News für Heimwerker

Heimwerken | Bauen | Garten | Do it yourself

Zwangsversteigerung: Tipps für Haus-Käufer

(Foto: Versteigerungshammer und Geldscheine)
Ein Weg zum eigenen Haus oder zur Eigentumswohnung kann über eine Zwangsversteigerung führen. Dabei gibt es zwar keine Schnäppchen-Garantie, aber zuweilen bilden sich doch recht interessante Preise, und manchmal stehen dabei auch Objekte zum Verkauf, die sonst am Markt nur schwer zu finden sind. Diesen Vorteilen stehen aber auch Eigenheiten gegenüber, auf die sich Kaufinteressenten rechtzeitig einstellen sollten, denn der Kauf bei einer Versteigerung weicht in etlichen Details vom Üblichen ab. Tipps dazu hat das Baufinanzierungs-Portal Baufi24 zusammengestellt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Aufzug nachträglich einbauen

(Foto: Lift in einem Einfamilienhaus)
Wenn es um den nachträglichen Einbau eines Aufzugs geht, denkt man meist an einen barrierefreien Umbau, mit dem ein Haus für ältere Menschen oder körperlich beeinträchtigte Personen zugänglicher gemacht werden soll. Das ist in diesem Zusammenhang auch ein sehr wichtiger Aspekt, aber beileibe nicht der einzige. Vor allem dann, wenn es nicht um die bekannten Treppenlifte geht, sondern um einen sogenannten Plattformlift. Bei dieser Bauweise fährt man auf einer beweglichen Plattform von Stockwerk zu Stockwerk und kann dabei einen Kinderwagen ebenso wie einen Großeinkauf transportieren. Solch ein Lift braucht weder einen gemauerten Schacht noch einen Motorenraum ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Hauserweiterung: Anbau an einem Tag

(Foto: Altbau mit Modul-Anbau)
Wohnhäuser werden für die Nutzung über viele Jahrzehnte gebaut, aber für alle Eventualitäten kann man beim besten Willen nicht vorausplanen. Stellt sich noch einmal unvorhergesehener Nachwuchs ein, sollen die alten Eltern oder eine Pflegekraft aufgenommen werden, braucht man zusätzlichen Platz für Büro oder Hobby, dann steht eine Erweiterung an. Das muss allerdings kein aufwendiger und kostenträchtiger Umbau des gesamten Gebäudes werden. Mit den FlyingSpaces bietet SchwörerHaus Wohnmodule an, die innerhalb eines Tages aufgebaut werden und das Haus sofort um zusätzlichen Wohnraum erweitern ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Energieverbrauch in Immobilienanzeigen

(Symbolfoto: Haus und Effizienzklassen)
Seit dem 1. Mai 2014 gilt die Energieeinsparverordnung (EnEV) in aktualisierter Fassung. Neben verschärften Vorgaben zum Wärmeschutz, die vor allem Bauherren von Neubauten betreffen, und Vorschriften zum Austausch veralteter Heizkessel bringt die neue Verordnung auch eine Aufwertung des Energieausweises. Dazu gehört, dass bestimmte Kennwerte zum Energieverbrauch bereits in Immobilienanzeigen genannt werden müssen, damit potenzielle Käufer oder Mieter auch unter diesem Gesichtspunkt eine genauere Vorauswahl treffen können. Wer diese Pflicht missachtet, riskiert ein Bußgeld ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Baukastensystem für Gartenhäuser

(Foto: Modul-Gartenhaus)
Ein Gartenhaus ist immer eine Bereicherung für das eigene grüne Paradies. Es kann als Lagerraum für Gartenwerkzeug dienen, als Rückzugsraum oder als Zentrum vielfältiger Freizeitaktivitäten. So individuell wie der eigene Garten sind die am Markt erhältlichen Bausätze und Fertigprodukte allerdings oft nicht. Entweder wählt man in dieser Situation eine Kompromisslösung, oder man konstruiert ein individuelles Gartenhaus zeitraubend und arbeitsintensiv von Grund auf selbst. Eine weitere Möglichkeit zeigt das flexible Gartenhaussystem von Brügmann TraumGarten: Hier kann man sein Gartenhaus aus zahlreichen Modulen ganz nach den eigenen Bedürfnissen zusammenstellen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Tipp: Sondertilgung bei Immobiliendarlehen

