News für Heimwerker

Heimwerken | Bauen | Garten | Do it yourself

Dübellöcher setzen ohne Bohrmaschine

(Foto: Dübel setzen in Porenbeton)
Regale, Garderoben, Handtuchhaken, Bilderleisten – gedübelt wird viel, wenn Gegenstände dauerhaft und haltbar an einer Wand befestigt werden sollen. Das ist auch nicht weiter schwer: Loch bohren, Dübel einstecken, Schraube eindrehen, fertig! Geht es noch einfacher? Die Ingenieure bei Wiha fanden jedenfalls Raum für eine Vereinfachung und entwickelten den neuen Dübellochschläger. Hat man dieses Werkzeug zur Hand, dürfen Bohrmaschine oder Akkuschrauber beim Herstellen des Dübellochs öfter mal im Werkzeugkasten bleiben, denn nicht allzu harten Wandbaustoffen kann man mit diesem stabilen Helfer auch per beherztem Hammerschlag zu Leibe rücken ... Foto: Wiha Werkzeuge GmbH

... vollständigen Artikel lesen ...

Mit Radar in die Wand schauen

Beim Befestigen von schweren Gegenständen an Wand und Decke ist Dübeln immer noch die beliebteste Technik. Und wo man dübeln will, da muss man zuerst bohren. Fatal ist das, wenn man dabei ein Wasserrohr, eine Stromleitung oder einen der zahlreichen anderen Installationsstränge im Haus erwischt – die Reparatur wird meist nicht billig, der Ärger ist groß. Um solche Hindernisse im Vorfeld erkennen und an ihrer Position Bohrungen vermeiden zu können, bietet Bosch jetzt den Radar-Detektor D-tect 120 Professional an. Auch wenn das Gerät für Profis entwickelt wurde, hat man bei der Konstruktion besonderen Wert auf einfache Bedienung gelegt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Narrensicher: Metall in der Wand finden

Trifft man beim Bohren von Dübellöchern auf eine stromführende Leitung oder auf ein Wasserrohr, dann ist das kein Spaß. Meist muss der Handwerker anrücken und aufwendig wieder instandsetzen, was da versehentlich beschädigt oder zerstört wurde. Außerdem kann man froh sein, wenn der Kurzschluss oder Wasseraustritt keine Folgeschäden nach sich zieht. Vorher nachsehen ist nervenschonender und billiger. Ganz einfach soll das mit dem Ortungsgerät PMD 7 von Bosch gehen: Das kleine Kästchen besitzt einen großen Schalter als einziges Bedienelement und eine farbige LED-Anzeige. Damit dürfte die Anwendung auch Einsteigern leichtfallen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Bohrer-Standard aufgebohrt: SDS plus-5

Die Bohrhämmer werden immer kräftiger – eigentlich eine gute Nachricht, aber in manchen Situationen offenbar auch ein Problem. Wie die Entwickler von Bosch feststellten, kommen Bohrhämmer zwischen zwei und vier Kilogramm immer schneller voran und erzeugen dabei mehr Beton- oder Gesteinsmehl, als die in dieser Klasse üblichen SDS-plus-Bohrer abtransportieren können. Die Konsequenz: Das Bohrloch verstopft, der Bohrer muss herausgezogen, gegebenenfalls muss ausgeblasen werden, und erst dann kann’s weitergehen. Als Maßnahme gegen solche erzwungene Unterbrechungen stellt man deshalb jetzt die SDS-plus-5-Bohrer vor ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Neue Metabo-Bohrmaschinen

Es ist nichts Ehrenrühriges daran, wenn man Metabos neuen Bohrmaschinen BE 75 Quick und BE 1300 Quick eine gewisse Wechselhaftigkeit bescheinigt. Denn genau darin liegt ein Vorteil der beiden netzgebundenen Maschinen: Wie zuvor schon einigen Akkugeräten spendierten die Nürtinger Entwickler nun auch den neuen Bohrmaschinen das Schnellwechselsystem Quick. Damit ist es laut Hersteller möglich, die Maschinen mit zwei Handgriffen und in Sekundenschnelle vom Bohrbetrieb zur Schraubfunktion umzurüsten. Außerdem lassen sich die Bohrmaschinen mit zwei weiteren Vorsätzen noch flexibler verwenden ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Bosch bohrt um die Ecke

In manchen Lebenslagen wünscht man sich schon, als Schlangenmensch geboren zu sein. Dazu gehören unter anderem Befestigungsaufgaben auf sehr engem Raum. Helfen würde es allerdings meist trotzdem nicht – wo die Hand noch unter einigen Verrenkungen hingelangt, setzt spätestens die Länge des Schraubers oder der Bohrmaschine dem Tatendrang eine Grenze. Das ist kein unabänderliches Schicksal, findet Bosch und stellt mit der akkubetriebenen Winkelbohrmaschine GWB 10,8-LI Professional ein Werkzeug zur Verfügung, das genau für diese verzwickten Situationen gebaut ist ...

