News für Heimwerker

Heimwerken | Bauen | Garten | Do it yourself

Minidumper mit Schneeräumschild

(Foto: Minidumper von scheppach)
Wussten Sie, was ein Minidumper ist? Wir hatten den Begriff „Dumper“ schon im Zusammenhang mit Baustellen-Fahrzeugen gehört, wurden aber erst kürzlich wieder durch eine Pressemitteilung von scheppach daran erinnert: Ein Dumper ist ein sogenannter Muldenkipper, wie er in kleineren oder größeren Ausführungen zum Transport schüttbarer Güter verwendet wird. Und ein Minidumper wie der jetzt vorgestellte scheppach DP3000 ist eine Miniaturausführung davon – volkstümlich ausgedrückt könnte man ihn als motorisierte Schubkarre bezeichnen. Warum wir jetzt darauf kommen? Wegen des kürzlichen Wintereinbruchs, denn für den DP3000 gibt es auch ein Schneeräumschild ... Foto: scheppach

... vollständigen Artikel lesen ...

Mobile Heimwerker-Tischkreissäge

Eine kompakte Tischkreissäge macht sich an vielen Stellen im Heimwerker-Haushalt nützlich: Zunächst natürlich in der Hobbywerkstatt, aber auch bei Ausbauarbeiten wie dem Verlegen von Fußböden oder im Außeneinsatz bei Freunden und Verwandten. Für all diese Anwendungen ist die neue Tischkreissäge ts 251 von scheppach gedacht. Sie lässt sich am 230-Volt-Stromnetz betreiben und überfordert mit ihrer Leistungsaufnahme von 1800 Watt auch durchschnittlich abgesicherte Stromkreise nicht. Für die Mobilität sorgen ein zusammenklappbares Untergestell, ein ausziehbarer Transportgriff und Rollen am Gehäuse ...

... vollständigen Artikel lesen ...

10 Tipps: Richtig fahren mit Anhänger

Beim Materialeinkauf im Baumarkt, bei der Beschaffung von Nachschub für den Kamin oder beim Transport von Gartenabfällen zum städtischen Sammelplatz ist die Ladekapazität von Pkw schnell überfordert. Dann ist es praktisch, wenn das Auto eine Anhängerkupplung besitzt und man einen kleinen Hänger mitführen kann. Die gibt es bei Baumärkten oft zum Ausleihen, ansonsten können Nachbarn oder Verwandte häufig aushelfen. Gerade bei den ersten Touren mit einem Anhänger fühlen viele Autofahrer sich allerdings unsicher – nicht ganz zu Unrecht, denn beim Fahren eines Gespanns ist so manches neu und anders ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Nie mehr platte Schubkarren-Reifen

Das haben viele Gartenfreunde schon erlebt: Nach dem Urlaub oder nach der Winterpause möchte man wieder so richtig im Garten anpacken und holt schon einmal die Schubkarre, um Blätter, Astschnitt oder Pflanzen zu transportieren. Daraus wird aber erst einmal nichts, denn der Reifen ist platt und muss geflickt werden. Eine unschöne Situation, findet man auch bei Dörner + Helmer: Die Lösung bietet ein pannensicheres Schubkarrenrad. Hieraus kann keine Luft mehr entweichen, denn der Reifen ist mit leichtem, federndem Vollmaterial gefüllt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Kompakte Transportkarre von Wolfcraft

Rund um Haushalt, Garten und Werkstatt gibt es immer wieder Material zu transportieren, das man wegen seines Gewichts nur ungern in der Hand trägt. Ob es um den Einkauf im Baumarkt geht oder – gerade zu dieser Jahreszeit – um den Transport von Kübelpflanzen ins Winterquartier, ein kräftiger Helfer ist dabei immer willkommen. Und der ist auch schnell zur Hand: Wolfcraft hat jetzt sein Sortiment an Transportkarren um das kompakte Modell TS 300 erweitert. Die kleine Faltkarre ist mit 3 kg angenehm leicht, trägt aber das Zehnfache ihres Eigengewichts: Lasten bis 30 kg lassen sich damit bequem transportieren ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Transportwagen für schweres Material

Im Baumarkt ist meistens alles noch prima: Da kommt der schwere Einkauf – ob Fliesen oder Zementsäcke – auf einen Plattformwagen und wird bequem zum Auto geschoben. Zu Hause sind die Materialien immer noch genauso schwer, aber hier steht kein Einkaufswagen. Tut er nicht? Sollte er eigentlich, wie die Entwickler bei Dörner + Helmer finden. Der Hersteller aus Urmitz bei Koblenz bietet jetzt mit dem Magic Plattform-Handwagen eine Transportlösung an, mit der sich auch Baustoffe und andere schwere Güter bequem dorthin transportieren lassen, wo man sie braucht ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Baumarkt-Anhänger: Fahrtipps vom ADAC

Eigentlich ist das ja eine praktische Sache: Hat man einmal mehr vom Baumarkt nach Hause zu transportieren, als das eigene Auto fasst, kann man sich in vielen Märkten einen Anhänger ausleihen. Und diese Situation ist schneller da, als man denkt: Schon die Fliesen für eine größere Renovierungsaktion können einen Pkw überladen, und sperrige Güter passen oft nicht ins Gepäckabteil. Wer sich da zufrieden auf die Schulter klopft, weil er sein Auto für alle Fälle mit Anhängerkupplung geordert hat, kann jedoch auf der Heimfahrt böse Überraschungen erleben. Der ADAC hat das in Fahrversuchen ausprobiert und gibt Tipps zum sicheren Fahren mit dem Hänger ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Tipps rund um den Weihnachtsbaum

Allmählich wird es höchste Zeit, in die konkrete Planung zum Weihnachtsfest einzusteigen. Dazu gehört traditionell ein geschmückter Baum – und der will gekauft, transportiert und bis zum Fest gelagert werden. Und natürlich soll der Baum auch nach den eigentlichen Feiertagen noch eine Weile Haus und Wohnung schmücken. Damit Fichte, Tanne und Co wohlbehalten Ihr Heim erreichen und dort möglichst lange in voller Pracht durchhalten, gilt es einige Grundregeln zu beachten. Hier finden Sie Tipps und Hinweise dazu ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Metabo: Mobiler Maschinenständer

Kappsägen machen sich bei zahlreichen Ausbauarbeiten nützlich, allerdings sind etliche Modelle auch echte Schwergewichte. Ausgerechnet einer der Vorteile dieser Maschinengattung, nämlich die Mobilität, bereitet deshalb zuweilen einige Mühe. Für Metabo ein guter Grund, den Sägen jetzt Beine zu machen. Das darf man beim Maschinenständer KSU 250 Mobile einmal wörtlich nehmen, denn er dient als stabiles Untergestell bei der Arbeit. Und einmal ist das im übertragenen Sinn gemeint, denn der Ständer macht sich mit zwei stabilen Hartgummireifen auch als Transport-Trolley nützlich ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Kapp- und Gehrungssägen von Scheppach

Mit zwei neuen Kapp- und Gehrungssägen zielt scheppach auf den Bedarf von Heimwerkern: Die Kappsäge kg 251 und die Kapp-Zugsäge kgz 251 machen sich mit ihren 2250 Watt starken Motoren mobil beim Ausbau oder beim Terrassenbau, aber auch stationär beim Ablängen in der Hobbywerkstatt nützlich. Interessant dabei: Die recht gut ausgestatteten Geräte werden derzeit in der scheppach-Frühjahrsaktion (bis zum 31. Mai) 50 Euro unter dem Listenpreis angeboten ...

... vollständigen Artikel lesen ...