Sparschwein und Münzen
Wer für den Hausbau oder Hauskauf ein Darlehen aufgenommen hat, sollte vor Ende des Jahres noch einmal einen Blick in den Kreditvertrag werfen. Dort schlummert in zahlreichen Fällen eine Klausel, die über Jahre hinaus Geld sparen kann: die Möglichkeit zur Sondertilgung, also der vorzeitigen Rückzahlung einer Teilsumme des Kredits. Darauf weist der Baufinanzierungs-Vermittler Interhyp jetzt hin. Warum vor dem Jahreswechsel? Meist ist die Sondertilgung auf einen Maximalbetrag pro Jahr begrenzt. Wer diese Summe vorzeitig ablösen kann, profitiert in mehr als einer Hinsicht ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Tipps: Haus vererben oder verschenken

Haus im Grünen
Für immer mehr Häuser und Wohnungen, die in der Nachkriegszeit und in den Jahrzehnten danach gebaut wurden, steht in absehbarer Zeit ein Eigentümerwechsel an: In Deutschland lebt nach Auskunft der BHW Bausparkasse heute die Hälfte der über 60-Jährigen im eigenen Heim, bei den über 80-Jährigen sind es immer noch mehr als 40 Prozent. Damit sind zum einen erhebliche Werte im Spiel, die durch einen geordneten Übergang geschützt werden sollten, zum anderen bindet ein Haus auch Kapital, das mancher Senior vielleicht lieber zur angenehmeren Gestaltung des Ruhestands verwenden möchte ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Hochwasserschutz für Privathäuser

Hochwasserbarriere an Hofeinfahrt
Wer an einem Flussufer wohnt, kennt regelmäßige Überschwemmungen – in gewissen Grenzen kann man sich dagegen schon durch die Bauweise eines Hauses wappnen. Doch auch kleine Bäche können nach einem Starkregen zu reißenden Strömen werden, und wenn die Kanalisation überfordert ist, kann ein Unwetter ganze Straßenzüge überschwemmen. Das sind ganz sicher keine alltäglichen Ereignisse, doch in gefährdeten Gebieten ist auch dagegen Vorsorge sinnvoll. Eine Alternative zum platzraubenden Horten von Sandsäcken bietet der Limburger Hersteller RS Stepanek mit seinen Hochwasserschutz-Systemen an ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Frühjahrs-Check fürs Haus

Blick in die Dachrinne
Wenn Schnee und Eis weggetaut sind, lohnt sich ein Rundgang ums Haus und eine genaue Inspektion kritischer Stellen. An einigen Stellen ist nur Schmutz zu beseitigen, anderswo können Reparaturen fällig sein. Dabei geht es nicht einmal in erster Linie um Schäden, die durch Frost und typisches Winterwetter entstanden sind – sie werden bei diesen Witterungsbedingungen häufig nur deutlicher sichtbar oder haben sich ausgeweitet. Wir sagen Ihnen, wo Sie genau hinschauen sollten und welche Schäden umgehend beseitigt werden müssen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Häuser heil über den Winter bringen

Kleines Haus in verschneiter Landschaft
Mittlerweile scheint der Winter sich doch entschlossen zu haben, auch im Flachland ein wenig mehr Präsenz zu zeigen; kalt genug war es in den letzten Tagen jedenfalls schon. Möglicherweise kommen noch Eis und Schnee hinzu – und spätestens dann sollten Hausbesitzer auch ihre Immobilie regelmäßig auf mögliche Schäden kontrollieren und Gefahren für das Gebäude rechtzeitig abwehren. Das rät der Verband Privater Bauherren (VPB) und gibt zugleich eine Reihe hilfreicher Tipps für Eigentümer ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Hauskauf – Achtung Nebenkosten!

Geldschein-Haus auf Münzen
In Zeiten niedriger Hypotheken-Zinsen fällt der Kauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung besonders leicht: Eine Finanzierung bekommt man hier und da schon unter 3,5% bei zehnjähriger Zinsfestschreibung. Das ist verlockend, sollte aber nicht den Blick auf die Kosten bei Bau oder Erwerb verstellen, die fix bleiben und sich nicht mit dem Zinsklima ändern. Davon gibt es eine ganze Reihe: Behörden halten ebenso die Hand auf wie Makler, Notare oder auch Unternehmer, die mit dem Kauf der Immobilie gar nicht direkt zu tun haben. Dabei kann eine hübsche Summe zusammenkommen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

