengende Übung kennen Gartenfreunde seit Jahrzehnten. Doch auch wenn das Pumpen von Hand die Muskeln stärkt, muss man es sich heute nicht mehr antun: Mit dem Kompressor Hobby EK 135 bietet Gloria einen elektrischen Helfer an, der sich an Sprühgeräte des Herstellers anschließen lässt und den erforderlichen Druck zur Verfügung stellt. Das ist allerdings noch nicht alles, was der Kompressor kann ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Neu: Heckenschere mit variablem Handgriff

Heckenscheren sind ein gutes Beispiel dafür, wie die Lithium-Ionen-Technik das Vordringen von Akkugeräten in leistungshungrige Anwendungsgebiete fördert: Mittlerweile gibt es zahlreiche Akku-Heckenscheren, die bei Formschnitten an die Stelle benzinbetriebener oder kabelgebundener Geräte treten – so viele, dass es schon schwierig wird, aus der Masse der Angebote hervorzustechen. Wie man sich in dieser Situation mit einer pfiffigen, ergonomisch interessanten Griffkonstruktion profilieren kann, das zeigt Ryobi mit seiner neuen Akku-Heckenschere RHT1850XLi ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Schutz und Nährstoffe für Rosen

Über Rosen ist viel Lyrik verfasst worden: von der „Königin des Gartens“ bis zum „Symbol der Liebe“ – und das in zigfachen Varianten. Wir finden das alles höchst unnötig. Rosen sind mit ihrer Formen-, Farben- und Blütenvielfalt einfach schön. Punkt. Diese Ansicht teilen leider auch etliche Schädlinge und Mikroorganismen. Nur eben nicht unter ästhetischen Gesichtspunkten, sondern ihnen geht beim Anblick einer Rose die tierische Entsprechung für „Lecker Essen!“ durch den Kopf. Die Flausen kann man ihnen austreiben – dieses Ziel verfolgt unter anderem auch Neudorff mit einem Sortiment von Schutz- und Nährprodukten für Rosen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Zapfsäule für Regenwasser

Regenwasser sammeln schon viele Gartenbesitzer in Tanks oder Regentonnen – das ist praktisch während längerer Trockenperioden, weil dann das Wasser gleich vor Ort zur Verfügung steht. Und außerdem spart es natürlich Geld, da man kein teures Trinkwasser zum Gießen benutzen muss. Ungünstig gelöst ist häufig nur die Entnahme. Gießkannen oder Eimer in die Regentonne tauchen und voll über den Rand hieven zu müssen, macht keinen Spaß. Eine komfortable Lösung bietet der Hamburger Hersteller Rewatec mit seiner neuen Wasserzapfsäule Premium an ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Gartendusche mit gepflastertem Ablauf

Nicht jeder möchte einen Pool im Garten bauen oder hat überhaupt den Platz dafür. Eine Gartendusche ist aber immer eine Option: Im einfachsten Fall genügt ein Gartenschlauch mit Brausekopf, den man an einen Stab, in einen Baum oder an ein Stativ hängt – fertig ist die Erfrischung für heiße Sommertage. Allerdings sollte man für einen geordneten Wasserablauf sorgen, wenn sich eine mehrköpfige Familie oder eine Schar Kinder regelmäßig unter der Gartendusche tummelt. Andernfalls verwandelt man rasch den Rasen unter der Dusche in sumpfigen Morast. Eine Möglichkeit dazu ist das Anlegen eines gepflasterten Freiland-Duschplatzes ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Fahrrad-Garage aus Edelstahl und Kunststoff

Die Zahl der aktiven Radfahrer wächst erfreulich stark und mit ihnen der Bestand an Fahrrädern. Hinzu kommen in den letzten Jahren mit den elektrisch betriebenen Pedelecs weitere Zweiräder. Das alles muss irgendwo untergebracht werden – möglichst wetterfest und diebstahlsicher. Möglichkeiten dafür gibt es durchaus, und zwar in Form einer Fahrrad-Garage. Dort lassen sich die Räder trocken und geschützt abstellen. Neben anderen Lösungen, die wir in der Vergangenheit vorgestellt haben, ist uns jetzt das Fahrradgaragen-Programm von Cervotec aufgefallen. Das Münsteraner Unternehmen bietet Unterstände aus Edelstahl und Kunststoff an, die nicht zuletzt mit einem praktischen Öffnungs-Mechanismus überzeugen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Rasen düngen mit dem Schlauch

Das ist wirklich eine pfiffige Idee: Statt herkömmlichen Rasendünger mit dem Streuwagen auf der Grasfläche zu verteilen oder ihn gar mit der Schaufel aus dem Eimer zu verstreuen, kann man auch einfach einen Gartenschlauch anschließen und 100 Quadratmeter Rasen in drei Minuten mit Nährstoffen versorgen. Das jedenfalls funktioniert mit den neuen Flüssig-Rasendüngern von Wolf-Garten. Der Dünger kommt gebrauchsfertig in einer Kunststoff-Flasche, in die Verteildüse und Schlauchanschluss gleich integriert sind. Dann heißt es nur noch anschließen, Wasserhahn aufdrehen und Dünger verteilen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Hochdruckreiniger für den Balkon

Das Reinigen von Einfahrten, Außentreppen oder Terrassen mit einem Hochdruckreiniger gehört mittlerweile zum Alltagsbild. Auf Kleinflächen wie dem Balkon lohnt sich der ganze Aufwand jedoch nicht. Warum eigentlich nicht? Die Beläge sind dort oft sehr ähnlich wie in Außenanlagen, und eine regelmäßige gründliche Säuberung könnten sie auch vertragen. Den einzigen echten Grund, nämlich den unhandlichen Umgang mit großen, schweren Geräten auf engem Raum, schafft Kärcher nun mit seinem kompakten Hochdruckreiniger K 2.200 Balcony aus der Welt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Anstrich für Pflaster: neuer Farbton

Über Do it Neues Pflaster von Ultrament hatten wir bereits im letzten Jahr berichtet: Der Anstrich in den Farben Betongrau, Anthrazit und Rotbraun erlaubt es laut Hersteller, verwitterte oder verschmutzte Pflasterbeläge aufzufrischen oder bei Bedarf auch vollständig umzufärben. Nun hat der Produzent eine weitere Variante vorgestellt: Mit dem Farbton Transparent ist es möglich, farblich changierende Steinflächen oder aus verschiedenfarbigen Steinen zusammengesetzte Beläge zu sanieren, ohne die Farbgestaltung der Wege, Terrassen oder Zufahrten zu verändern ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Neue Anleitung: Gartenzaun bauen

