News für Heimwerker

Heimwerken | Bauen | Garten | Do it yourself

Im Winter: Dach kontrollieren

(Foto: Haus mit schneebedecktem Dach)
Bisher zeigt sich die eigentlich kalte Jahreszeit eher von ihrer milden Seite. Doch es wäre nicht das erste Mal, dass der Winter im Januar oder Februar das nachholt, was er vor und an Weihnachten vermissen ließ. Hausbesitzer sollten in jedem Fall auf Eis und Schnee vorbereitet sein. Dazu gehört eine Kontrolle des Daches, solange es noch frei zugänglich ist. Aber auch wenn sich schon eine Schneedecke darauf gebildet hat, lohnt sich hin und wieder ein Blick aufs Dach. Dabei nämlich lassen sich Schwächen in der Abdichtung und Dämmung recht gut entlarven ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Im Winter: Hochdruckreiniger lagern

(Foto: Hochdruckreiniger im Regal)
Die meisten Gartenbesitzer sind schon dabei, den Garten winterfest zu machen, Werkzeug vor dem Wegräumen zu reinigen und letzte Wartungsarbeiten an Gartengeräten vorzunehmen. Das ist in der Regel schnell erledigt, und oft steht ein Gartenschuppen oder eine Ecke in der Garage als Winterlager bereit. Ganz so einfach sollte man es sich mit einem Hochdruckreiniger nicht machen. Darauf weist Kärcher hin und gibt zugleich einige nützliche Tipps, wie man solch ein Reinigungsgerät sicher vor Frost über die kalte Jahreszeit bringt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Kübelpflanzen vor Frost schützen

(Foto: Pflanzkübel einpacken)
Noch ist der Winter weit entfernt, doch die kühleren Temperaturen erinnern uns daran, dass es allmählich Zeit für eine Bestandsaufnahme wird: Welche Pflanzen können in der kalten Jahreszeit draußen bleiben, welche müssen eingeräumt werden, und welche Schutzmaßnahmen sollte man für die Gewächse im Freien vorbereiten? Bei exotischen Kübelpflanzen aus warmen Regionen fällt die Entscheidung meist schnell: Sie müssen ins Winterquartier. Da der Platz dort in der Regel begrenzt ist, wird man aber weniger empfindliche Exemplare eher draußen über die Kälte bringen. Hier einige grundlegende Tipps dazu ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Kübelpflanzen überwintern: Profis helfen

Kübelpflanzen vor einer Hauswand
Wie man es auch dreht und wendet, es hat keinen Sinn, die Augen vor den Tatsachen zu verschließen: Der Herbst steht vor der Tür, und schon in den nächsten Wochen können im ungünstigen Fall erste Nachtfröste drohen. Den Kübelpflanzen, die aus tropischen oder mediterranen Regionen stammen, bekommt das gar nicht. Es wird also Zeit, sich Gedanken über ein geeignetes Winterquartier zu machen. Das gilt übrigens auch für die Kübelpflanzen, die leichten Frost vertragen würden, denn durch die Kälte entstehende Schäden werfen sie im kommenden Jahr in ihrer Entwicklung zurück ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Häuser heil über den Winter bringen

Kleines Haus in verschneiter Landschaft
Mittlerweile scheint der Winter sich doch entschlossen zu haben, auch im Flachland ein wenig mehr Präsenz zu zeigen; kalt genug war es in den letzten Tagen jedenfalls schon. Möglicherweise kommen noch Eis und Schnee hinzu – und spätestens dann sollten Hausbesitzer auch ihre Immobilie regelmäßig auf mögliche Schäden kontrollieren und Gefahren für das Gebäude rechtzeitig abwehren. Das rät der Verband Privater Bauherren (VPB) und gibt zugleich eine Reihe hilfreicher Tipps für Eigentümer ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Bei Frost: Luft für Teichbewohner

Zugefrorener Gartenteich
Die ersten Nachtfröste haben wir schon hinter uns, aber die Temperaturen werden noch weiter fallen. Früher oder später frieren dann die Gartenteiche zu. Das ist im Grunde kein Problem – in der Natur geschieht das schließlich auch. Allerdings besteht bei den künstlich angelegten Wasseroasen die Gefahr, dass eine hermetisch geschlossene Eisdecke den Gasaustausch zwischen Wasser und Umgebung komplett unterbindet. Für Fische und Pflanzen kann das gefährlich werden – je kleiner und flacher der Teich ist, desto eher. Im Extremfall droht sogar ein vollständiges Durchfrieren des Teichs. Dagegen sollte man rechtzeitig etwas unternehmen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Neue Astscheren von Lux