PlusEnergie: Einfamilienhaus als Kraftwerk

PlusEnergie-Haus in der Dämmerung
Niedrigenergiehaus, 3-Liter-Haus, Passivhaus, Nullenergiehaus – schon die Begriffe signalisieren, dass in den letzten Jahren und Jahrzehnten eine rasante Entwicklung hin zu sparsamen und energieeffizienten Häusern stattgefunden hat. Der Anbieter WeberHaus setzt nun noch eins drauf – mit dem im Herbst vorgestellten PlusEnergie-Haus generation5.0. Der Name ist Programm: Dieses Hauskonzept ist nicht mehr nur auf Sparsamkeit beim Brennstoffverbrauch ausgerichtet, sondern es erzeugt übers Jahr gerechnet im Schnitt mehr Energie, als es selbst verbraucht ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Gitter für Regenrinnen: Laub abfangen

Blatt auf einem Rinnenschutzgitter
Vor einem knappen Monat hatten wir uns schon einmal mit dem Thema Dachrinnen und Laub beschäftigt. Nun hat der Herbst tatsächlich begonnen, und das Problem rückt allmählich näher. Das heißt, ein Problem haben Sie natürlich nur dann, wenn in Fangweite Ihrer Dachrinnen ein Baum nennenswerte Mengen Laub abwirft. In dem Fall können Sie die Dachrinne prima reinigen, wie wir gezeigt hatten, Sie können aber auch versuchen, das Laub von vornherein aus der Dachrinne fernzuhalten. Dafür gibt es auf dem Markt auch optisch recht ansehnliche Produkte, wie beispielsweise die Firma Baukulit mit ihrem Laubstop zeigt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Unerwünschte Kunst: Graffiti entfernen

Sprühdose vor einer Wand
Ob Kunst erfreuen, provozieren oder dekorativ wirken soll, darüber streitet man sich seit Jahrhunderten. In einem sind sich allerdings die meisten Hausbesitzer einig: Bei Nacht und Nebel ungefragt auf Hauswände, Garagentore oder Gartenmauern gesprühte Werke sind einfach ärgerlich. Und mal ehrlich: Mit Kunst haben die hastig hingeworfenen Bilder oder Schriftzüge oft reichlich wenig zu tun. Wie auch immer man das einschätzen mag – die Eigentümer, die für Graffiti unfreiwillig den Malgrund bereitgestellt haben, wünschen sich in der Regel eine schnelle Entfernung. Und dazu finden Sie hier Tipps und Hinweise ...

... vollständigen Artikel lesen ...

So geht’s: Baumhaus selbst bauen

Holzhaus hoch im Baum
Baumhäuser und Stelzenhäuser sind für Kinder wahre Spiel-Paradiese: ein eigenes Reich mitten in der Natur, fernab von Eltern und Alltags-Stress, Ausguck und Festung zugleich – eben ein Platz für echte Abenteuer. Sagten wir eben Kinder? Stimmt schon, aber das ist nur die halbe Wahrheit: Auch Erwachsene sind von Baumhäusern begeistert. Das fängt bei der Auswahl des passenden Baums an, geht über die Planung und den Bau, und manche Großen errichten auch gleich eine Konstruktion, die sie selbst nutzen können. Was bei Planung und Bau eines Baumhauses grundsätzlich zu beachten ist, haben wir hier zusammengestellt ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Hausversicherung: 500 Euro im Jahr sparen

Ausschnitt Titel Finanztest
500 Euro – davon kann man schon einige Tage Urlaub mit der Familie finanzieren. Und es ist gar nicht so schwer, dieses Geld aufzubringen – man muss nur die Wohngebäudeversicherung bei der richtigen Gesellschaft im richtigen Tarif abschließen. Das ermittelte die Stiftung Warentest bei einem umfangreichen Vergleich anhand eines Modellhauses. Für eine preisgünstige Police muss man nicht einmal auf notwendige Leistungen verzichten, denn trotz der teils erheblichen Unterschiede im Preis deckten alle untersuchten Tarife die wichtigsten Schäden ab ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Ferienhaus gegen Einbruch schützen

Modernes Gartentor vor einem Haus
Eins macht Ferienhäuser für Einbrecher attraktiv: Sie stehen häufig leer, vor allem an Wochentagen und außerhalb der üblichen Ferienzeiten. Zwar hält sich im Ferienhaus auch die mögliche Beute oft in Grenzen, aber ärgerlich ist es schon, wenn ungebetene Besucher den Fernseher, Musikanlagen und anderes davontragen, was sich leicht zu Geld machen lässt. Wenn beim Eindringen auch noch Fenster oder Türen zu Bruch gehen, ist das Malheur komplett. Hochwertige mechanische Sicherheitstechnik schützt zwar in gewissen Grenzen, aber noch besser ist es, wenn ein Einbrecher von vornherein wirksam abgeschreckt wird und sein Vorhaben beizeiten aufgibt. Dazu hier einige Tipps, die sich natürlich ebensogut auf den Stamm-Wohnsitz anwenden lassen ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Gartenpflege zahlt sich aus