Clip am Zaun und am Pfosten feststecken
Im Bereich Anleitungen ist ab sofort eine neue Bauanleitung online: Wir zeigen, wie Sie im Garten selbst einen Zaun aufbauen und mit Drahtgeflecht bespannen. Dabei sind für die Verankerung der Pfosten keine Fundamente nötig – dafür werden Bodenhülsen zum Einschlagen verwendet. Die Befestigung des Flechtzauns an den Pfosten erfolgt mit einem praktischen Clip-System ganz ohne Werkzeug. Anhand der Schritt-für-Schritt-Anleitung mit vielen Fotos sollten auch Einsteiger in der Lage sein, ihren Zaun selbst aufzubauen ... Foto: GAH-Alberts

>>> Zur Anleitung Gartenzaun aufbauen >>>

Grundwasser nutzen - Brunnen bauen

Ein Garten braucht viel Wasser. Wenn es in ausreichenden Mengen regnet, ist das kein Problem – dann kann man sogar mit einer klassischen Regentonne oder einer unterirdischen Zisterne einen Vorrat für trockene Zeiten anlegen. Auf das kostenlose Nass von oben kann man sich aber nicht verlassen, und in längeren Trockenperioden ist auch der Vorrat in der Tonne irgendwann aufgebraucht. Da kommt mancher Hausbesitzer auf die Idee, den Blick nach unten zu richten, nämlich auf das Grundwasser, das ganzjährig zur Verfügung steht. Mit einem eigenen Brunnen kann man es anzapfen und spart dann das Geld für Trinkwasser und die Abwassergebühren ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Leichte Benzin-Motorsäge von Stihl

In großen Gärten fallen übers Jahr etliche Arbeiten an, für die sich der Einsatz einer Motorsäge anbietet. Allerdings müssen etliche Gartenbesitzer erst eine gewisse Hemmschwelle überwinden, um sich mit diesem schnittkräftigen und respekteinflößenden Werkzeug zu befassen. Respekt ist sicher gut, übertriebene Hemmungen braucht man aber nicht zu haben. Die neue Benzin-Motorsäge MS 150 C-E von Stihl könnte sich gut dazu eignen, Berührungsängste abzubauen, denn mit ihrer kompakten Form und einem Gewicht von lediglich 2,8 kg spielt sie größen- und gewichtsmäßig in einer Liga, an die Heimwerker schon durch manches Elektrowerkzeug gewöhnt sind ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Neue Anleitung: Rollrasen verlegen

Rollrasen auf vorbereitetem Boden verlegen
Möchten Sie eine neue Rasenfläche anlegen? Dann haben wir etwas für Sie! In unserem Bereich Anleitungen gibt es einen neuen Beitrag für Gartenfreude – wir zeigen Ihnen, wie Sie Rollrasen verlegen und wie Sie den Untergrund dafür richtig vorbereiten. Das Schöne dabei: Der Erfolg zeigt sich schon zwei Wochen nach dem Verlegen. Dann nämlich lässt sich der neue, üppig grüne Rasen schon ganz normal nutzen. Anhand unserer Anleitung mit vielen Fotos und ausführlicher Beschreibung sollte der Weg zur neuen Rasenfläche nicht schwerfallen ... Foto: Max Bahr

... Hier geht es zur Anleitung Rollrasen verlegen ...

Aluminium-Unterbau für Terrassen

Mittlerweile gibt es immer mehr Terrassendielen aus Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffen. Bekannt ist das Material unter dem Kürzel WPC (Wood-Plastic-Composite) – es gilt als besonders langlebig, splitter- und verzugsfrei. Mit dem Terrassensystem Twinson O-Terrace+ bietet nun Inoutic/Deceuninck eine Selbstbaulösung an, bei der WPC-Dielen mit Montageclips auf einer Unterkonstruktion aus Aluminium-Profilen verlegt werden können. Eine besonders rationelle Verlegung und die Eignung für sehr verschiedene Untergründe sind nur zwei der Vorteile, die der Hersteller ins Feld führt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Umweltfreundlicher Hochdruckreiniger

Geräte, die zum Reinigen aller möglichen Flächen rund ums Haus und im Garten dienen, sollten selbst die Umwelt nicht unnötig belasten – diesen naheliegenden Gedanken verfolgt Kärcher mit seiner eco!ogic-Serie. Die Reiniger mit dem etwas sperrigen Namen (in der Mitte steht ein Ausrufezeichen und kein „l“) sparen Wasser und Strom, müssen nicht unbedingt mit kostbarem Trinkwasser arbeiten und bestehen selbst aus einem hohen Anteil recycelter Materialien. Was das im einzelnen bedeutet, kann man gut am Mittelklasse-Modell eco!ogic K 5.800 sehen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Beton-Blockstein: Baukasten für den Garten

Im Garten machen allerlei Ausstattungsstücke das Leben angenehmer und die Freizeit gemütlicher. Eine Sitzgruppe, ein Grill, eine Sichtschutzwand, solche Einrichtungen vergrößern die Freude an der grünen Oase. Doch vor der Freizeit kommt die Arbeit mit der Planung und dem Bau – schön, wenn man sich diese Mühe einfacher gestalten kann. Das ist beispielsweise mit einem Baukastensystem wie dem Vablo-Blockstein von BSB-Brinkmann möglich. Wer als Kind mit Bauklötzen gespielt hat, wird sich mit diesem System ohne großes Überlegen auch eine Gartenbank oder einen Sandkasten bauen können. Und damit sind die Möglichkeiten noch lange nicht erschöpft ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Nach Rückschnitt Baumwunden schließen

Allmählich wird es höchste Zeit, Obstbäume durch einen Rückschnitt in Form zu bringen. Der Winter ist nahezu vorbei, damit beginnt demnächst die Wachstumsperiode, und die Pflanzen können die beim Schneiden zwangsläufig entstehenden Verletzungen zügig schließen. Zugleich sind die Bäume aber auch noch kahl, so dass man genau sehen kann, wo Zweige kümmern, über Kreuz wachsen oder zu wenig Platz haben. Also heißt es zur Astsäge oder bei kleineren Zweigen zur Astschere zu greifen. Nicht ganz unwichtig ist vor allem bei größeren Schnittflächen aber auch die anschließende Versorgung der Baumwunde ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Rechen und Schaufel in einem Gerät

Beim Kehren kennt man das schon länger: Große Besen fegen große Flächen mit weniger Mühe. Nicht umsonst gibt es das scherzhafte Wort vom „Arbeitgeber-Besen“, mit dem der Chef gerne persönlich kehrt. Mit dem 3-in-1-Rechen DR-M aus der multi-star-Serie stellt Wolf-Garten nun einen echten Arbeitgeber-Rechen vor. Mit 50 cm Breite sprengt das Gartengerät die gewohnten Dimensionen und macht schon auf den ersten Blick klar: Dieses Werkzeug räumt! Doch das ist nicht die einzige nützliche Eigenschaft, die das neue Produkt für sich reklamiert ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Elektropumpe: Sprühen ohne Mühen