... vollständigen Artikel lesen ...

tesa möchte nie wieder bohren

Zum Befestigen von Lasten ohne Nägel oder Schrauben bietet die Marke tesa bereits jetzt mit ihren Powerstrips und den Powerstrips waterproof ein breites Sortiment einschlägiger Produkte an. Nun kommen Klebehaken für schwerere Objekte hinzu, die unter dem Namen Powerbutton ab Januar 2012 in Deutschland, Österreich und der Schweiz eingeführt werden sollen. Statt in diesem Bereich das Rad neu zu erfinden, kooperiert tesa dabei mit der Hanauer nie wieder bohren ag, die seit 2005 mit einem Programm bohrlochloser Befestigungslösungen auf dem Markt ist ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Baumaschinen-Programm von Woodster

Mit zwei neuen Maschinen erweitert die Marke Woodster ihr Sortiment an Baumaschinen. Nachdem bereits Anfang 2011 drei Rüttelplatten auf den Markt kamen, ergänzen nun der Abbruchhammer bc 16 und der Erdbohrer ed 165 das Programm. Angesprochen werden damit Heimwerker, die für größere Umbauarbeiten keinen Verleihservice in Anspruch nehmen wollen, ebenso wie gewerbliche Anwender, die derartige Geräte nur hin und wieder einsetzen. Die Preise bewegen sich dementsprechend in einem moderaten Rahmen, die angegebenen Leistungswerte versprechen dennoch eine ordentliche Gebrauchstauglichkeit ...

... vollständigen Artikel lesen ...

EVO: Der Bohr-Säge-Schleif-Schrauber

Das Problem ist nicht neu: Für verschiedene typische Heimwerker-Arbeiten im und ums Haus braucht man spezialisierte Werkzeuge. Deren Anschaffung lohnt sich bei seltener Anwendung jedoch eigentlich nicht. Manch einer leiht sich deshalb Maschinen bei Bedarf, andere greifen zu zweifelhaften Billigstangeboten vom Wühltisch. Eine dritte Möglichkeit präsentiert nun Black & Decker mit dem neuen EVO: Ein Grundgerät, in diesem Fall ein Akku-Bohrschrauber, das verschiedene Werkzeugvorsätze antreibt. Ebenso wie die Ausgangssituation ist auch dieser Lösungsansatz nicht wirklich neu, aber er gewinnt mit den heutigen technischen Möglichkeiten deutlich an Charme und praktischem Nutzen gegenüber den Systemen früherer Jahrzehnte ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Heimwerker-Tischbohrmaschine von Bosch

Wie schon bei der Jahres-Pressekonferenz Ende März angekündigt, wird Bosch ab Oktober eine Tischbohrmaschine für Privatanwender auf den Markt bringen. Die PBD 40 wird im grünen Gehäuse erscheinen und das Segment der stationär betriebenen Elektrowerkzeuge erweitern. In Handwerksbetrieben sind Tisch- bzw. Säulenbohrmaschinen schon lange selbstverständlicher Teil der Werkstatt-Ausrüstung. Wir sind gespannt, wie viele Heimwerker von der klassischen Kombination aus Bohrständer und eingespannter Bohrmaschine auf das spezialisierte Werkzeug umsteigen werden – Argumente gibt es einige dafür ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Bohren: Vorsicht, Heizungsrohre!

Flächenheizungen sind auf dem Vormarsch: Nicht nur die bekannten Fußbodenheizungen, auch Wandheizungen machen sich durch ihre sanfte Strahlungswärme als angenehme Wärmespender beliebt. Ein Problem für Heimwerker: Die Wärmequellen liegen unter Putz oder werden vom Bodenbelag verdeckt. Möchte man nun beispielsweise ein Regal aufhängen oder – was sicher seltener vorkommt – ein Befestigungsloch im Boden herstellen, wird das Hantieren mit der Bohrmaschine schnell zum Lotteriespiel mit hohem Risiko. Es sei denn, man setzt ein wenig Köpfchen ein oder hat rechtzeitig vorgesorgt. Hier eine Reihe von Tipps zur Vermeidung teurer Schäden ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Terrassen-Bohrset ausgezeichnet

Bei dieser Meldung reibt man sich die Augen: Terrassen? Jetzt? Bei Eis und Schnee? Das ging uns auch so, aber beim Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff (pro-K) stand nun einmal die Preisverleihung des Branchenwettbewerbs „Produkt des Jahres 2011“ an. Dabei wurde unter anderem das Terrassen-Bohrset von wolfcraft in der Kategorie „Outdoor“ ausgezeichnet. Wir haben zwar noch nicht 2011, und ans Terrassenbauen denkt auch noch niemand, aber das Produkt ist nichtsdestotrotz interessant, also werfen wir einen Blick darauf ...

... vollständigen Artikel lesen ...