Häuschen im Grünen
Dass sich Gartenarbeit lohnt, braucht man passionierten Hobbygärtnern nicht lange zu erklären – die grüne Oase hinterm Haus bietet einen unschätzbaren Erholungswert, und die Beschäftigung mit Pflanzen, Rasen und Bäumen macht einfach Spaß. Allerdings, und das ist jetzt schwarz auf weiß belegt, zahlt sich Gartenpflege auch in Euro und Cent aus. So ergab eine Studie, die die einschlägig aktiven Hersteller Husqvarna und Gardena im Frühjahr vorstellten, dass ein schöner, gepflegter Garten in Deutschland den Wert eines Hauses um bis zu 18 Prozent steigert ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Häuser dämmen mit Hanf

Detail Hanfdämmung einbauen
Wer beim Stichwort Hanf als erstes an Wasserpfeifen und berauschte Vertreter der Subkultur denkt, der ist ganz sicher nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Schon seit etlichen Jahren werden die technischen Vorteile und die für die Umwelt positiven Aspekte der uralten Kulturpflanze Hanf wieder stärker genutzt – in der Pharmazie, in der Bekleidungsindustrie und eben auch beim Hausbau. Mit Thermo-Hanf Plus stellt nun die Nördlinger Firma Hock, spezialisiert auf Naturbaustoffe, den ersten Hanf-Dämmstoff vor, der zu 100 Prozent aus natürlichen Materialien besteht ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Energieausweis: Sachverständige für Verbot

Symbolfoto Energiehausweis vor Haus im Grünen
Die Abschaffung des verbrauchsabhängigen Energieausweises fordert der Deutsche Sachverständigentag auf seiner diesjährigen Sitzung in Berlin. Begründung: Diese Variante des Energieausweises lade zum Missbrauch ein und könne keine Vergleichbarkeit der Daten zum Energieverbrauch leisten. Damit greifen die Sachverständigen ausgerechnet die Form des Ausweises an, die wegen der oft geringen Ausstellungskosten und der einfachen Erfassung der zugrunde liegenden Verbrauchsdaten bei etlichen Hausbesitzern besonders beliebt ist. Der jetzige Vorstoß stützt sich allerdings auf plausible Argumente ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Hausnummern beleuchten

Hinterleuchtete Hausnummer an Hauswand
Wie wichtig beleuchtete Hausnummern sind, darauf weist jetzt der Hersteller Siedle hin. Natürlich nicht ganz uneigennützig, schließlich verkauft man selbst Beleuchtung für den Eingangsbereich. Trotzdem ist Licht an der Haustür eine sinnvolle Sache – und einige Bundesländer schreiben Hausnummern mit Beleuchtung sogar gesetzlich vor. Das ist keine Schikane, sondern allemal besser, als wenn im Ernstfall ein Rettungswagen erst einige Runden durchs Viertel fahren muss, ehe er sein Ziel findet ...

... vollständigen Artikel lesen ...

Preiswerter Garten-Unterstand

Garten-Unterstand aus Holz
Ein offener Unterstand aus Holz bietet sich für alle möglichen Zwecke an: Pflanzen umtopfen, Gartengeräte aufbewahren, Fahrräder parken oder Mülltonnen unterstellen. Sie können solch einen kleinen Schuppen problemlos selbst bauen – auch für Einsteiger ist das kein Problem. An Material brauchen Sie lediglich einige Dachlatten, Profilholz, Schrauben und ein pfiffiges Verbindersystem. Zum Aufbauen genügen Schraubendreher, Zollstock und Säge.

>>> zur Bauanleitung Garten-Unterstand >>>

Senkrechtes Grün: Fassadengarten

Großes Gebäude mit grünen Fassaden
Das Konzept der Dachbegrünung dürfte mittlerweile allseits bekannt sein – der Garten auf dem Dach bietet etliche praktische, ästhetische und ökologische Vorteile. Neu dagegen sind Fassadengärten, wie sie der Hersteller Optigrün anbietet. Das Kassetten-System hat nichts mit Rankpflanzen oder einer Spalierbegrünung zu tun, sondern erlaubt es, Hauswände tatsächlich auf einem Substrat mit verschiedensten Gewächsen zu bepflanzen, die nicht zu den Kletterpflanzen zählen ...

... vollständigen Artikel lesen ...