Wenn im Garten Flüssigkeiten fein zu verteilen sind, kommen meist Drucksprühgeräte zum Einsatz – ganz gleich ob die Kübelpflanzen nach dem Ausräumen im Frühjahr mit einem feinen Wassernebel entstaubt, ob Blattläuse mit einer Pflanzenöl-Dusche biologisch schachmatt gesetzt oder Pflanzenerkrankungen mit dem passenden Mittel behandelt werden sollen. Vor das Sprühen aber hat die Gerätetechnik das Pumpen gesetzt, und wenn größere Flächen versorgt werden müssen, stehen meist auch Pausen zum erneuten Druckaufbau an. Damit ist Schluss, findet Gloria und bietet mit dem AutoPump-Einsatz eine kabellose Elektropumpe an, die bei Sprühgeräten für den nötigen Druck sorgt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Komplett-Set für Nutzgarten-Neulinge

Für unsere Eltern oder Großeltern war das noch selbstverständlich: Wer einen Garten besaß, baute dort auch Obst und Gemüse an. Später verschwanden die Nutzgartenflächen mehr und mehr, doch seit einigen Jahren sind die Lebensmittel aus eigenem Anbau wieder im Kommen. Diesmal nicht aus wirtschaftlicher Notwendigkeit, sondern aus Interesse an der Natur, aus Experimentierfreude oder aus dem Wunsch heraus, unbelastete, frische Produkte auf den Tisch zu bringen. Starthilfe für Interessierte kann dabei die Gemüsegarten-Box leisten, die der Bonner Anbieter meine ernte neu im Programm hat ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Husqvarna bringt neuen Rasen-Roboter

Träumen Androiden von elektrischen Schafen? So heißt die Romanvorlage zum SF-Filmklassiker Blade Runner. Die Frage ist kaum zu beantworten – doch mit Husqvarnas neuem Automower 265 ACX stünde immerhin ein vielversprechendes Mitglied für eine elektrische Schafherde bereit. Der Rasenmäh-Roboter bringt nicht nur ein hinreichend futuristisches Design mit, seine Flächenleistung von bis zu 6000 Quadratmeter zeugt auch von einem sehr anständigen Appetit. Gut gefallen würden dem Androiden zudem die praktischen Kommunikations- und Orientierungsfähigkeiten des selbsttätig arbeitenden Geräts ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Pflasterfugen frei von Unkraut halten

Planen Sie schon für die kommende Gartensaison? Natürlich, bis dahin dauert es noch eine ganze Weile, aber wenn die Natur einmal erwacht, dann geht alles ganz schnell. Das gilt nicht nur für dekorative Gehölze, Blüh- und Grünpflanzen, sondern auch für für unerwünschten Gewächse. Besonders ärgerlich ist es für viele Hausbesitzer, wenn zwischen Pflastersteinen und Terrassenplatten das Unkraut aus den Fugen schießt. Hier kann man das ganze Jahr über jäten oder auskratzen, und trotzdem kommen die hartnäckigen Pflanzen immer wieder. Das muss aber nicht sein: Über längere Zeit für Ruhe sorgen will hier der Variostone Fugensand des niedersächsischen Herstellers Stone Steinveredelung ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Aufsitzmäher: Garten-Rallye mit Akku-Kraft

Machen wir uns nichts vor: Wenn große Rasenflächen zu pflegen sind und die Entscheidung zwischen einem großen handgeführten Rasenmäher und einem Aufsitzmäher auf der Kippe steht, gibt nicht selten auch der Spaßfaktor den Ausschlag für die Anschaffung des Aufsitzrasenmähers. Das ist nichts Verwerfliches, denn wenn eine Arbeit ohnehin getan werden muss, darf man sie auch auf angenehme Weise erledigen. Für alle, die eher kopfgesteuert funktionieren, wirft Husqvarna jetzt noch ein echtes Vernunftargument in die Waagschale: Bei der Mäh-Tour durch den Garten muss man in der kommenden Saison keinen Abgasschweif mehr hinter sich her ziehen, denn mit dem Rider Battery stellt der schwedische Konzern erstmals einen Aufsitzmäher mit Akku-Antrieb vor ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Neue Elektro- und Akku-Heckenscheren

Wir nutzen gerne die Chance, im trüben, verregneten Winter ein wenig lebhaftes Grün auf den Bildschirm zu bringen. Zu verdanken haben wir die Gelegenheit dem Idsteiner Hersteller Black & Decker, der schon für die kommende Gartensaison geplant hat und ein komplettes Sortiment von kabelgebundenen Elektro-Heckenscheren und Akku-Heckenscheren vorstellt. Insgesamt sind das 10 Geräte der Einsteiger- und mittleren Preisklasse, von denen einige bisher schon verfügbare Geräte ersetzen, andere das Angebot ergänzen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Pflastern mit dem Smartphone

Wer Wege, Einfahrten oder Terrassen pflastern (lassen) möchte, wird sich vorher gründlich über Steine, Verlegemuster, Formate und optische Wirkung informieren – denn ein fachgerecht angelegtes Pflaster hält Jahrzehnte und wird die Hausbewohner lange Zeit begleiten. Bequem zu Hause auf der Couch kann man das jetzt mit der Smartphone-App von EHL, die es sowohl für iOS-Geräte wie iPhone, iPad und iPod touch als auch für Smartphones und Tablets mit dem Android-Betriebssystem gibt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Li-Ion-Laubbläser von Black & Decker

Laub zusammenkehren ist zuweilen eine mühsame Sache. Und da sich die Blätter auf Wege und Rasenflächen verteilen, braucht man auch verschiedene Werkzeuge, um das Grundstück von der herbstlich bunten Pracht zu befreien. Kein Wunder, dass sich seit Jahren Laubbläser und Laubsauger immer stärker verbreiten – nicht immer zur Freude der Nachbarn, denn die Geräte veranstalten zum Teil einen höllischen Lärm. Der Anwender muss für die gesparte Muskelkraft wiederum ein lästiges Kabel in Kauf nehmen. Beide Nachteile entschärfen Laubbläser mit Akku-Antrieb. Black & Decker bringt nun eine neue Generation solcher kabelloser Luftbesen auf den Markt. Der wichtigste Fortschritt gegenüber dem Vorgängermodell: Der Laubbläser ist nun auch mit Lithium-Ionen-Akku erhältlich ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Bei Frost: Luft für Teichbewohner

