News für Heimwerker

Heimwerken | Bauen | Garten | Do it yourself

Für Hobby-Tischler: Staubdichtes Hörgerät

Hörgerät in staubiger Umgebung

Dass wir uns hier einmal mit Hörgeräten befassen würden, hätten wir nicht vermutet – Heimwerken und Hörakustik hatten wir bislang nur beim Thema Lärm und Lärmschutz in Verbindung gebracht. Doch ein dringenderes Problem für Träger von Hörgeräten heißt Staub, wie wir jetzt einer Pressemitteilung entnehmen. Staub, wie er bei der Holzbearbeitung, aber auch etwa beim Überschleifen von Trockenbauwänden und beim Umgang mit Zement oder Gips entsteht. Dringt der Staub in ein Hörgerät, setzt sich die Technik zu, kann mechanisch beeinträchtigt werden oder bei gleichzeitig hoher Luftfeuchtigkeit auch durch chemische Prozesse Schaden nehmen.



Sägen mit Staubentwicklung
Um diese Probleme gar nicht erst entstehen zu lassen, hat Siemens seine Hörgeräte-Serie Aquaris staubsicher konstruiert. Die Geräte entsprechen der Schutzart IP57. Das bedeutet, dass sie nicht nur staubgeschützt sind, sondern auch wasserdicht bei zeitweiligem Untertauchen. Erreicht wird dies durch ein vollständig aus einem Stück gefertigtes Gehäuse. Die weiteren Teile sind durch Dichtungen geschützt, vor notwendigen Öffnungen wie der fürs Mikrofonsystem liegen wasser- und staubdichte Membranen.

Die Wirksamkeit der Schutzvorrichtungen hat der TÜV Rheinland getestet. Zum Prüfablauf gehört beispielsweise eine acht Stunden dauernde Bestrahlung mit feinem Talkumpulver und 30-minütiges Untertauchen unter Wasser. Solch eine Belastung mit Wasser wird man in der Werkstatt wohl kaum erleben, praktisch ist es trotzdem, dass das Gerät sie aushält. So kann man es nämlich problemlos mit Wasser abspülen, wenn es verschmutzt ist.

Icon der Hörtest-App
Weitere Informationen finden Sie bei Siemens auf der Seite www.siemens.de/hoergeraete. Dort können Sie auch einen Online-Hörtest durchführen. Wer ein IOS-Gerät besitzt, also IPhone, iPad oder IPod touch, kann sich im iTunes-Store zu diesem Zweck auch die kostenlose App Siemens Hörtest herunterladen. [ha]


Fotos: Siemens, SXC
Social Icons

Twitter