News für Heimwerker

Heimwerken | Bauen | Garten | Do it yourself

Dübellöcher setzen ohne Bohrmaschine

(Foto: Dübel setzen in Porenbeton)
Regale, Garderoben, Handtuchhaken, Bilderleisten – gedübelt wird viel, wenn Gegenstände dauerhaft und haltbar an einer Wand befestigt werden sollen. Das ist auch nicht weiter schwer: Loch bohren, Dübel einstecken, Schraube eindrehen, fertig! Geht es noch einfacher? Die Ingenieure bei Wiha fanden jedenfalls Raum für eine Vereinfachung und entwickelten den neuen Dübellochschläger. Hat man dieses Werkzeug zur Hand, dürfen Bohrmaschine oder Akkuschrauber beim Herstellen des Dübellochs öfter mal im Werkzeugkasten bleiben, denn nicht allzu harten Wandbaustoffen kann man mit diesem stabilen Helfer auch per beherztem Hammerschlag zu Leibe rücken ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Dübel-Befestigung in Altbauwänden

(Foto: Doppelte Spreizung beim Altbaujoker)
Wände in Altbauten sind zuweilen echte Wundertüten: Dort können sich unter der Putzschicht massiv gebrannte Ziegel ebenso wie Lochsteine oder andere Baustoffe verbergen, der Zusammenhalt von Mörtel und Steinen ist nicht überall garantiert, und wenn einmal angebaut wurde, können die Verhältnisse im nächsten Raum schon wieder ganz anders sein. Möchte man Regale oder Bilder an solchen Wänden befestigen, kann das ein sehr frustrierendes Erlebnis werden. Dem möchte der schwäbische Hersteller TOX seinen Altbaujoker entgegensetzen, einen Dübel, der auch in unzuverlässigem Mischmauerwerk für festen Halt sorgt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Sicher befestigen in Porenbeton

(Foto: Geländer befestigen mit Porenbetonanker)
Porenbeton ist ein praktischer Baustoff – wärmedämmend, leicht zu transportieren, einfach zu verarbeiten. Will man darin jedoch Lasten verankern, zeigt sich die Kehrseite des porösen Gefüges: Es ist gar nicht so trivial, Küchenschränke, Geländer-Handläufe, Deckenabhängungen oder Rohrleitungen sicher an dem relativ weichen Material zu befestigen. Eine praktische Lösung bei der Anwendung in trockenen Innenräumen bringt hier der neue Porenbetonanker FPX-I von fischer. Er arbeitet rein mechanisch, ist dadurch sofort belastbar und lässt sich ohne Spezialwerkzeug setzen. Ein trickreicher Mechanismus im Inneren sorgt dafür, dass der Anker immer korrekt angezogen wird ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Holzdübel präzise verarbeiten

Dübelhilfe an Brettkante
Im Möbelbau wird sehr häufig Plattenware verarbeitet – in der Regel Leimholz oder Holzwerkstoffe wie Spanplatten oder Tischlerplatten. Bei der Verleimung dieser Materialien sind die Leimflächen dann oft auf die Plattenstärke begrenzt und müssen deshalb zusätzlich stabilisiert werden. Eine klassische Methode dafür ist die Verwendung von Holzdübeln. Das ist technisch nicht sehr aufwendig, konfrontiert aber vor allem Einsteiger mit einer Schwierigkeit: Die Dübellöcher müssen absolut präzise gesetzt werden, damit die Verbindungen später exakt passen und das Möbel auch optisch wie aus einem Guss wirkt. Für diesen Zweck gibt es verschiedene Hilfsmittel, und Wolfcraft bietet mit dem Meisterdübler eine erfreulich narrensichere Variante an ...

... vollständigen Artikel lesen ...