Die ersten Nachtfröste haben wir schon hinter uns, aber die Temperaturen werden noch weiter fallen. Früher oder später frieren dann die Gartenteiche zu. Das ist im Grunde kein Problem – in der Natur geschieht das schließlich auch. Allerdings besteht bei den künstlich angelegten Wasseroasen die Gefahr, dass eine hermetisch geschlossene Eisdecke den Gasaustausch zwischen Wasser und Umgebung komplett unterbindet. Für Fische und Pflanzen kann das gefährlich werden – je kleiner und flacher der Teich ist, desto eher. Im Extremfall droht sogar ein vollständiges Durchfrieren des Teichs. Dagegen sollte man rechtzeitig etwas unternehmen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Pflastersteine schneller verlegen

Kleinteilig gepflasterte Wege, Terrassen und Zufahrten sind optisch ausgesprochen attraktiv. Einziger Haken an der Sache: Das Verlegen ist zeitaufwendig und erfordert einiges an Geschick und Erfahrung, wenn man ein schönes und gleichmäßiges Pflasterbild erzielen möchte. Nicht zuletzt deshalb entscheiden sich etliche Bauherren lieber für großformatige Steine – auch hübsch, aber eben nicht dasselbe. Fast von alleine ergibt sich jedoch eine kleinteilige und optisch reizvoll gestaltete Fläche in Pflasteroptik mit den kürzlich vorgestellten idania-flair Platten von EHL. Hier sind auf größeren Elementen mehrere Steine zusammengefasst – damit wird eine rationelle und trotzdem abwechslungsreiche Verlegung möglich ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Neue Astscheren von Lux

Eine ganze Reihe von Bäumen und Sträuchern werden traditionell während der beginnenden oder der endenden Saftruhe zurückgeschnitten – jetzt im Herbst oder im zeitigen Frühjahr. Wann auch immer Sie diese Pflegearbeiten im Garten durchführen möchten, Sie sollten dabei für taugliches Werkzeug sorgen. Ein Blick lohnt sich dabei auf die neuen Astscheren von Lux. Angeboten werden sie wahlweise mit Bypass- oder mit Amboss-Mechanik, und beide Varianten erfüllen ihren speziellen Zweck ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Balkonpflanzen richtig überwintern

Zur Zeit ist es draußen noch recht warm, doch nicht mehr lange, dann wird bei uns wieder typisches Herbstwetter mit deutlich fallenden Temperaturen herrschen. Gartenfreunde wissen: Schon einzelne kühle Nächte können bei etlichen Pflanzen auf Balkon und Terrasse für spürbares Unbehagen sorgen, und spätestens dann, wenn die ersten Fröste kommen, sollten kälteempfindliche Stauden und Gehölze ein Winterquartier gefunden haben. Welche Gewächse Sie schützen sollten, wie Sie das tun und wann die beste Zeit dafür ist, das erfahren Sie in unseren Tipps zum Überwintern ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Rasenpflege: Mähroboter von Gardena

Die Rasen-Saison neigt sich dem Ende zu. Noch einige Male muss der Benzin- oder Elektromäher übers Gras geführt werden, dann ist Winterpause. Mancher bedauert das, viele Gartenbesitzer sind allerdings froh, wenn sie eine Weile von der wöchentlichen Rasenpflege verschont bleiben. Sie auch? Dann könnten Sie sich vielleicht vorstellen, im nächsten Jahr den Rasen mähen zu lassen – nicht etwa vom Nachbarsjungen für ein Trinkgeld, sondern von einem Roboter. Dass dies ganz problemlos möglich wird, dafür möchte Hersteller Gardena mit seinem neuen Mähroboter R40Li sorgen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Gitter für Regenrinnen: Laub abfangen

Vor einem knappen Monat hatten wir uns schon einmal mit dem Thema Dachrinnen und Laub beschäftigt. Nun hat der Herbst tatsächlich begonnen, und das Problem rückt allmählich näher. Das heißt, ein Problem haben Sie natürlich nur dann, wenn in Fangweite Ihrer Dachrinnen ein Baum nennenswerte Mengen Laub abwirft. In dem Fall können Sie die Dachrinne prima reinigen, wie wir gezeigt hatten, Sie können aber auch versuchen, das Laub von vornherein aus der Dachrinne fernzuhalten. Dafür gibt es auf dem Markt auch optisch recht ansehnliche Produkte, wie beispielsweise die Firma Baukulit mit ihrem Laubstop zeigt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Mülltonnen? Unter die Erde!

Umweltschutz ist zweifellos eine gute Sache – in deutschen Vorgärten hat die damit einhergehende Mülltrennung jedoch für ein buntes Sammelsurium von Tonnen gesorgt: schwarze, blaue, grüne, braune oder gelbe Behälter finden sich dort in der verschiedensten Kombinationen. Schön ist das nicht, und so ist es kein Wunder, dass die Tonnen heute in allerlei Bunkern, Schuppen, Unterständen und Boxen hinter mehr oder weniger attraktiven Fassaden versteckt werden. Ganz aus dem Blickfeld schaffen kann man sie allerdings, wenn man die Müllbehälter unterirdisch lagert. Das funktioniert beispielsweise mit dem Versenksystem Suterra von Wallraven – hierbei lässt ein elektrischer Lift die Tonnen ins Erdreich hinab und holt sie nur bei Bedarf ans Tageslicht ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Gewächshaus zum Aufblasen

Jetzt etwas über den Winter zu schreiben – das fällt nicht leicht. Draußen kommt der Sommer noch einmal auf Touren, von Kälte keine Spur. Aber ein Gewächshaus macht sich schließlich nicht nur im Winter nützlich, und außerdem darf man getrost der Tatsache ins Auge blicken, dass die warmen Tage auch recht bald wieder vorüber sein können. Dann hilft ein Gewächshaus, die Erntezeit zu verlängern, im kommenden Frühjahr kann es zur zeitigen Anzucht von Pflanzen dienen. Rechtzeitig für kühlere Tage zu planen, ist also nicht dumm. Aber auch Kurzentschlossene können sehr fix auf veränderte Witterung reagieren: mit einem aufblasbaren Gewächshaus, wie es der Hersteller Bauer & Steichele mit seinem Herbagard anbietet ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Rasen retten: Nützlinge einsetzen

Der eine oder andere Gartenfreund übertreibt es schon ein wenig mit der Rasenpflege – da darf kein Hälmchen krumm wachsen, Fremdpflanzen werden rigoros ausgemerzt, die Schnitthöhe muss auf den Millimeter stimmen. Nun gut, wenn man sonst kein Hobby hat ... im allgemeinen wird man wohl etwas entspannter an die Sache herangehen. Doch auch für weniger penible Zeitgenossen ist Schluss mit Lustig, wenn plötzlich freche Schädlinge in Scharen einfallen, das lebhafte Grün der Erholungsfläche von den Wurzeln her angreifen und es mir nichts dir nichts in Kompost verwandeln wollen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Lärmschutz-Wand für den Garten