Frau mit Astschere
Eine ganze Reihe von Bäumen und Sträuchern werden traditionell während der beginnenden oder der endenden Saftruhe zurückgeschnitten – jetzt im Herbst oder im zeitigen Frühjahr. Wann auch immer Sie diese Pflegearbeiten im Garten durchführen möchten, Sie sollten dabei für taugliches Werkzeug sorgen. Ein Blick lohnt sich dabei auf die neuen Astscheren von Lux. Angeboten werden sie wahlweise mit Bypass- oder mit Amboss-Mechanik, und beide Varianten erfüllen ihren speziellen Zweck ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Wasserleitung eingefroren – was tun?

Thermometer mit Eisblumen
Die ersten leichten Nachtfröste, die demnächst bevorstehen, werden einer Wasserleitung oder einem Heizungsrohr im Haus noch nicht viel anhaben. Doch ehe man sich versieht, können die Temperaturen auch sehr tief und dauerhaft fallen – und wenn es dann Stein und Bein friert, sind Wasserrohre und andere wasserführende Leitungen aller Art in Gefahr. Dagegen kann man glücklicherweise vorbeugen. Was im Vorfeld zu beachten ist, damit es gar nicht erst zum Frostschaden kommt, lesen Sie hier. Außerdem erklären wir, wie man sich verhalten sollte, wenn doch ein Rohr geplatzt ist ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Balkonpflanzen richtig überwintern

Rosenblüte im Schnee
Zur Zeit ist es draußen noch recht warm, doch nicht mehr lange, dann wird bei uns wieder typisches Herbstwetter mit deutlich fallenden Temperaturen herrschen. Gartenfreunde wissen: Schon einzelne kühle Nächte können bei etlichen Pflanzen auf Balkon und Terrasse für spürbares Unbehagen sorgen, und spätestens dann, wenn die ersten Fröste kommen, sollten kälteempfindliche Stauden und Gehölze ein Winterquartier gefunden haben. Welche Gewächse Sie schützen sollten, wie Sie das tun und wann die beste Zeit dafür ist, das erfahren Sie in unseren Tipps zum Überwintern ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Gewächshaus zum Aufblasen

Frau sieht aus dem Eingang des Gewächshauses
Jetzt etwas über den Winter zu schreiben – das fällt nicht leicht. Draußen kommt der Sommer noch einmal auf Touren, von Kälte keine Spur. Aber ein Gewächshaus macht sich schließlich nicht nur im Winter nützlich, und außerdem darf man getrost der Tatsache ins Auge blicken, dass die warmen Tage auch recht bald wieder vorüber sein können. Dann hilft ein Gewächshaus, die Erntezeit zu verlängern, im kommenden Frühjahr kann es zur zeitigen Anzucht von Pflanzen dienen. Rechtzeitig für kühlere Tage zu planen, ist also nicht dumm. Aber auch Kurzentschlossene können sehr fix auf veränderte Witterung reagieren: mit einem aufblasbaren Gewächshaus, wie es der Hersteller Bauer & Steichele mit seinem Herbagard anbietet ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Rasenmäher richtig überwintern

rasenmaeher_ueberwintern_thumb
Allmählich stellt der Rasen das Wachstum ein, der letzte Schnitt für diese Saison steht bevor oder ist bereits erledigt. Der Rasenmäher kann anschließend seine wohlverdiente Winterpause einlegen. Dafür sollte man ihn allerdings richtig vorbereiten, damit er im Frühjahr prompt anspringt und tadellos funktioniert. Bei den verschiedenen Antriebsarten sind zum guten Teil die gleichen Maßnahmen zu treffen, nur Benzin-Rasenmäher brauchen etwas mehr Aufmerksamkeit ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Garten wird fit für den Winter

winterfest_thumb
Den Garten für den Winter vorbereiten? Noch ist es doch warm und sonnig draußen. Genau: Deshalb sollte man auch jetzt mit den Vorbereitungen für den Winter beginnen, denn wenn es im Freien ungemütlich wird, macht die Arbeit ganz sicher keinen Spaß mehr. Was Sie jetzt im Herbst erledigen können, darauf weist unter anderem Max Bahr (Tel. 040/65666-0) hin ...

... vollständigen Artikel lesen ...