Für die meisten Hausbesitzer steht fest: Der eigene Garten soll eine Oase der Ruhe und der naturnahen Erholung sein. Mit der Ruhe ist es allerdings nicht weit her, wenn eine vielbefahrene Straße oder eine Eisenbahntrasse hinter der Grundstücksgrenze verläuft. Auch Gewerbebetriebe, Parkplätze oder Sportanlagen in der Nachbarschaft können die Freude am Nachmittagskaffee auf der Terrasse vergällen. Dabei ist es gar nicht so schwer, den Lärm weitgehend auszusperren. Auf Privatgrundstücken eignen sich dafür schallabsorbierende Zäune wie zum Beispiel das System NoiStop von Mobilane ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Obst-Ernte: bequem und sicher

Mit dem Henkelkorb über dem Arm zum Ernten in den Apfelbaum zu steigen, ist wirklich keine gute Idee: Das zunehmende Gewicht des Obstes macht das Arbeiten auf der Leiter unsicher, und vor allem das Hinabsteigen kann zur kippeligen Angelegenheit werden. Bequemer und sicherer ist die Pflücktasche 90208 von planto. Sie lässt sich komfortabel umhängen – so hat man die Hände frei, und das Gewicht ist angenehmer verteilt. Interessantes Detail: Die Öffnung ist mit einem festeren Material ringförmig verstärkt und bleibt so stets offen zugänglich ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Garten-Vlies: Unkraut bekämpfen ohne Gift

Übermäßig viel zu tun ist den Sommer über im Garten nicht – alles blüht, grünt und lädt zum Ausruhen und Entspannen ein. Die notwendigen Pflegearbeiten oder das Bewässern bei Trockenheit sind schnell erledigt, und das Ernten von selbst gezogenem Obst oder Gemüse bereitet mehr Spaß als Mühe. Wenn da nicht das Unkraut wäre. Auch das grünt und blüht, und natürlich überall dort, wo man es ganz sicher nicht sehen möchte. Der Einsatz von Unkrautbekämpfungsmitteln verbietet sich aus ökologischen Gründen für die meisten Hobbygärtner, in der Regel ist er auch gar nicht erlaubt. Also muss man regelmäßig jäten. Tatsächlich? Es gibt da durchaus noch andere Möglichkeiten ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Schnecken im Garten natürlich bekämpfen

Schnecken sind sehr friedfertige, interessante Tiere. Und wir kämen wohl bestens mit ihnen zurecht, wenn auf ihrem Speiseplan nicht etliche leckere Gemüse- und Obstsorten stünden, die auch wir gerne essen. Also sind die freundlichen kleinen Zeitgenossen leider auch unsere Konkurrenten im Garten. Dagegen muss man nicht gleich Gift verstreuen oder die Schnecken in der Abenddämmerung hinterrücks meucheln – man kann sie ebensogut von den Nutzpflanzen fernhalten. Es findet sich schließlich genug andere Nahrung für die Tiere. Einige Tipps dazu hat das Web-Portal Immowelt zusammengestellt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Leiter diebstahlsicher aufbewahren

Eine Leiter braucht fast jeder Haus- oder Gartenbesitzer. Doch so praktisch sie ist, die Aufbewahrung wird zuweilen zum Problem: Auch ineinander geschoben nehmen größere Ausziehleitern einiges an Platz ein. So werden Leitern dann häufig einfach draußen abgestellt. Sicherheitsfachleute raten davon ab. Nicht nur, weil die Leiter gestohlen werden könnte, sondern vor allem, weil sie von Einbrechern als willkommenes Hilfsmittel für die Stippvisite in einem der oberen Stockwerke genutzt werden kann. Wie man eine Leiter griffbereit und trotzdem sicher lagern kann, darüber haben sich die Konstrukteure von GAH-Alberts Gedanken gemacht ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Ratgeber Pflanzenschutz im Garten

Wenn Blumen plötzlich welken, das Obst Fraßspuren zeigt oder massenweise kleine Krabbler über das Gemüse herfallen, dann sieht jeder Hobbygärtner auf einen Blick, dass etwas in seinem grünen Reich nicht stimmt. Aber was? Es gibt schließlich zahlreiche Schädlinge oder Pflanzenkrankheiten, die einen Garten heimsuchen können und die jeweils ihre eigene Therapie brauchen. Beim Erkennen der Schadensursachen und bei der Auswahl der passenden Abhilfe steht das neue Buch Pflanzenschutz der Stiftung Warentest dem Gartenfreund mit einer wahren Fülle von Informationen und guten Ratschlägen zur Seite ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Mulchen hilft dem Rasen – Praxis-Tipps

Nach dem Rasenmähen das Schnittgut zusammenharken oder den Grasfangkorb des Rasenmähers zum Kompost bringen, das kennt jeder Gartenbesitzer. Unbedingt nötig ist das jedoch nicht, und etliche Rasenfreunde machen sich das schon zunutze – wenn man ein paar einfache Regeln beachtet, kann der Grasschnitt auch auf dem Rasen liegen bleiben und dient dann gleichzeitig als Schutz- und Düngerschicht. Der Fachbegriff dafür lautet Mulchen. Was Sie dabei beachten sollten, erklären wir hier ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Gartenpflege zahlt sich aus

Dass sich Gartenarbeit lohnt, braucht man passionierten Hobbygärtnern nicht lange zu erklären – die grüne Oase hinterm Haus bietet einen unschätzbaren Erholungswert, und die Beschäftigung mit Pflanzen, Rasen und Bäumen macht einfach Spaß. Allerdings, und das ist jetzt schwarz auf weiß belegt, zahlt sich Gartenpflege auch in Euro und Cent aus. So ergab eine Studie, die die einschlägig aktiven Hersteller Husqvarna und Gardena im Frühjahr vorstellten, dass ein schöner, gepflegter Garten in Deutschland den Wert eines Hauses um bis zu 18 Prozent steigert ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Kompakt-Astsäge mit Akku-Antrieb

Äste und Zweige bis 75 mm Durchmesser lassen sich jetzt mit einer sehr kompakten Akku-Astsäge schneiden. Laut Hersteller Black & Decker ist die GKC108 das erste derartige Gerät auf dem deutschen Markt. Die Säge ist gerade einmal 32 cm lang und mit 8,4 x 13 cm auch recht schlank. Komfortabel wird die Handhabung zudem durch das überschaubare Gewicht von 1,1 kg. Ebenfalls positiv: Die Akku-Astsäge macht sich nicht nur im Garten nützlich, sondern trennt beispielsweise auch Holzwerkstoffe, Metall oder Kunststoffe ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Neue 36-V-Heckenschere von Ryobi

Die bisher verfügbaren 18-V-Akku-Heckenscheren von Ryobi bekommen eine große Schwester: Das Modell RHT 36 verfügt über einen Lithium-Ionen-Akku mit 36 V und wird wohl die eine oder andere kabelgebundene oder benzinbetriebene Heckenschere in den wohlverdienten Ruhestand schicken. Das nicht nur wegen der vielversprechenden Leistungswerte, sondern auch wegen technischen Detaillösungen, die für eine angenehme Handhabung und einen störungsfreien Arbeitsfortschritt sorgen sollen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Gartenteich kindersicher machen

Gartenteiche und Pools – was für Erwachsene ein idyllischer Erholungsort ist, kann für Kinder zur tödlichen Falle werden. Kleinkinder können theoretisch schon in einer Pfütze ertrinken, da sich die Atemwege reflexartig verschließen, wenn das Gesicht in Wasser taucht. Und auch Erwachsene sind gefährdet, wenn sie beispielsweise auf einer feuchtfröhlichen Gartenparty unbemerkt alkoholisiert in einen Teich oder Pool fallen. Das ist noch kein Grund, den Gartenteich vorsorglich zuzuschütten, doch auf wirksame Sicherungsmaßnahmen sollte kein Teichbesitzer verzichten ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Algenfreier Gartenteich

Wenn das Wasser im Gartenteich mit Beginn der warmen Jahreszeit plötzlich grünlich-trüb aussieht, sind fast immer Algen im Spiel. Wie ihre entfernten Verwandten ringsumher auf dem Trockenen bekommt auch den Wasserlebewesen das reichliche Angebot an Wärme und Licht, und sie gedeihen ganz prächtig. Allerdings meist zum Missvergnügen des Teichbesitzers, der lieber seine Fische beobachten würde, als in eine undurchsichtige Brühe zu schauen. Abhilfe ist jedoch möglich, und die Gegenmittel lassen sich erfreulicherweise auch noch ganz simpel anwenden ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Gartenschlauch leichter handhaben

Beim Hantieren mit Gartenschläuchen kamen wir uns in der Vergangenheit zuweilen vor wie die antiken Gestalten in der berühmten Laokoon-Gruppe: Der Schlauch schien ein unangenehmes Eigenleben zu entwickeln und machte einen – nun ja – eher feindlichen als hilfreichen Eindruck. Kärcher verspricht nun mit seinem neuen Schlauchwagen HT 4.250 dem widerspenstigen Gewirr sich unvorhersehbar schlängelnder und verheddernder Schläuche ein Ende zu machen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Sichtschutz von der Rolle

Je näher der Sommer rückt, desto lieber hält man sich im Garten auf. Vor allem in Neubaugebieten sitzt man dort aber häufig wie auf dem Präsentierteller – hier gibt es oft noch keinen ausreichenden schützenden Bewuchs aus Sträuchern und Bäumen. Das Ergebnis: Etliche Hausgärten sind hinter hohen Sichtschutzwänden aus Holz versteckt und wirken wie ein Fort im Wilden Westen. Schön ist das nicht und billig schon gar nicht. Eine interessante Alternative bietet hier der Sichtschutz A1-Blickdicht von AOS Stahl. Im Grund ist das lediglich ein Kunststoffstreifen, der sich in Stahlgitterzäune einflechten lässt – aber er löst das Problem schnell, günstig, effizient und jederzeit entfernbar ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Befahrbare Rasengitter aus Kunststoff

Rasengittersteine aus Beton sind seit Jahren bekannt und bewährt. Kunststoff-Rasengitter sind im Vergleich weniger präsent, obwohl sie eine Reihe von Vorteilen bieten – allen voran die geringere sichtbare Fläche, die diese Gitter unauffälliger machen und zudem einen dichteren Rasenwuchs erlauben. Ansonsten lassen sie sich ebenso wie ihre Verwandten aus Beton begehen und mit Pkw befahren, so dass man damit begrünte Einfahrten, Stellplätze oder Gartenwege anlegen kann ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Neue Hochdruckreiniger von Stihl

Wer nur No-Name-Hochdruckreiniger vom Sonderangebots-Stapel kennt, sollte einmal ein hochwertiges Markengerät ausprobieren. Danach wird ihm sein preisgünstiger Reiniger wie eine bessere Gartenspritze erscheinen. Ein guter Anlass für einen Test: Die Liga der „echten“ Hochdruckreiniger bekommt jetzt Zuwachs. Mit den Modellen RE 143, RE 143 PLUS und RE 163 PLUS stellt Stihl drei neue Geräte vor, die mit sehr vorzeigbaren technischen Werten und einigem an konstruktiver Rafinesse glänzen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Elektrischer Bodenkrümler

Immer wenn man glaubt, es gibt schon alles, kommt ein Ingenieur auf eine überraschende Idee – so offensichtlich auch beim Gardenboy Plus von Gloria. Bei diesem Gerät handelt es sich um einen elektrischen Bodenkrümler. Angetrieben von einem 400-Watt-Motor reißt er mit seinen Stahlzinken die Erde im Garten auf – laut Hersteller auch verdichtete Böden. Damit können Hacke, Sauzahn und Rechen im Schuppen bleiben, und der Rücken bekommt eine Ruhepause, denn den Gardenboy muss man lediglich auf den rechten Weg führen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Geschützter Platz für Fahrräder

Ein geschützter Unterstand fürs Fahrrad bewahrt die umweltfreundlichen Fahrzeuge vor Wind und Wetter und schafft gleichzeitig ein wenig Ordnung vor oder neben dem Haus – vor allem Familien mit mehreren Fahrrädern werden das zu schätzen wissen. Eine kompakte Fahrradgarage aus Holz, die sich von halbwegs geübten Heimwerkern problemlos selbst aufbauen lässt, bietet die-zweiradgarage an, ein Hamburger Unternehmen, das sich auf praktische Unterstell-Lösungen für Gartengeräte und Zweiräder spezialisiert hat ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Holz-Dielen, die nicht aus Holz bestehen

Möglichkeiten, eine Holzterrasse mit widerstandsfähigem Material zu belegen, gibt es mittlerweile zahlreiche: Tropenholz, auf verschiedene Weise behandeltes einheimisches Holz, Mischungen aus Holzfasern und Kunststoff (WPC) – und dann gibt es noch die Holzdielen, die überhaupt nicht aus Holz bestehen. Über reine Kunststoff-Imitate brauchen wir dabei gar nicht erst zu reden, interessant fanden wir dagegen die Resysta-Produkte. Diese Dielen bestehen zu fast zwei Dritteln aus Reishülsen, zu einem guten Fünftel aus Steinsalz, und den Rest, 18 Prozent, bilden Mineralöl-Erzeugnisse. Holz sucht man darin allerdings vergebens, und das ist der Clou an der Sache, denn verarbeiten lässt sich das Material wie Holz ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Rasentraktoren mit Umwelttechnik

Wir haben uns ja schon immer gefragt, wie viele Rasentraktoren und Aufsitzmäher verkauft werden, weil es einfach Freude macht, damit übers Gras zu kurven, auch wenn die zu mähende Fläche die Anschaffung eines solchen Hochleistungsgeräts nicht zwingend erforderlich machte. Wie dem auch sei – jedenfalls müssen sich auch diese Spaßmäher nicht mehr mit einem allzu schlechten Umweltgewissen plagen, denn die BluePower-Traktoren von Wolf-Garten können mit besonderer Effizienz und guten Abgaswerten aufwarten. Eine beruhigende Nachricht ist das natürlich auch für die Besitzer wirklich großer Gärten, denn für sie ist der sparsame Umgang mit Benzin schlicht ein Faktor der Wirtschaftlichkeit ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Homöopathie für Pflanzen?

Wir kennen die Firma Neudorff seit vielen Jahren als renommierten Spezialisten für biologisch orientierten Gartenbau. Mit seinen Düngern, Erden, Pflanzenschutz-Präparaten und weiterem Gartenbedarf ist es dem Hersteller aus dem niedersächsischen Emmerthal gelungen, mit naturnahen Produkten zuverlässige Wirkungen zu erzielen. Vor allem darf sich das Unternehmen wohl das Verdienst auf die Fahnen schreiben, der Schädlingsbehandlung mit Hilfe von Nützlingen in Privatgärten zum Durchbruch verholfen zu haben. Eine Neuheit aus dem Hause Neudorff macht uns jetzt allerdings ausgesprochen ratlos: Homöopathische Stärkungsmittel für Pflanzen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Achtung: Giftpflanzen im Familiengarten

Vor allem im Frühjahr, wenn Gärten und Balkone bepflanzt werden, kommt leicht eine unerkannte Gefahrenquelle ins Haus – man bringt sie vom Einkauf im Gartencenter mit, ohne sich des lebensgefährlichen Risikos bewusst zu sein, das sie vor allem für Kleinkinder darstellt. Die Rede ist von giftigen Pflanzen, die häufig ausgesprochen dekorativ sind, bei denen aber teilweise schon der Verzehr kleiner Mengen zu lebensbedrohlichen Vergiftungen führen kann. Die Aktion Das Sichere Haus weist jetzt auf zehn Giftpflanzen hin, die hierzulande häufig anzutreffen sind ...

... vollständigen Artikel lesen ...

18-V-Gartengeräte von Black & Decker

Nachdem Black & Decker in der vergangenen Woche bereits neue Elektrowerkzeuge mit Akku-Antrieb vorgestellt hatte, sind nun die akkubetriebenen Gartengeräte an der Reihe. Bei den jetzt präsentierten Neuheiten handelt es sich durchweg um Lithium-Ionen-Geräte mit 18 Volt Akku-Spannung. Mit dabei: eine Kettensäge, eine Astsäge, eine Heckenschere und eine Stab-Heckenschere. Die Akkus der Geräte sind untereinander austauschbar und passen auch in Black-&-Decker-Elektrowerkzeuge der gleichen Voltklasse und Akku-Generation ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Neu: Vertikutierer von Lux

Wenn der Rasen vor sich hin kümmert, stoppelig und ungleichmäßig wächst, liegt das oft daran, dass er zu wenig Luft, Licht und Wasser bekommt. Moose und Unkräuter konkurrieren dann um die verfügbaren Nährstoffe, abgestorbenes Gras bildet eine störende Filzschicht. Hier kann und sollte man Abhilfe schaffen: durch Vertikutieren. Dabei wird die Grasnarbe bis in den Boden mit scharfen Messern eingeschnitten. Man kann das mit einem speziellen Vertikutier-Rechen durchaus per Hand erledigen, bei weitem bequemer gelingt die Arbeit jedoch mit einem motorgetriebenen Vertikutierer wie dem jetzt neu vorgestellten Modell B-V 80,7-38 von Lux ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Hecke am laufenden Meter

Wollten Sie schon immer Ihren Lieblingsplatz im Garten mit einer schützenden Hecke umgeben? Oder den hässlichen Zaun durch eine lebendige grüne Pflanzenwand ersetzen? Das ist nicht schwer: einfach pflanzen und ein paar Jahre warten. Das dauert zu lange? Kein Problem, die Hecke kann auch von einem Tag auf den anderen voll ausgewachsen an Ort und Stelle sein. Das glauben Sie nicht? Dann sehen Sie sich einmal Modulsysteme wie die Hecke am laufenden Meter von Mobilane an ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Akku-Mäher von Ryobi

Seitdem sich die Lithium-Ionen-Technik bei der Stromversorgung mit Akkus weitgehend durchgesetzt hat, erobern kabellose Geräte immer mehr Anwendungsgebiete, die hohe Leistungen und ein standhaftes Durchhaltevermögen erfordern. Vor allem bei der Gartenarbeit, fernab von der nächsten Steckdose, öffnet sich ein weites Betätigungsfeld für elektrisch betriebene Helfer. Dieses Marktsegment bereichert nun Ryobi mit seinem Akku-Rasenmäher RLM 3640Li – einem Gerät, das man ohne weiteres auf die Auswahlliste setzen kann, wenn für die kommende Saison eine Neuanschaffung ansteht. Oder eben, wenn man einfach einen Schritt in Richtung Komfort gehen möchte ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Praktische Streuhilfe

Aus längst vergangenen Tagen kennt man das idyllische Bild vom Sämann, der im Frühjahr über seinen Acker schreitet und mit breitem Wurf die Saat ausbringt. Das gibt’s heute nicht mehr? Doch, natürlich: Allerdings wird nur noch selten das Weizenkorn so in die Erde gebracht – es sind Dünger, Rasensaat oder bei Eis und Schnee auch Granulat, Sand und Salz, die man meist per Hand verteilt. Damit das sparsam und gleichmäßig geschieht, hat der Schweizer Hersteller Birchmeier die Streuhilfe Granomax im Programm ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Neue Akku-Heckenscheren von Metabo

Zwei Akku-Heckenscheren kündigt Metabo für den März an. Mit den Modellen AHS 36 V und AHS 36-65 V bringt der schwäbische Hersteller zwei mit 3,9 bzw. 4,1 kg besonders leichte Maschinen auf den Markt, die dennoch hohe Leistung versprechen. Damit rundet sich Metabos Akku-Gartenprogramm weiter ab, das mit dem PowerTrimmer und dem PowerCutter bereits zwei mobile Maschinen umfasste. Mit einer Schnittlänge von 55 bzw. 65 cm werden auch professionelle Anwender ihre Aufgabe zügig erledigen können ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Holz im Garten seltener streichen

Demnächst ist es wieder so weit: Die Garten-Saison wird mit Aufräum- und Instandsetzungsarbeiten eingeläutet. Und wer viel Holz im Garten verbaut hat oder auch nur eine Terrasse mit Holzbelag sein eigen nennt, kennt auch die lästige Pflicht, den natürlichen Holzton mit einem Anstrich wieder aufzufrischen. Sicher, nicht wenige Gartenbesitzer schätzen auch die durch Wind und Wetter hervorgerufene graue Patina – aber mal ehrlich: Wozu sucht man sich einen möglichst attraktiven Holzton aus, wenn man ihn dann vergrauen lässt?

... vollständigen Artikel lesen ...

Rasen mähen mit weniger Strom

Noch ist es draußen kalt, die Bäume kahl, der Garten in Winterruhe. Aber man kann sich ja durchaus schon einmal auf die grüne Saison freuen. Diese Vorfreude unterstützt der Gartengeräte-Spezialist Wolf-Garten mit seinen neuen Elektro-Rasenmähern der BluePower-Linie. Bei der Entwicklung im Vordergrund stand die Verringerung des Stromverbrauchs – nach Angaben des Herstellers benötigen die drei Mäher mit 34, 37 und 40 cm Schnittbreite für die gleiche Schnittleistung nur noch halb so viel Energie wie bisherige Maschinen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Gemüsegarten mieten

Gemüse und Obst aus dem eigenen Garten – das ist für Mieter oder Wohnungseigentümer in der Stadt oft nicht so leicht zu haben. Sicher, es gibt Schrebergärten als grüne Oase zu pachten, doch die Wartelisten der Kleingartenvereine sind oft lang, die Ablösesummen zuweilen recht hoch, und man bindet sich meist für Jahre. Lediglich eine Saison lang mietet man dagegen den eigenen Gemüsegarten bei meine ernte – dort gibt es Parzellen unterschiedliche Größe in einem Gemeinschaftsgarten, auf denen man von Mai bis Oktober selbst säen, pflanzen und ernten kann ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Senkrechtes Grün: Fassadengarten

Das Konzept der Dachbegrünung dürfte mittlerweile allseits bekannt sein – der Garten auf dem Dach bietet etliche praktische, ästhetische und ökologische Vorteile. Neu dagegen sind Fassadengärten, wie sie der Hersteller Optigrün anbietet. Das Kassetten-System hat nichts mit Rankpflanzen oder einer Spalierbegrünung zu tun, sondern erlaubt es, Hauswände tatsächlich auf einem Substrat mit verschiedensten Gewächsen zu bepflanzen, die nicht zu den Kletterpflanzen zählen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Eis auf dem Gartenteich

Schon jetzt sind etliche Teiche von einer soliden Eisschicht bedeckt, und für die nächste Woche sind weitere Fröste angesagt. Für Tiere im Gartenteich kann das gefährlich werden, wenn die Sauerstoffversorgung über längere Zeit abgeschnitten wird oder der Teich gar komplett durchfriert. Hausmittel wie das schwimmende Stück Styropor oder die mit schwimmfähigem Material gefüllte Plastiktüte helfen da nur sehr begrenzt – wenn der Frost streng genug ist, frieren die Gegenstände einfach mit ein und dichten dann die Oberfläche ebenso ab wie die umgebende Eisschicht. Einmal ganz abgesehen davon, dass das nicht gerade einen optischen Leckerbissen im Wintergarten darstellt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Garten wird fit für den Winter

Den Garten für den Winter vorbereiten? Noch ist es doch warm und sonnig draußen. Genau: Deshalb sollte man auch jetzt mit den Vorbereitungen für den Winter beginnen, denn wenn es im Freien ungemütlich wird, macht die Arbeit ganz sicher keinen Spaß mehr. Was Sie jetzt im Herbst erledigen können, darauf weist unter anderem Max Bahr (Tel. 040/65666-0) hin ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Terrassen und Wege virtuell gestalten

Mit dem KANN Terrassen- und Wegegestalter 2010/2011 können nicht nur Pflaster- und Plattenflächen für Ihr Grundstück, sondern auch Mauern und Stufen bereits in der Planungsphase virtuelle Wirklichkeit werden. Soll es ganz realistisch wirken, laden Sie ein Foto Ihres Hauses in das Programm und verlegen anschließend Pflaster und Platten. So bekommen Sie eine gute Planungsgrundlage und ein ziemlich realistisches Bild von den Möglichkeiten, die sich Ihnen bieten ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Saugstarker Blätterfresser von Ryobi

Wenn die Blätter fallen, beginnt die Hauptkampfzeit aller Besen, Rechen oder auch ihrer elektrischen Brüder, der Laubsauger und -bläser. Letztere haben jetzt mit dem neuen Laubhäckselauger RBV 3000 VP von Ryobi (Tel. 02103/9600) Verstärkung erhalten. Der Blätterfresser mit elektronischer Luftmengenregulierung ist laut Herstellerangaben das aktuell leistungsfähigste Gerät seiner Klasse ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Gut behütet durch den Winter

Von planto (Tel. 06432/920030) gibt es für Ihre kälteempfindlichen Pflanzen eine atmungsaktive Wetterschutzhaube, die laut Hersteller gegen Hagel, Frost, Schneedruck und Wind hilft. Die Bio-Wintervlies-Haube – die auch vor Ungeziefer und Wildverbiss schützt – wird einfach über sensible Pflanzen, kleine Bäume oder Sträucher gestreift und unten zugebunden ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Neuer 3 x 3 Pflasterklinker-Mix

Die Pflasterklinker der Serie FormatMIX von CRH Clay Solutions (Tel. 05023/980110) bieten zahlreiche Variationsmöglichkeiten bei der Gestaltung von Bodenbildern rund um Haus und Garten. Ein Sortiment mit drei neuen Formaten in drei Farben ermöglicht interessante Verlegemuster für Terrassen, Zufahrten und Wege ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Akku-Grasschere von Lux

Mit der neuen Akku-Grasschere von Lux (Tel. 02196/764000) können Rasenkanten ermüdungsfreier geschnitten werden. Im Handgriff steckt ein 3,6-Volt-Lithium-Ionen-Akku, der eine kabellose Pflege des heimischen Grüns auch dort ermöglicht, wo man mit der Heckenschere oder dem Rasenmäher nicht hinkommt ...




... vollständigen Artikel lesen ...

Obst bequemer ernten

Beide Hände frei beim Obstpflücken – das verspricht die Profi-Pflücktasche von planto (Tel. 06432/920030). Die in Handarbeit gefertigte Tasche aus reiner Baumwolle wird am gepolsterten Nackenriemen bequem umgehängt, mit Karabinerhaken lässt sie sich zum Ausleeren unten aufklappen ...


... vollständigen Artikel lesen ...